Fanshop 

Jugendturnier 2018

 

 

 

    Facebook  Logo Neu Facebook 

 

Altpapier Fleyer


Sponsoren

> News 

Datum: 25.04.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Stickerstars Tauschbörse

Samstag 28. April 2018

Am kommenden Samstag, 28. April 2018 Heimspieltag des SV Oberkirch, findet von 12:00 - 14:00 Uhr eine Tauschbörse der Stickerstars am Renchtalstadion Oberkirch in und um die Pergola statt.

Jeder ist hierzu herzlichneingeladen, sich mit Kollegen, Bekannten, Freunden und Familienmitglieder zu treffen und fehlende Sticker gegen mehrfach vorliegende Sticker zu tauschen.

Datum: 24.04.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat Mai 2018

Mittwoch 02. Mai 2018 und Samstag 05 Mai 2018

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 02. Mai 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr und am Samstag 05. Mai 2018 von 10:00 bis 12:30 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen. Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 24.04.2018Erfasser: Christopher BaumannKategorie: News

Berichte der zweiten Mannschaft

SV Diersheim - SV Oberkirch II 3:1 (2:0)

Am Sonntag traten wir bei Hochsommerlichen Temperaturen beim SV Diersheim an. Die Heimelf konnte sich bisher im Kalenderjahr 2018 deutlich steigern und bereits einige Zähler einfahren. In der Anfangsphase hatten beide Teams früh Ihre Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, doch beide Keeper konnten sich mit starken Reflexen auszeichnen und Ihre Mannschaft vor einem Rückstand bewahren. Erst in der 23. Min. war unser Schlussmann machtlos, als der gegnerische Stürmer einen Schuss per Direktabnahme unter die Latte knallte. Dennoch gelang es uns immer wieder bis tief in die Hälfte der Heimmannschaft zu kommen, allerdings wurde der letzte Pass meist frühzeitig abgefangen oder der Abschluss war zu harmlos. Durch eine Unachtsamkeit konnten die Diersheimer in der 34. Min auf 2:0 erhöhen, als der Passgeber ungestört seinen Angreifer bedienen konnte und dieser sich die Chance nicht nehmen lies.

In der Pause merkte man der Mannschaft an, dass Sie hier unbedingt noch etwas mitnehmen möchte. Trotz der Hitze und des 2- Tore Rückstandes wollten wir hier noch einen Gang zulegen. Kurz nach Wiederanpfiff konnte unser Mittelfeldmotor im Sechzehner nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte unser Stürmer eiskalt zum Anschlusstreffer. Dieser Torerfolg gab uns Auftrieb für die nächsten Minuten, doch konnten die „grün-weißen“ vom Rhein in der 60. Minute den zwei- Tore- Vorsprung wiederherstellen. Leider gelang uns im Anschluss kein weiterer Treffer, nachdem wir noch Offensiver wurden. Allerdings hatte nun auch die Heimmannschaft Räume und Möglichkeiten hier noch zu erhöhen, doch Torwart und Abwehr kämpften mit Erfolg dagegen an.

Christopher Baumann

 

Datum: 23.04.2018Erfasser: Christopher BaumannKategorie: News

Berichte der zweiten Mannschaft

SV Oberkirch II – SC Önsbach 4:1 (3:0)

Nach den letzten beiden Niederlagen, trotz guter Mannschaftsleistungen, konnten wir uns gegen den SC Önsbach endlich mal wieder mit 3 Punkten  belohnen. In der Anfangsphase hätte es für uns nicht besser laufen können, unsere Angreifer beschäftigten die gegnerische Abwehrreihen jederzeit und erzwangen somit für Sie, folgenschwere Fehler. Nach einem Foulspiel, gelang es uns per Freistoß in der 7. Minute zur frühen Führung. Der zweite Treffer ließ nur 3 Minuten auf sich warten. Mittlerweile war der Gegner völlig von der Rolle, dies wurde mit dem nächsten Treffer in der 12. Minute, als unser Angreifer den Ball eroberte und dem gegnerischen Keeper keine Chance ließ, bestraft. Es ergaben sich noch weitere Chancen um das Ergebnis auszubauen, wobei wir jedoch am Pfosten oder am Schlussmann scheiterten. Auf der anderen Seite ließen wir kaum etwas zu, hatten es nur versäumt, den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten.

Nach dem Seitenwechsel waren wir eigentlich auf den Ansturm der Gäste vorbereitet, doch fiel der Gegentreffer nach einer Unachtsamkeit in der Verteidigung, welche der Stürmer in „blau- weiß“ eiskalt nutzte. Die Gäste setzten nun alles auf eine Karte und brachten alles an Offensive auf den Platz, was Ihnen zur Verfügung stand, doch konnten Sie keine weitere gefährliche Aktionen verzeichnen, da wir im Verbund sehr gut verteidigten und selbst im Angriff stets Gefahr ausstrahlen konnten. Wir nutzten die Räume und erzielten somit in der 62. Minuten den Treffer zum 4:1 und stellten den 3- Tore- Vorsprung wieder her. In dieser sehr fairen Begegnung konnten wir einen verdienten Sieg einfahren und gemeinsam mit der ersten Mannschaft ein 6- Punkte Wochenende feiern.

Christopher Baumann

 

Datum: 20.04.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Internationales Jugendturnier

am 23. und 24. Juni 2018

Beim diesjährigen internationalen Jugendturnier laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Die ersten Mannschaften sind bereits angemeldet.

Folgende Startplätze sind in den einzelnen Jugendbereichen noch zu belegen.

 - C-Junioren15 Mannschaften

 - D-Junioren 17 Mannschaften

 - E-JUnioren 20 Mannschaften

 - F1-Junioren 19 Mannschaften

 - F2-JUnioren 19 Mannschaften

 - G-JUnioren 19 Mannschaften

Damit dieser Tag für alle Kinder ein Erlebnis wird, zögern Sie nicht lange und melden Sie ihre Mannschaft zu diesem unvergesslichen Tag an.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne unter Jugendleitung@sv-oberkirch.de melden.

Wenn es Sie interessiert, welche Mannschaft bereits angemeldet ist, können Sie es unter folgedem LInk nachschauen.

https://www.sv-oberkirch.de/Jugendturnier_2018_Mannschaften.html 

 

Datum: 13.04.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Übergabe Jugendehrenteller

Mittwoch 11.April 2018

Bei der diesjährigen Generalversammlung war Ümmi Anac der Vorschlag für eine Ehrung/Auszeichnung durch unseren Ehrenamtsbeauftragen Peter Wahl.

Leider konnte Ümmi Anac aus privaten gründen nicht im Sportlertreff "Da Salva" vor Ort sein, weshalb die Ehrung am Mittwoch den 11. April 2018 nachgeholt wurde.

Ümmi Anac erbringt seit Jahren eine vobildliche Leistung im Bereich der Junioren. Ihre trainierten Mannschaften gewinnen schon seit Jahren fast alle Spiele und werden in ihren Staffeln immer Meister.

Deshalb erhielt Sie von Joachim Braun, stellvertretender Bereichsleiter Junioren, den Jugendehrenteller des SV Oberkirch. Da Ümmi Anac aktuell nun mit dem Trainerschein beginnen möchte, möchten wir uns im Voraus schon einmal bei ihr bedanken und hoffen das solch ein guter Trainer dem SV Oberkirch noch lange erhalten bleibt.

Datum: 12.04.2018Erfasser: Günter HuberKategorie: D-Junioren

D-Junioren ziehen ins Halbfinale des Bezirkspokals ein

3:1 Auswärtssieg der D Junioren im Viertelfinale gegen SV Oberwolfach

Barcelona und Mancester City schafften es nicht ins Halbfinale einzuziehen. Unsere Jungs machten es besser und besiegten am Mittwochabend im Viertelfinale den bislang in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagenen SV Oberwolfach souverän mit 3:1 (2:0).

Die Mannschaft begann hochkonzentriert, zog ein gutes Kombinationsspiel auf und hatte mehr Ballbesitz. Oberwolfach suchte sein Glück über lange Bälle die aus der Abwehr nach vorne geschlagen wurden. Hier war unsere Defensive aber auf der Hut und lies sich nicht überraschen. Kaan Colak und Anton Huber räumten alles ab und sorgten sofort wieder für einen geordneten Spielaufbau.  Über die beiden Außenbahnen wurde Oberwolfach permanent unter Druck gesetzt. In der 17. Minute setzte sich Inan Gülsoy über rechts durch und flankte in die Mitte. Nico Huber spitzelte den Ball in der Mitte zu Beskan Baykara der sofort zur Stelle war und aus kurzer Distanz dem 2 Köpfe größeren Oberwolfacher Keeper keine Chance lies und zum 1:0 traf. In der 20. Minute dann das 2:0 für Oberkirch. Einen Fehlpass im Spielaufbau von Oberwolfach schnappte sich Nico Huber und versenkte den Ball aus 12 Metern in der langen Ecke.

Oberkirch kontrollierte auch in der zweiten Halbzeit das Spiel und hatte einige Möglichkeiten. Für die Entscheidung zum 3:0 sorgte in der 53. Minute der eingewechselte Filip Szczepanski. Nach Vorarbeit von Fabian Blust und Tobias Dalinger traf er in zentraler Position aus kurzer Distanz. Oberwolfach schaffte es in der 55. Minute noch auf 3:1 zu verkürzen, danach hatte Oberkirch noch zahlreiche Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, am Ende blieb es beim verdienten 3:1 Auswärtssieg.

Für Oberkirch spielten: Sester, Sven(TW); Dalinger, Tobias; Kimmig, Sebastian; Huber, Anton; Huber, Nico; Gülsoy, Inan; Colak, Kaan; Blust, Fabian(C); Baykara, Beskan; Dauber, Len; Heck, Pascal; Göring, Luca; Szczepanski, Filip

Damit steht das Team um Trainer Cemal Gülsoy nun im Halbfinale und trifft am Mittwoch den 2. Mai um 18:30 h auf den TuS Oppenau. Dies wird dann das erste Heimspiel der diesjährigen Pokalrunde. Bislang waren alle 4 Spiele (Waltersweier, Zell-Weierbach, Haslach, Oberwolfach) auswärts angesetzt.

Datum: 09.04.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Berichte der zweiten Mannschaft

SV Oberkirch II – FV Bottenau 3:3 (0:1)

Am Ostersamstag gastierte der Oberkircher Teilort Bottenau welcher nicht nur örtlich, sondern auch in der Tabelle in unserer Nachbarschaft wiederzufinden ist. Für uns war nach der Niederlage in der letzten Woche wichtig, die individuellen Fehler so gut es geht zu vermeiden, um nicht wie so oft schon durch diese in Rückstand zu geraten. Die Gäste hatten sich viel vorgenommen, um uns in der Tabelle zu überholen. In Hälfte eins gab es nur wenig Nennenswerte Szenen, unsererseits eine Flanke von der rechten Seite die im Zentrum knapp verfehlt wurde und auf Seiten des Gegners gefährliche Situationen die jedoch durch den Abseitspfiff vom Unparteiischen unterbunden wurden. Erst kurz vor der Pause rutschte dann doch ein Ball durch und der Angreifer in grün konnte das 0:1 erzielen (44.Min.).

In der zweiten hälfte konnten wir den etwas glücklichen Ausgleichstreffer erzielen (61.Min.), doch bereits kurze Zeit später traf der Gästestürmer sehenswert, zum erneuten Führungstreffer (68.min.). Wir taten uns wirklich schwer gegen die robuste Defensivarbeit, dennoch konnten wir erneut ausgleichen. In der 83. Minute vollstreckten wir per Freistoß, herrlich in den Winkel! Als nur ein paar Minuten später sogar der Führungstreffer ebenfalls nach Standard gelang, war der Jubel umso größer (87.min.) Doch auch die „Grün- Weißen“ hatten einen guten Schützen in Ihren Reihen, welcher per Freistoß in der Nachspielzeit für den 3:3 Endstand sorgte.

 

SV Nußbach - SV Oberkirch II 1:0 (0:0)

Bei herrlichem Fußballwetter ging es am Sonntag zum Aufstiegsaspiranten nach Nußbach. Hier waren die Vorzeichen gegen diese Topmannschaft gestellt, selbst wenn wir unsere vielen Ausfälle hätten kompensieren können. Von Beginn an waren wir hoch konzentriert und gewillt unser Vorhaben in der Defensivarbeit umzusetzen. Diese Spielweise lag der Heimmannschaft überhaupt nicht, Ihr fiel sehr wenig ein, um uns zu knacken, die langen Bälle landeten meist im Seitenaus. Die Abschlüsse der „Blau- Weißen“ kamen nicht präzise genug, nur eine gefährliche Szene musste unser Keeper nach Kopfball parieren. So konnten wir das 0:0 unter sehr hohem Aufwand in die Pause mitnehmen, um Kraft zu tanken.

In der zweiten Halbzeit wollten wir diese Marschroute weiter verfolgen. Nußbach brachte hauptsächlich in der Offensive nach und nach frischen Wind und konnte sich mehrere Gefährliche Torszenen erarbeiten, welche aber noch im letzten Moment geklärt werden konnten. Durch einen langen Ball, konnten wir unseren Stürmer in Szene setzen, der mit seinem Heber jedoch den Ball über Torhüter und Gehäuse setzte. Durch einen Kopfball hatten wir noch eine weitere Gelegenheit hier einen Treffer zu erzielen, dieser verfehlte das Ziel nur knapp. Unter schwindenden Kräften versuchten wir hier das Remis zu halten.  In der 71. Minute konnte der gegnerische Stürmer dann gut in Szene gesetzt werden, dieser vollstreckte, zur Freude der vielen Zuschauer, eiskalt ins lange Eck. Unser Torhüter konnte sich noch zwei weitere Male auszeichnen, wir selbst hatten keinen weiteren nennenswerten Torabschluss. Der Sieg des Tabellenzweiten war sicherlich verdient, dennoch muss ich der Mannschaft ein riesen Kompliment machen, wie Sie sich hier präsentiert hat.

Christopher Baumann

Datum: 06.04.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

WIR SUCHEN DICH!!

Trainer Saison 2018/2019

Die leistungsorientierte Zukunft unserer Spieler beginnt bereits im Aufbaubereich. Zur Weiterentwicklung der Spieler in unserer Nachwuchsabteilung des SV Oberkirch suchen wir zur neuen Saison 2017/2018 weitere ambitionierte und engagierte Trainer und Co-Trainer speziell für unsere Teams im Bereich B-, C-Junioren und den Fußballschule. Im Bereich Fußballschule ist der SV Oberkirch einzigartig, das sonst kein Verein einen Sport in der Altersklasse möglich wäre.

Wir bieten die Arbeit in einem seit Jahren ambitionierten und leistungsorientierten Verein, in dem der Juniorenbereich und die Förderung eigener Spieler im Vordergrund stehen! Innerhalb eines offenen, kommunikativen und ambitionierten Trainerteams kann sich jeder neue Trainer schnell einbringen und die Weiterentwicklung der Spieler und Teams im Rahmen unseres Ausbildungskonzepts weiter voranbringen.

Die Entwicklung jedes einzelnen Trainers ist für uns ein wichtiger Faktor einer erfolgreichen Nachwuchsarbeit. In- und externe Fortbildungen sind ebenso wie die Unterstützung beim Erwerb von Trainerlizenzen ein weiterer Meilenstein zur Entwicklung der eigenen Trainerkompetenzen.

Interesse? Dann sollten wir uns kurzfristig kennen lernen!

Senden Sie bitte eine E-Mail an Jugendleitung@sv-oberkirch.de, ich werde mich bei Ihnen melden.

Es wäre schade wenn sich niemand melden würde und wir die Kinder wieder nach Hause schicken müssten

Datum: 06.04.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat April 2018

Mittwoch 04. April 2018 und Samstag 07 Januar 2018

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 04. April 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr und am Samstag 07. April 2018 von 10:00 bis 12:30 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen. Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 03.04.2018Erfasser: Peter MeierKategorie: News

Martin Hetzel wieder an der Spitze des SV Oberkirch

Oberkirch (m). Vor zwei Jahren hatte Martin Hetzel, der mit 10 Jahren an der Spitze des Vereins die längste Amtszeit in der Geschichte des SVO aufwies, nicht mehr kandidiert, die Jahreshauptversammlung hatte Günther Weiß einstimmig in dieses Amt gewählt. In der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend folgte in der Turnersprache eine "Rolle rückwärts". Weiß konnte aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt an der Spitze zur Verfügung stehen, bleibt aber als Verantwortlicher für das Sponsoring im Vorstand. Mit dem Führungsduo mit Martin Hetzel als 1. und Jochen Welle als 2. Vorsitzenden hat der Oberkircher Traditionsverein die Weichen gestellt, um 2020 auf würdige Weise sein 100-jähriges Bestehen feiern zu können.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und der Totenehrung berichtete Weiß, dass er bereits im letzten Sommer darüber informiert hatte, nicht mehr als Vorsitzender zu kandidieren. So konnte in Ruhe eine Lösung gefunden und die Vereinsstruktur entsprechend angepasst werden. Seine Bilanz fiel positiv aus: finanziell sei der SVO weiterhin schuldenfrei, sportlich konnte die Landesliga wenn auch recht knapp gehalten werden, im Sportheim wurde die Heizung komplett erneuert. Allerdings gebe es von Seiten der Stadt die Ankündigung, dass weitere Sanierungsmaßnahmen aus personellen Gründen erst in drei Jahren erfolgen können. Die Mitgliederzahl stieg weiter auf 636, vor allem im Jugendbereich.

Es folgten die Berichte aus den Abteilungen. Für die älteren Jugendmannschaften verwies Michael Nicolai auf eine sportlich durchwachsene Bilanz und Probleme bei den A-Junioren. Deutlich besser sah es bei den Jüngeren aus, neben Meisterschaften der E-Junioren gab es personelle Zuwächse in allen Altersklassen. Aus der Arbeit der Senioren erinnerte Vilmar Erdrich an den jährlichen Kampf gegen einen Abstieg aus der Landesliga, der auch in diesem Jahr wieder viel Spannung verspricht. Mit dem neuen Trainerteam sei man sehr zufrieden. Die öffentlichen Veranstaltungen des SVO wie das Jugendturnier und Jahresanpfiff wurden von Jochen Welle in Erinnerung gerufen. Im Hinblick auf das 100-jährige Jubiläum 2020 wurde bereits ein Organisationsteam mit Michael Nicolai an der Spitze gebildet.  Für die vielfältige Öffentlichkeitsarbeit war Thomas Krestel verantwortlich. Was an Baumaßnahmen insbesondere mit der Herstellung des neuen Kassenhäuschens stellte Volker Klingler sehr ausführlich dar. Neben dem ehrenamtlichen Einsatz der Arbeitsgruppe wurde die Unterstützung durch Stadt und Bauhof herausgestellt. Eine große Aufgabe bleiben Baumaßnahmen an der Pergola. Im Bericht der AH ging Stefan Bosch auf die Spielgemeinschaft mit dem SV Stadelhofen und auf die Teilnahme an der inoffiziellen deutschen Ü32 Meisterschaft in Aalen ein.

Ein zufriedenstellendes Ergebnis zeigte der Kassenbericht, den Hannes Baumann vorlegte. Ziel müsse es sein, den Einsatz beim Sponsoring, wieder zu verstärken, ergänzte Günther Weiß. Klaus Kroll, der zusammen mit  Klaus Kiefer die Kasse geprüft hatte, bestätigte eine einwandfreie Arbeit von Kassenführerin Manuela Faltien.

Als Vertreter von Oberbürgermeister Matthias Braun sprach Michael Braun  dem SV Oberkirch den Dank der Stadt  für seine wichtige ehrenamtliche Arbeit aus. Er wünschte, dass die erfolgreiche Arbeit mit den jüngeren Nachwuchsmannschaften fortgesetzt wird. Die Stadt bleibe am Ball, was weitere Sanierungsmaßnahmen am Sportheim betrifft, was finanziell möglich ist, werde die nächste Zukunft zeigen. Die beantragte Entlastung des gesamten Vorstands erfolgte einstimmig.

Als Ehrenamtsbeauftragter des Vereins nutzte Peter Wahl die Gelegenheit, dem geschäftsführenden Vorstand für seine hervorragende Arbeit zu danken. er stellte die Bedeutung des Ehrenamtes heraus, in dem aktive Menschen das Gemeinwohl über ihre eigenen Interessen stellen, es sei unverzichtbar für unsere heutige Bürgergesellschaft.

Die Neuwahlen

Einen breiten Raum nahmen die Neuwahlen ein. Dabei wurde zunächst das  neue Strukturkonzept mit den einzelnen Bereichen und den entsprechenden Arbeitsgruppen vorgestellt. Die beiden Vorsitzenden waren in geheimer Wahl zu bestimmen. Dabei wurde Martin Hetzel ohne Gegenstimme zum 1. Vorsitzenden gewählt, einen klaren Vertrauensbeweis gab es auch für Jochen Welle als 2. Vorsitzenden. Als Kassiererin gehört auch Manuela Faltien zum geschäftsführenden Vorstand, sie wurde ebenso einstimmig gewählt wie für die Mitgliederverwaltung Lothar Riegelsberger, für das Sponsoring Günther Weiß und Hannes Baumann. Der sportliche Bereich der Senioren wurde bewusst verstärkt, ihm gehören die Michael Nicolai, Vilmar Erdrich Christian Hoffmann und Markus Hoferer an.  Für die Jugend ist weiterhin Manuel Boschert verantwortlich, für die Öffentlichkeitsarbeit Rico Spinner und Ingo Lachmann. Heiko Ihring übernimmt neu den Bereich öffentliche Veranstaltungen.  Die Besitzer wurden per Akklamation ebenso einstimmig gewählt wie Klaus Kroll und Klaus Kiefer als Kassenprüfer. Ein Verwaltungsrat ist laut Satzung nicht vorgeschrieben, so Martin Hetzel auf Rückfrage, auf ihn könne verzichtet werden, was die Versammlung auch ohne Gegenstimme beschloss. Aus dem Vorstand verabschiedet wurden Thomas Krestel und Emil Bohnert, sie bleiben dem SVO auch in Zukunft erhalten, ein Geschenk gab es auch für Günther Weiß für die Vereinsführung in den beiden letzten Jahren.

Die Ehrungen

Die Ehrung langjähriger Mitglieder wurde vom bisherigen 3. Vorsitzenden Emil Bohnert durchgeführt. Gerold Baumann überbrachte zunächst noch die Grüße langjähriger Mitglieder, die aus nicht an der Versammlung teilnehmen konnten, dies waren Hermann Peter für 40, Otto Kunner für 50 sowie Wendelin Kiefer, Gottfried Schweiß und Richard Wiedemann für 60 Jahre. Mit der Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Vilmar Erdrich und Werner Münzner ausgezeichnet, diese Nadel in Gold erhielt Erwin Bartz für 50 Jahre Treue zum SV Oberkirch. Eine besondere Ehrung gab es für Harri Molzahn: in Würdigung seiner Leistungen in 60 Jahren treuer Mitgliedschaft erhielt er die höchste Ehrung, die der SVO an seine Mitglieder zu vergeben hat, die Ernennung zum Ehrenmitglied.

Datum: 30.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Fußball-Landesliga: SV Oberkirch muss punkten

Sein drittes Heimspiel in Folge bestreitet der SV Oberkirch (13./22) gegen den Tabellennachbarn Spvgg Ottenau (12./23).

Oberkirch – Ottenau Samstag, 15.30 Uhr

Sechs Zähler notierte der SV Oberkirch aus den letztenbeiden Heimspielen. Vor allem der 1:0-Erfolg gegen den FV Schutterwald hat überrascht, hauptsächlich deshalb, weil die Renchtäler über weite Strecken nach den Roten Karten gegen Jens Reiss und Loic Gerard zwei Akteure weniger auf dem Rasen hatten als die favorisierten Gäste. »Der Heimsieg hat uns gut getan und war gut für die Moral. In Unterzahl hat die Mannschaft Willensstärke und Leidenschaft gezeigt. Es war eine tolle Mannschaftsleistung «, lobt Helmut Kröll.

Gegen die Spielvereinigung Ottenau hat der SVO ein weiteres Heimspiel vor der Brust. Im Gegensatz zum FV Schutterwald sind die Ottenauer ein direkter Konkurrent in der gefährdeten Zone. »Die Spielvereinigung hat derzeit einen positiven Lauf. Aus vier Rückrundenspielen hat Ottenau zehn Punkte eingefahren. Wir sollten gewarnt sein. Trotzdem wollen wir den schwachen Auftritt vom Vorrundenspiel, das wir verloren haben, korrigieren «, weiß der SVO-Coach und hat eine klare Zielvorgabe. Verzichten muss er auf die gesperrten Jens Reiss und Loic Gerard, dagegen kehrt Matthias Spengler wieder in den Kader zurück.

Datum: 30.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

SV Oberkirch II – FV Bottenau

Samstag 31.03.2018

Beide Teams verloren zuletzt ihre Spiele. Dabei hieß es für die Gäste gegen den Tabellenführer Zusenhofen zu Hause 0:5. Vorstandsmitglied Reinhard Walter: »Wir verteilten gegen Zusenhofen schon fünf verfrühte Ostergeschenke. Dieses Spiel müssen wir jetzt einfach schnell abhaken und für Samstag topfit auf den Platz kommen, damit gegen den SVO etwas Zählbares rauskommt.«

Datum: 30.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

E2 trifft sich zum Stockbrot & Waldspeck-Grillen

Am vergangenen Samstag, den 24.03.2018 trafen sich die Spieler und Eltern der E2 zum Stockbrot- und Waldspeck-Grillen hinter der Pergola im Stadion. Dank herrlichem Wetter war die Teilnehmerzahl groß.  Während die Eltern den Nachmittag bei Kaffee & Kuchen ausklingen ließen, hatten die Kinder noch riesigen Spaß auf dem Sportgelände.

Datum: 28.03.2018Erfasser: Günter HuberKategorie: D-Junioren

Racing Strasbourg U11 zu Gast

Vorbereitunsspiel am Donnerstag den 29.3. ab 18:30 h

D Junioren treffen auf die U11 von Racing Strasbourg

Am Donnerstag den 29.3. ab 18:30 h steht für die D Junioren erneut ein echtes Highlight auf dem Vorbereitungsplan. Die U11 von Racing Strasbourg wird in Oberkirch gastieren. Der Profi Nachwuchs wird sicher eine große Herausforderung für die Mannschaft. 

Die Jungs würden sich über Unterstützung freuen.

Datum: 27.03.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

B-Junioren schwimmen weiter auf der Erfolgswelle.

Am vergangenen Samstag hatten wir die SG Ohlsbach zu Gast. Von Anpfiff weg waren wir feldüberlegen und erspielten uns etliche Torchancen. In der 9. Spielminute setzte sich Frederik Springmann energisch im Strafraum durch und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Kiefer sicher zur 1:0 Führung. Nach einem klasse heraus gespielten Spielzug erhöhte Tobias Nössing auf den 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit nahmen wir das Tempo raus und machte wieder viel zu viele Einzelaktionen welche nichts einbrachten. Dadurch bauten wir den Gegner auf welcher dies auch in der 48 Spielminute zum 2:1 ausnutzte.

Dieser Treffer wirkte wie ein „Hallo wach“. Von da an ließen wir wieder Ball und Gegner laufen, spielten aggressiv. Nur 4 Minuten nach dem Anschlusstreffer stellte Cedric Ganter den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. Nun wollten wir den „ Sack „ endgültig zu machen und drängten auf das vierte Tor. Dies gelang uns in der 72 Spielminute durch Nessim Derrar.

Schlusspunkt in einem super B-Juniorenspiel setzte Maximilian Feyhl mit einen sehenswerten Treffer zum 5:1 Toren Endstand. Mit drei Siegen aus drei Spielen gehen wir nun in die Osterpause.

Am 07.04. empfangen wir, den noch ungeschlagenen Tabellenführer.

Wir wünschen allen frohe Ostern.

Gruß

Eure B-Junioren

Datum: 27.03.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SV Oberkirch - SV Leutesheim 2:4

Gegen das Tabellenschlusslicht setzte es eine bittere 2:4 Niederlage. Vor allem im Durchgang eins wurden unsere individuellen Fehler bestraft. Allerdings hatten wir die frühe Führung auf dem Fuß, welcher nur der linke Torpfosten im Wege stand. Nach einer herrlichen Flanke von der rechten Seite zog unser Angreifer direkt ab und scheiterte damit knapp am Gebälk. Der erste Gegentreffer nach 20 Minuten erfolgte aus einer schon sicher geglaubten Balleroberung, welche nicht konsequent geklärt wurde. Nach dem Doppelschlag 0:2, 0:3 (35. und 38. Minute), bei dem ebenfalls grobe Fehler vorausgingen, waren wir sichtbar angeschlagen. In der Pause wurde dann die weitere Vorgehensweise besprochen, um mindestens noch einen Punkt hierzubehalten.

Mit dem Anpfiff zu den zweiten 45 Minuten wollten wir so schnell wie möglich zu etwas zählbarem kommen, doch kamen die meist langen Bälle direkt zurück, oder aber der Angriff wurde frühzeitig vom Gegner unterbunden. Unser Aufwand wurde nicht belohnt, und so kam es, wie es kommen musste, ein Distanzschuss fand seinen Weg ins Tordreieck und ließ unserem Keeper keine Abwehrchance (72. Min.) Erst in der Schlussphase (78. und 89. Minute) konnten wir die Gäste- Abwehr überwinden und kamen zu unseren Torerfolgen. Noch immer macht sich die lange Verletztenliste unserer Mannschaft deutlich bemerkbar, ohne unsere „Edelreservisten“ wäre zurzeit kein Spielbetrieb möglich.

Christopher Baumann

Datum: 21.03.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Generalversammlung mit Neuwahlen

Am Donnerstag, 29. März, um 19:30 Uhr sind alle Mitglieder des SV Oberkirch zur Generalversammlung eingeladen. Diese findet im Sportlertreff Da Salva im Renchtalstadion statt. In diesem Jahr wird gewählt, welche Personen die Geschicke des Vereins in den kommenden zwei Jahren lenken werden. Mit Blick auf das 100jährige Vereinsjubiläum, welches 2020 stattfindet, will die neue Vorstandschaft sich möglichst stark aufstellen. Die Mitglieder können sich auch über Berichte der einzelnen Bereichsleiter freuen. Einzelne Mitglieder werden für ihre Treue und/oder ihres außergewöhnlichen Engagements geehrt.

Datum: 20.03.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Rückrundenauftakt

Nach durchwachsener Vorbereitung ( Krankheit, Wetter ) starteten wir am vergangenen Samstag, mit einem Heimspiel, in die Rückserie. Zu Gast war die SG Wolfach, bei der wir in der Vorrunde noch mit 3:2 Toren unterlag. Nach hervorragender 1. Halbzeit mit 5 Toren ( 2 x Alexander Kiefer; je 1 x Milan Milanovic, Luca Zink und Mika Braun) gewannen wir am Ende mit 5:2 Toren. In der 2. Halbzeit fehlte uns, aufgrund der des Ergebnisses teilweise die Laufbereitschaft und der Wille das Ergebnis höher zu gestalten.

Nur 2 Tage später mussten wir zum Nachholspiel beim Tabellenzweiten, SG Ebersweier, ran. Wie erwartet begannen diese sehr forsch und robust, so daß das Spiel meistens zwischen den Strafräumen ablief. Durch eine Unachtsamkeit, in der 28 Spielminute, gelang den Gastgebern die Führung was auch zugleich der Halbzeitstand war. Nach der Halbzeitpause erhöhten wir das Tempo, standen viel enger an den Gegenspieler und setzten uns immer mehr spielerisch durch. Folgerichtig fiel in der 64 Spielminute, durch Lewin Wahl, der hoch verdiente Ausgleich. Wir liessen nicht nach noch und erhöhten den Druck. 8 Minuten vor Spielende erzielte Mika Braun, durch ein Traumtor, den späteren Siegestreffer.

Insgesamt war es verdienter Erfolg. Ein  Riesenlob geht an die komplette Mannschaft.

Eure B-Junioren

 

Datum: 20.03.2018Erfasser: Christopher BaumannKategorie: News

VFR Zusenhofen – SV Oberkirch II 3:1 (3:0)

Im Auswärtsspiel gegen den Spitzenreiter der Kreisliga B konnten bzw. mussten wir wieder einmal auf sehr vielen Positionen umstellen, da krankheits- und verletzungsbedingt weitere Spieler kurzfristig passen mussten. Es spielte uns ganz gut in die Karten, dass das Spiel unserer Ersten Mannschaft in Rastatt abgesagt wurde, so konnten einige Positionen durch „Nichtstammspieler“ des Landesliga- Kaders eingesetzt werden. Wie zu erwarten setzten uns die Favoriten in diesem Spiel von Beginn an unter Druck, zwangen uns zu Fehlern im Spielaufbau und kamen so schon in den ersten Minuten des Spiels zu Ihren Chancen, die jedoch noch vom gut aufgelegten Torhüter oder auch unserer Verteidigung verhindert werden konnten. Über Ihre schnellen Angreifer kam ständig Gefahr vor unserem Tor auf, es dauerte bis zur 23. Minute bis das 0:1 aus unserer Sicht fiel. In den darauffolgenden 10 Minuten war dann auch schon eine deutliche Verunsicherung zu spüren, woraus auch die beiden weiteren Treffer vor der Halbzeit resultieren. (27. und 33. Min.) Mit dem Drei- Tore Rückstand gingen wir also noch gut bedient in die Pause, in der wir uns aber für die zweiten 45 Minuten nochmal etwas vorgenommen haben.

Die Zweite Halbzeit spiegelte die ersten 45 Minuten keinesfalls wider. Von Beginn an war hier ein ganz anderer „Zug“ drin. Wir kamen zwar etwas glücklich zum Ehrentreffer (49.min), ein abgefälschter Schuss schlug zum 1:3 in die gegnerischen Maschen ein. Ab sofort spielten wir auch einen guten Fußball und boten den vielen mitgereisten Fans einen tollen Fight gegen den Tabellenführer. Die Heimmannschaft kam nur noch nach Standards zu gefährlicheren Abschlüssen, ansonsten ließen wir nichts mehr zu. Leider haben wir auch zweimal knapp den Anschlusstreffer verpasst um hier für eine glückliche Überraschung zu sorgen.

Christopher Baumann

Datum: 19.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Erfolgreicher Start der E-Junioren

Frühjarssaison 2017/2018

Die E-Junioren starteten erfolgreich in die neue Frühjarssaison.

Zu Beginn stand gleich das Derby beim TuS Oppenau auf dem Kunstrasen an.

Die E2-Junioren um Trainer Stefan Blust konnte mit 4:2 gewinnen.

Das Trainer Team um Jürgen Sehlinger konnte mit 4:3 gewinnen.

Im folgenden Bild erzielte Samuel Megbuluga per Kopfball nach einem Eckball das 3:2 für den SVO.

 

Datum: 13.03.2018Erfasser: Theo PapadatosKategorie: Jugendabteilung

Jugendturnier 2018

Die Planungen laufen auf Hochtouren...

 

Seit 3 Wochen laufen die Vorbereitungen für das große Internationale Jugendturnier 2018 des SV Oberkirch.

In dieser Zeit haben sich auch schon 40 Mannschaften zu diesem Event angemeldet.

Unter der Rubrik "Jugendturnier 2018" könnt ihr das aktuelle Teilnehmerfeld einsehen sowie die Einladung und das Anmeldeformular downloaden.

 

Datum: 13.03.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Vom Sammelfieber erwischt

SVO- und TVO-Sticker erfreuen sich höchster Beliebtheit

Martin Hetzel (links) und Finanzvorstand Günther Weiß wetteifern, wer als erstes sein Sammelalbum voll hat.

Sammelalben und Sticker sind im EDEKA Decker an den Kassen erhältlich.

Datum: 12.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Wichtiger Sieg für Oberkirch

1:0 gegen SV Hausach

Oberkirch (dob). Der SV Oberkirch hat nach der 0:5-Klatsche im Renchtalderby vor einer Woche gegen den TuS Oppenau die ersten drei Zähler im neuen Spieljahr notiert – ein wichtiger Sieg. Das 1:0 (1:0) gegen Schlusslicht SV Hausach war am Ende nicht unverdient, denn die Renchtäler hatten in einem insgesamt schwachen Spiel ein leichtes Chancenplus.

Das erste Ausrufezeichen am Samstag im Renchtalstadion setzten allerdings die Kinzigtäler, die einen Deckungsfehler der Hausherren nach einem Eckball aber nicht nutzen konnten – aus acht Metern platzierte Hesse das Leder übers SVO-Gehäuse. Die Partie war ausgeglichen, bis die Gastgeber nach 25 Minuten mit ihrer ersten Möglichkeit gleich Erfolg hatten. Die Gäste waren weit aufgerückt, ein weiter Pass von Lucas Hoferer erreichte Benjamin Gentner, der plötzlich freie Bahn hatte, Keeper Raphael Kugel umkurvte und zum 1:0 einschob. In der 42. Minute dann fast die Vorentscheidung, als Bernhard Griesbaum den gut aufgelegten Lucas Hoferer auf der linken Außenbahn einsetzte und dieser Riccardo Lienert bediente, der aber am stark reagierenden Keeper Kugel scheiterte.

Auch in Durchgang zwei waren beide Teams bei den Spielanteilen auf Augenhöhe. Pech dann nach genau einer Stunde Spielzeit für die Hausherren, als Stefan Dierle in aussichtsreicher Position nach einer Flanke von Anicet Eyenga das Leder neben das Hausacher Gehäuse schoss. Für den letzten Aufreger in diesem Kellerderby sorgten dann die Schützlinge von Gästetrainer Dirk Ruthart in der 72. Minute. Kevin Mayer bekam in der Strafraummitte der Hausherren das Leder genau auf den Fuß gespielt, drehte sich blitzschnell um Abwehrspieler Bekir Basar, hatte freie Bahn, schoss aber knapp neben das Gehäuse.

SV Oberkirch – SV Hausach 1:0 (1:0) Oberkirch:Spinner, Panter, Hoferer, Gerard, Dierle, Gentner (90. Tzouratzis), Lienert (81. Stein), Bierer, Griesbaum, Basar, Eyenga.Hausach: Kugel, Franke, E. Matt, M. Matt, Mayer, Herrmann, Strachinariu, Hesse, Bell (66. M. Maier), Mik, Kalt. Schiedsrichter: Denis Bisaki (Schönaich); Zuschauer: 150. Tor: 1:0 Gentner (25.).

Datum: 12.03.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SV Oberkirch II – VFR Rheinbischofsheim 0:5 (0:3)

Nach der Derbyniederlage gegen die Reserve des TUS, folgte eine bittere Klatsche gegen ein Team, welches der Spitzengruppe dieser Liga zuzuordnen ist. In unserer momentanen Situation, mit den vielen verletzten Spieler im gesamten Seniorenkader und den beruflich verhinderten, ist es momentan schwierig gegen diese Ersten Mannschaften etwas zu holen. Trotz allem hat sich unsere Truppe hier etwas vorgenommen. Wir wollten diszipliniert verteidigen, was uns über weite Strecken des Spiels auch gelang, vor allem in Halbzeit eins. Trotz der frühen Führung der Gäste (8.min.), welche von Beginn an mächtig Druck machten, konnten wir bis 10 Minuten vor der Pause unser Vorhaben umsetzen. In der Spielzeit nach dem Gegentreffer bis zum Doppelschlag (34.und 36.min.) der Gäste in Rot, hatten auch wir sehr gute Aktionen nach vorne. Erst durch den zweiten und dritten Treffer (Abseitstor und Sonntagsschuss) schwand unsere Hoffnung hier für eine Überraschung zu sorgen. Dazu kam noch ein Platzverweis wenige Minuten vor der Halbzeit.

Zu Zehnt galt es nun, diesem Gegner alles entgegenzusetzen, um weitere Gegentreffer zu verhindern, auch dies gelang uns nur bedingt unter schwindenden Kräften, so konnten die Gäste vom Rhein nach dem Seitenwechsel (60.und 61.min.) das Ergebnis auf 0:5 hochschrauben. Unser Keeper konnte sich dazu noch einige Male auszeichnen! Nun gilt es nach vorne zu schauen und zu hoffen, dass sich das Verletztenlazarett lichtet.

Im nächsten Heimspiel geht´s gegen SV Leutesheim, welche wir im Hinspiel noch besiegen konnten. Über reichlich Unterstützung auf Platz 3 ab 17:45 Uhr würden wir uns freuen!

Christopher Baumann

Datum: 10.03.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

StickerStars Aktion erfolgreich angelaufen

Sammelbilder sind im Edeka Decker erhältlich

 

Organisator Volker Klingler (2. v. links) war mit dem Verkaufsstart vor dem Lebensmittlepunktmarkt Edeka Decker sehr zufrieden. Die Sammlebilder und die Sammelalben können an den Kassen im Edeka erworben werden. Vielen Dank den Helfern beim Verkaufsstart (Günther Weiß, Michael Nicolai, Emil Bohnert, Thomas Krestel).

Datum: 09.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Fußball-Landesliga: Für SV Oberkirch ist ein Sieg Pflicht

Samstag 10. März 2018 - 15:30 Uhr

Oberkirch – Hausach

Ziemlich bedient war SVOTrainer Helmut Kröll nach der 0:5-Klatsche im Renchtalderby gegen den TuS Oppenau. »Das war eine derbe und schmerzliche Heimniederlage. Da kann man auch das Fehlen beider Innenverteidiger und die frühe verletzungsbedingte Auswechslung unseres Kapitäns Christian Weber nicht als Entschuldigung gelten lassen. Meiner Mannschaft hat die Aggressivität und Leidenschaft gefehlt«, schimpfte Kröll. Und in der Trainingswoche wurden auch nach Aussage einiger Spieler »deutliche Worte« gesprochen. »Jetzt ist Wiedergutmachung angesagt«, ist die Forderung von Kröll.

Der SV Hausach reist mit dem neuen Trainergespann um Dirk Rudhart an. »Da wird sicher eine gewisse Aufbruchstimmung herrschen, was unsere Situation nicht leichter macht«, ist Helmut Kröll überzeugt. Das Leistungsvermögen wieder abrufen und engagierten und leidenschaftlichen Fußball zu zeigen, ist seine Forderung an die Mannschaft. Und der Coach ist sicher, »dass die Mannschaft die richtige Reaktionzeigenwird.« Verzichten muss Helmut Kröll auf die verletzten Christian Weber und Matthias Spengler sowie auf den aus familiären Gründen fehlenden Jens Reiss. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Loic Gerard.

f b

Datum: 09.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Oberkirch II – Rheinbischofsheim

Samstag 10. März 2018

Die Landesliga-Reserve verlor zuletzt unglücklich gegen Oppenau II mit 1:2 und möchte sich gegen Rheinbischofsheim vor allem für die 0:7-Schlappe aus der Vorrunde rehabilitieren. Die Gäste bleiben nach ihrem Dreier in Leutesheim weiter in der Verfolgergruppe, hatten aber beim knappen 1:0-Sieg mehr Mühe als erwartet. Mit einem weiteren Sieg in Oberkirch könnten die Hanauer zumindest für einen Tag auf Rang drei hochklettern.

Datum: 07.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Einlaufkinder im Renchtalderby

Samstag 03. März 2018

Im Renchtalderby zwischen dem SV Oberkirch und dem TuS Oppenau, am 03. März 2018 hatte es im Amateur Bereich zum ersten Mal im Renchtal bei einem Saisonspiel, Einlaufkinder gegeben.

Dies waren sowohl beim TuS Oppenau als auch beim SV Oberkirch die Kinder der Bambini gemischt mit der Fußballschule.

Die Idee kam Enricco Schirra, Danny Schneider und Manuel Boschert bei einem Spiel des SC Sand in der Frauen Fußball Bundesliga.

Beim Derby wurde dies nun auch zum ersten Mal beim Sportverein Oberkirch umgesetzt. Dies war für das Renchtal eine Einzigartige Arktion und wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein.

Denn auch bei den Kinder kam diese Aktion sehr gut an. Bei beserem Wetter, hätte der SVO auch noch Ballkinder am Spielfeldrand gestellt.

Nach dem Einlaufen saßen die Kinder in der Pizzeria Da Salva und aßen eine Party Pizza und tranken ein Fanta dazu.

Alles in allem war dies eine gute Aktion und wird schnellstmöglich wiederholt.

Anbei noch ein paar Bilder von den Einkaufkinder:

 

Datum: 07.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

5:0 Oppenau im Derby effektiv

Fußball-Landesliga: Favorit feiert Auswärtssieg beim SV Oberkirch / Müller und Seger treffen doppelt

Spitzenreiter TuS Oppenau wurde im Renchtal-Derby der Fußball-Landesliga seiner Favoritenrolle gerecht. Das Team von Spielertrainer Christian Seger war beim 5:0 (2:0)-Auswärtssieg gegen den SV Oberkirch sehr effektiv: Fünf Chancen, fünf Treffer.

Oberkirch. Ob es am morgendlichen Einsatz einiger Spieler des SV Oberkirch lag, die mit Schippen und Besen mithalfen, den Rasen des Stadions vom Schnee zu befreien und dadurch am Nachmittag vielleicht einige Körner fehlten? Einem Großteil der Mannschaft von SVO-Coach Helmut Kröll – aber zu denen zählten die morgendlichen »Schneeschipper « nicht – fehlte ganz offensichtlich Einstellung und körperliche Präsenz, mit denen man solch ein Derby erfolgreich spielen kann. Sicher war das Geläuf nicht einfach zu spielen, allerdings hatten auch die Gäste aus dem oberen Renchtal die gleichen Verhältnisse unter den Stollen.

Ausfälle gut verkraftet

Beim SV Oberkirch fielen kurzfristig Bekir Basar (beruflich) und Loic Gerard (Zerrung im Abschlusstraining) aus. Der TuS muss bekanntlich die komplette Rückrunde auf seine Torjäger Simon Vogt (Kreuzbandriss) und Dominik Huber (Achillessehnenriss) verzichten, verkraftete diese Ausfälle am Samstag mühelos. Denn mit Florian Müller und Christian Seger hatte man zwei »Ersatz«-Torschützen allerersterGüte. Etwas überraschend war die Anfangsformation der Hausherren. Trainer Helmut Kröll ließ gleich vier Offensivkräfte (Benjamin Gentner, Enrico Stein, Anicet Eyenga, Rico Tzouratzis) zunächst auf der Bank. Doch das änderte sich schnell. Denn Kapitä ■ Christian Weber verletzte sich nach einer Viertelstunde und wurde von Enrico Stein ersetzt.

In den ersten 25 Minuten hatte der SVO Vorteile, Spiel und Gegner einigermaßen im Griff, und durch Nicolas Panter (3.) und Matthias Spengler(17.) zwei Möglichkeiten, wobei Abwehrspieler Spengler nach einem Eckball und Kopfballvorlage von Stefan Dierle das Leder aus neun Metern übers Tor drosch. Praktisch wie aus heiterem Himmel fiel nach einer halben Stunde die Oppenauer Führung. Einen Freistoß aus 17 Metern platzierte Florian Müller an der schlecht postierten Mauer vorbei ins untere Toreck zum 0:1. Keeper Rico Spinner hatte keine Abwehrmöglichkeit. Diese Führung war der Türöffner für die Gäste. Noch geschockt bekamen die Hausherren nur acht Minuten später den zweiten Nackenschlag verpasst, wieder traf Florian Müller.

Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken hatte der TuS dann leichtes Spiel. In der 43. Minute dann fast der dritte Oppenauer Treffer, diesmal scheiterte aber Tobias Keller am gut reagierenden Rico Spinner.

In Durchgang zwei brachte SVO-Coach Helmut Kröll für den indisponierten Jens Reiss Anicet Eyenga. Die nun offensivere Spielweise brachte nichts, vieles blieb Stückwerk, die Gelb-Schwarzen rieben sich in Einzelaktionen auf. Das spielte dem Spitzenreiter in die Karten, der die Gastgeber zeitweise durch Überzahlspiel bei Kontern regelrecht vorführte.

»Sonntags-Schuss«

Allerdings war das 3:0 der Oppenauer nicht einem Spielzug geschuldet, sondern einem »Sonntags-Schuss« von Spielertrainer Christian Seger, der aus 22 Metern in den oberen Torwinkel traf (55.). Auch das 4:0 erzielte der gut aufgelegte Ex-Oberligaspieler, der diesmal von der Strafraumgrenze abzog und traf (78.). Doch nicht genug der Demütigung: Tobias Keller schloss in der 87. Minute einen mustergültig vorgetragenen Konter über den eingewechselten Liviu Soaita zum 0:5 ab. Und fast hätte Florian Müller in der 90. Minute das halbe Dutzend vollgemacht – völlig frei versprang ihm im Strafraum der Hausherren das Leder und kullerte ins Toraus. Der SV Oberkirch hatte im zweiten Spielabschnitt nur eine gute Möglichkeit – Anicet Eyengas Abschluss nach guter Ballannahme und schneller Drehung war jedoch zu schwach. Oppenaus Sieg war auch in dieser Höhe verdient.

SV Oberkirch – TuS Oppenau 0:5 (0:2) Oberkirch:Spinner – Panter (69. Gentner), Hoferer (83. Tzouratzis), Spengler, Weber (15. Stein), Dierle, Müller, Reiss (46. Eyenga), Lienert, Bierer, Griesbaum.

Oppenau: Poveda – Treyer (83. Mischall), Lietz, Bruder, Keller, Gieringer, Abdalla, Müller, Schäuble, Seger, Kimmig (69. Soaita).

Schiedsrichter: Christian Schnurr (Hügelsheim) – Zuschauer: 280.

Tore: 0:1 Müller (30.), 0:2 Müller (38.), 0:3 Seger (55.), 0:4 Seger (78.), 0:5 Keller (87.).

Datum: 04.03.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Schiedsrichter Adrian Bohnert im Interview

Mit Leidenschaft dabei

Seit wann bist du Schiedsrichter?

2006

Was gefällt dir an der Schiedsrichterei?

An der "Schiedsrichterei" gefällt mir, jedes Wochenende andere Spiele leiten zu dürfen. Vorab informiere ich mich über die Spielpaarung. Keine Paarung ist gleich, man muss Tabellenkonstellation, Rivalitäten oder vergangene Partien beachten. Während eines Spiels kann sich der Spielcharakter jederzeit ändern, darauf muss man sich immer wieder erneut einstellen. Da ich schon seit 2006 Schiedsrichter bin, gibt es kaum einen Sportplatz in der Region, auf dem ich noch nicht gewesen bin. Auch konnte ich in den ganzen Jahren etliche Freundschaften schließen Das macht für mich den Reiz - Schiedsrichter zu sein - aus.

Welche Ziele hast du als junger Schiedsrichter?

Aufstieg in die Bezirksliga

Verfolgst du die erste Mannschaft? Wenn ja, was traust du ihr diese Saison noch zu?

Wenn ich nicht gerade selber "pfeife", verfolge ich jedes Heimspiel der ersten Mannschaft. Diese Saison sollte das Ziel Nichtabstieg heißen und genau das traue ich der Mannschaft auch zu.

Datum: 03.03.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat März 2018

Samstag 03. März 2018 und Mittwoch 07. März 2018

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Samstag 03.März 2018 von 10:00 bis 12:30 Uhr und am Mittwoch, 07. März 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen. Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 28.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Bilder vom Futsal-Turnier des SBFV in der Oberdorfsporthalle

Metzgerei Wemlinger stiftete 100 Paar Wiener

Datum: 25.02.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

SVO bedankt sich bei TVO

Herzliches Dankeschön

Jugendleiter Manuel Boschert bedankt sich bei Frank Brandstetter (Stellvertreter TV Oberkirch) für die Thekennutzung beim Renchtäler Hallencup. 

Als Dankeschön überreichte Manuel Boschert einen Spielball und eine Spende für die Jugend des TV Oberkirch.

Datum: 23.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Südbadische Futsalmeisterschaft der B- und A-Junioren

Attraktiver Fußball in der Oberdorfsporthalle

Am Wochenende kommt es zu attraktiven Futsalspielen in der Oberdorfsporthalle. Der SV Oberkirch organisiert gemeinsam mit dem Südbadischen Fußballverband die Endrunde um den Futsalpokal.

Am Samstag, 24.02.2018, starten zunächst die B-Junioren den Kampf um die Futsalkrone. Das erste Spiel der Gruppenphase wird um 14:30 Uhr angepfiffen. Die Halbfinals starten ab 16:50 Uhr. Das Endspiel wird um 18:10 Uhr angepfiffen.

Am Sonntag, 25.02.2018, messen sich dann die A-Junioren. Das erste Spiel der Gruppenphase wird um 11:00 Uhr angepfiffen. Die Halbfinals starten ab 13:20 Uhr. Das Finale wird bereits um 14:50 Uhr angepfiffen.

Datum: 13.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Vortrag/Workshop fällt aus

Krankheitsbedingte Absage

Der Vortrag "Interkulturell kompetent - aber wie?" am Freitag, 16. Februar 2018 im Forum des Hans-Furler-Gymnasium muss leider absagt werden. Die Referentin ist krankheitsbedingt verhindert. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

Datum: 07.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Vorbereitungsspiele der Senioren

Mittwoch, 07.02.2018, 19:00 Uhr, Spielort Kunstrasen in Varnhalt: SV Sinzheim (A-Junioren) - SVO

Mittwoch, 14.02.2018, 19:00 Uhr: SV Fautenbach - SVO

Samstag, 17.02.2018, 14:00 Uhr: SVO - FV Langenwinkel

Mittwoch, 21.02.2018, 19:00 Uhr: SV Stadelhofen - SVO

Erstes Ligaspiel (Nachholspiel):

Samstag, 03.03.2018. 15:00 Uhr: SVO - TuS Oppenau

Datum: 06.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Am Samstag geht es los!

Sammeln, Tauschen, Kleben

Am 3.3 ist es nun soweit: Der SVO und der TVO starten zusammen die große Sticker-Aktion. Das Album und die dazugehörigen Stickers werden im Decker-Frische Center verkauft. Am Start-Tag werden der SVO und TVO zusammen als Auftakt ein Verkaufsstand am Decker haben, an dem man von ca. 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr das Album und die Sticker erwerben kann. Die ganze Aktion endet dann am 12.05.

Sammelalben und Sticker sind im Lebensmittlpunkt-Markt Edeka "Decker" ab 03.03.2018 erhältlich.

Datum: 06.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Fasentsumzug mit Stand des SV Oberkirch

Ein voller Erfolg für die Mannschaftskasse

Datum: 06.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Kostenfreie Veranstaltung für Ehrenamtliche in der Vereinsarbeit

Für Snacks und Getränke ist gesorgt

 

Datum: 04.02.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Jens Reiss im Interview

Kam vor der Saison aus der Kreisligag A

Seit wann spielst du aktiv Fußball? Seit 1999.

Was ist für dich das Besondere am Fußball?
Das es ein Mannschaftssport ist und man ohne das Team nichts erreichen kann. Erfolg mit anderen zu teilen macht mehr Spaß.

Welche Ziele hast du als junger Spieler?
Mich in jedem Training und Spiel zu verbessern, dem Team so gut wie möglich weiterzuhelfen, erfolgreich zu sein und ganz wichtig den Spaß am Fußball nie zu verlieren.

Was traust du dem Team diese Saison noch zu?
Dem Team traue ich alles zu, außer den Abstieg. Wir sind zu gut um abzusteigen. Leider spiegelt dies der aktuelle Tabellenstand nicht wieder.

Was gefällt dir am SV Oberkirch? Das ich super aufgenommen wurde, ob von der Mannschaft oder dem Vorstand. Mit der Anlage in Oberkirch bin ich wunschlos glücklich. Die Pizzeria ist top. Der Zusammenhalt der Mannschaft auf und neben dem Platz ist bemerkenswert. Es macht Spaß mit der Mannschaft Zeit zu verbringen.

Was ist deine Lieblingsposition? Linke, rechte Außenbahn.

Was ist dein Lieblingsprofiverein?
FC Bayern München.

Datum: 02.02.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat Februar 2018

Samstag 03. Februar 2018 und Mittwoch 07. Februar 2018

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Samstag 03.Februar 2018 von 10:00 bis 12:30 Uhr und am Mittwoch, 07. Februar 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen. Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 01.02.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

"Siegeszug“ der E1-Jugend rollt weiter

Im Finale den OFV besiegt

Beim Hallenturnier des SV Fautenbach in der Acherner Hornisgrindehalle wurde die E1-Jugend wieder ohne Punktverlust Turniersieger bei einem Torverhältnis von 20:3. Dabei wurden in der Vorrunde die gegnerischen Mannschaften aus Fautenbach, Bühl, Kappelrodeck und im Halbfinale Achern klar geschlagen. Im Finale krönte dann das Team mit der lautstarken Unterstützung des Anhangs und einer tollen kämpferischen und spielerischen Leistung die diesjährige Hallensaison 2017/18 mit einem 2:1 Sieg über den Offenburger FV. Nachdem man das Spiel nach dem 0:1 Rückstand noch gedreht hatte, war der Jubel der Jungs, der Trainer und der Eltern nach der Schlusssirene riesengroß und die Freude, den OFV im Finale geschlagen zu haben, war allen ins Gesicht geschrieben. Damit wurden von der "Mannschaft" alle fünf Hallenturniere ungeschlagen gewonnen mit über hundert erzielten Toren bei nur neun Gegentoren und einem Punktverlust in 24 Spielen à 10 Minuten.          

 

 

Datum: 22.01.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

7. SVO Jahresanpfiff

AH übergibt Spende

Hier geht es zur Bildergalerie

Bereits zum siebten Male veranstaltete der Sportverein Oberkirch seinen Neujahrsempfang, davon zum vierten Mal in der Erwin-Braun-Halle. Nach einem gemütlichen Sektempfang begrüßten die beiden Conférenciers Jochen Welle und Volker Klingler die 120 Gäste, im Hintergrund lief auf einer Großbildleinwand eine Dia-Show der letzten zehn Jahre.

Der erste Vorsitzende Günther Weiß begrüßte die anwesenden Sponsoren und dankte den Trainern und Betreuern für ihre geleistete Arbeit. Sie trägt Früchte, was man Anhand der E-Junioren sehr gut sehen kann, spielten sie doch in diesem noch jungen Jahr bisher vier Turniere die sie allesamt gewann. Die E-Junioren wurden im Rahmen des SVO-Anpfiff geehrt, sie konnte als Doppelmeister ihrer Staffeln in der letzten Spielrunde überzeugen.

Er dankte auch Salva und Rosi, vom Sportlertref „Da Salva“ für die gute Gastlichkeit unter dem Jahr, sie zeichneten sich auch für das Essen am Abend verantwortlich, zu dem der SVO seine Gäste einlud.

Michael Nicolai, seines Zeichens Vorstand Sport, gab einen sportlichen Rückblick auf die Vorrunde, der bei den Senioren sicherlich noch verbesserungswürdig ist. Die Weichen sind gestellt, wurde doch unlängst mit Trainer Helmut Kröll verlängert. Die 220 Jugendlichen, die beim SVO in allen Altersklassen spielen, stehen tabellarisch besser da, obwohl auch hier bei den A- und B-Junioren noch nachgelegt werden kann. Helfende Hände, in Form von Betreuern und Trainer sind immer gefragt.

Neben der Ü30-Party, die von der Jugendabteilung organisiert wird und dem großen Jugendturnier im Sommer, gelingt es den Verantwortlichen auch mit anderen Aktivitäten, wie z.B. Grillfeste, Besuch von Bundesligaspielen, die Jungs und Mädels bei Laune zu halten.

Das Jubiläum im Jahre 2020, der SVO wird 100 Jahre alt, ist in der Planung, hier ist ein Orgateam dabei, eine runde Sache auf die Beine zu stellen.

Die AH-Vorstände Markus Hoferer, Ingo Lachmann und Karl-Werner Boschert hatten anschließend ihren Auftritt, konnten sie doch dem SVO Jugendförderkreis einen Scheck über 1920,- Euro überreichen. Klaus Kiefer und Peter Wahl nahmen den Scheck dankend in Empfang und Klaus Kiefer erläuterte die Aufgaben und Aktivitäten des Förderkreises, der schon seit 1999 besteht und weitere Mitglieder sehr gerne aufnimmt.

In seinem Grußwort dankte der Spielführer der ersten Mannschaft, Christian Weber in einem unterhaltsamen Statement, in Form eines Wochenablaufes, den Verantwortlichen rund um die Mannschaft.

Auch zwei Ehrungen standen auf dem Programm, konnte zum einen Manuel Boschert die silberne Spielerehrennadel und Lothar Riegelsberger die silberne Ehrennadel für besondere Verdienste in Empfang nehmen.

Eine weitere Dia-Show, von der letzten Meisterschaft im Jahre 2008 und dem Benefizspiel Borussia Dortmund gegen Rot-Weiß Essen, ließen in Erinnerung schwelgen. Martin Hetzel hatte dazu ein Qiuz parat. Die Tombola mit zahlreichen Preisen, davon 11 Hauptpreise und ein Auftritt der ersten Mannschaft rundeten den kurzweiligen Abend ab.

 

Datum: 21.01.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

1. Renchtäler Hallencup war ein voller Erfolg

13. / 14. Januar 2018

Am 13. und 14. Januar 2018 fand in diesem Jahr in der Oberdorf Sporthalle der erste Renchtäler Hallencup statt. Dies war ein Turnier für die Jungs und Mädels von den G-D Junioren.  

Alles in allem kann man sagen, dass dies eine sehr gelungene Veranstaltung war und den Kindern sehr viel Spaß bereitet hatte.

Für alle die Leider nicht vor Ort sein konnten, habe ich eine kurze Zusammenfassung des Turniers in einem kleinen Zeitraffer:

- Samstag 13. Januar 2018

Um 07:00 Uhr ging es los mit dem Transport der Tore und Siegerpodeste in die Oberdorf Sporthalle. 

Während auf dem Spielfeld die Tor aufgebaut wurden, wurden die Brezeln und Brötchen angeliefert. Kurz darauf trafen die ersten Helfer/Eltern ein, welche die Theke/Getränke und Brötchen richteten.

Kurz darauf brachten die Eltern ihre Kuchen, welche Sie der Jugend zum Verkauf zur Verfügung gestellt haben. Als alles fertig war, kamen die ersten Mannscahften der E-Junioren zur Anmeldung.

Nach packenden Vorrundenspiele, qualifizierten sich folgende Mannschaften für die Zwischenrunde: TuS Oppenau, FV Bottenau und der SV Oberkirch 1 und 3. Im finale Standen sich dann der TuS Oppenau gegen SV Oberkirch 1 gegenüber. Das erste Finale um den Renchtäler Hallencup konnte dann der SV Oberkirch 1 deutlich mit 3:0 für sich entscheiden. 

Pünktlich um 14:00 Uhr konnte man dann mit dem D-Junioren Cup beginnen. Aufgrund der geringen Anzahl an Teams, wurde hier mit einer Vor- und Rückrunde gespielt, damit jede Mannschaft genügend Spiele hatte. Schließlich sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Nach einer packenden Vorrunde qualifizierten sich folgende Teams für die Finalspiele. Kehler FV, SG Seelbach, VfR Zusenhofen 2 und SV Oberkirch 1. In den finalspielen setzte sich der Kehler FV und die SG Seelbach durch. Im finale selbst, gewann die SG Seelbach deutlich mit 6:1 gegen den Kehler FV und war somit der verdiente Sieger des Cups.

Nach diesem Turnier liesen die Zuschauer, Trainer, Spieler und Helfer den Tag bei der guten Verpflegung ausklingen.

- Sonntag 14. Januar 2018

Auch hier begann der Tag in der früh. Man begann gleich mit dem Aufsetzen der Kaffee Kannen und dem richten der Brötchen.

Die Halle wurde gefegt und die Spielpläne und Quittungen gerichtet.

Pünktlich um zehn Uhr ging es dann mit den G-Junioren los. Da in dieser Jugend alle Kinder gewinner sind, wurden die Mannschaften vor dem Turnier aufgerufen, bei Champions League MUsik einzulaufen. Nachdem das ein oder andere Kind schüchtern war und sich nicht traute, vor Oma, Opa, Eltern und/oder Freunde einzulaufen, benötigte der eine oder andere Spieler ein kleiner "Schupser" um los zu laufen.

Nach den G-Junioren ging es mit den F-Junioren weiter. Da es hier zu viele Anmeldungen gab und der SV Oberkirch keinen Kindern absagen wollte, entschied sich Manuel Boschert in Abstimmung mit den Trainer, das zwei fünfer Gruppen gemacht werden. Da es auch hier keine Platzierungsspiele geben darf, wurden die Gruppen nacheinander gespielt, da sonst auch das Turnier zu lange gedauert hätte und somit die Pausen sehr lang gewesen wäre. Auch hier Stand der Spaß natürlich im Fordergrund.

Wie bereits erwähnt dürfen auch hier keine Platzierungsspiele stattfinden. Damit auch hier die Fans wussten, welche Mannschaften bei den F-Junioren antreten, wurden diese Mannschaften auch bei Einlaufmusik vorgestellt.

Pünktlich um 17:00Uhr war das Turnier fertig. Anschließend wurde gleich mit dem Abbau begonnen.  Viele Mannschaften, egal ob Sie am Samstag oder Sonntag gespielt haben, haben den Turnierverantwortlichen ein positives Feedback gegeben. Ein paar mündliche Anmeldungen für das Turnier imJahr 2019 liegen bereits auch schon vor.

The End:

Zu guter letzt bleibt mir nur noch eines - Danke zu sagen.

 

Mein besonderer "Dank" geht an folgende Personen:

 - Joachim Braun - für die Mithilfe bei der Organisation

 - Theodoros Papadatos - für die Mithilfe bei der Organisation

 - Isabel Boschert - für die Mithilfe bei der Organisation

 - Thomas Müller - für das Richten der Materialien

 - Trainer/Spieler - ohne die das Turnier nicht hätte stattfinden könne

 - den Eltern und sonstigen Helfern - für tatvolle Unterstützung

 - Dennis Hildenbrand - für den Transport der Tore

 - Ingo Lachmann - für das Drucken der Speise- und Getränkekarten

 - TV Oberkirch - damit der SVO den Thekenbereich benutzen durfte

 - Stadt Oberkirch - damit es die Möglichkeit gab, ein solcher Turnier auszutragen

 - Fussballschule Renchtal - die den Fussballkäfig bereitgestellt haben

 - ....

Datum: 21.01.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Loic Gerad im Interview

Spieler, Co-Trainer und Physiotherapeut in Personalunion

Seit wann spielst du aktiv Fußball? Seit ich 4 Jahre alt bin.

Was ist für dich das Besondere am Fußball?
Sich am Wochenende mit anderen Mannschaften messen.

Welche Ziele hast du als Spieler?
Ich bin nicht mehr der jüngste Spieler. Daher habe ich nicht mehr die großen Ziele.

Was traust du dem Team diese Saison noch zu?
Das wir uns unter den ersten sechs Mannschaften festsetzen.

Was gefällt dir am SV Oberkirch? Die Infrastruktur ist sehr angenehm : 3 Rasenplätzen, Restaurant...Die Vorstandschaft ist sehr nah dran. Zum Beispiel ist unser Vorstand Finanzen an jedem Wochenende präsent.

Was ist deine Lieblingsposition? Innenverteidiger

Was ist dein Lieblingsprofiverein?
FC Liverpool

Datum: 11.01.2018Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

7. Jahresanpfiff in der Erwin-Braun-Halle

Große Tombola mit attraktiven Preisen

Der SV Oberkirch veranstaltet am Samstag, 20.01.2018, seinen 7. Jahresanpfiff in der Erwin-Braun Halle. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren des Vereins. Es wird ein buntes Programm unter Beteiligung der SVO-Jugend und der Seniorenmannschaften geben. In gewohnt unterhaltsamer Weise führen Jochen Welle (Vorstand Organisation) und Volker Klingler (Gruppenleiter bauliche Maßnahmen) durch den Abend. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Ristorante Da Salva. Abgerundet wird der Abend mit einer Tombola mit attraktiven Preisen.

Auf einen Blick:

Samstag, 20. Januar 2018

Beginn 18:30 Uhr

Erwin-Braun-Halle in Oberkirch

 

Datum: 08.01.2018Erfasser: Thomas KrestelKategorie: News

Bernhard Griesbaum im Interview

Erfahrener Spieler kam vom FV Schutterwald

Seit wann spielst du aktiv Fußball? Seit ich 7 Jahre bin, also seit dem Jahre 1995.

Was ist für dich das Besondere am Fußball?
In erster Linie natürlich der Spaß und den Ehrgeiz zu haben mit dem Team Erfolge zu sammeln.

Welche Ziele hast du als Spieler?
Mal in einem großen Bundesliga Mannschaft zu spielen :) .

Was traust du dem Team diese Saison noch zu?
Das wir unter die besten 8 Mannschaften kommen.

Was gefällt dir am SV Oberkirch? Die Kameradschaft in Team, das ich herzlich hier aufgenommen wurde, die Sportanlage.

Was könnte besser werden? Die Unterstützung der Fans, besonderes bei Auswärtsspielen.

Was ist deine Lieblingsposition? Mittelfeld links oder als 10er.

Was ist dein Lieblingsprofiverein?
BVB und der FC Barcelona.

Datum: 07.01.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Renchtäler Hallencup Jahr 2018

Samstag 13. Januar 2018 und Sonntag 14. Januar 2018

Wie bereits angekündigt, findet am kommenden Wochenende der Renchtäler Hallencup statt.

Trotz zahlreicher absagen Aufgrund eines Schulauslfuges und verschobener Ski Kurse war es möglich ein Teilnehmerfeld von über 30 Mannschaften zusammen zu bekommen.

Im Bereich der E-Junioren könnte der SV Oberkirch noch eine teilnehmende Mannschaften benötigen.

Sollte eine Mannschaft noch Interesse haben, kann diese sich gerne unter 017680026138 oder Jugendleiter@sv-Oberkirch.de bis spätestens 10. Januar 2018 melden.

Die Startgebühr beträgt 20€.

Turnierbeginn ist an beiden Tagen um 10:00 Uhr.

Die Spielpläne werden am Donnerstag 11. Januar 2018 final online gestellt.

Datum: 03.01.2018Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat Januar 2018

Mittwoch 03. Januar 2018 und Samstag 13. Januar 2018

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 03. Januar 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr und am Samstag 13. Januar 2018 von 10:00 bis 12:30 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen. Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de