> News 

Datum: 14.08.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bezirkspokal: Topspiele in Renchen, Willstätt und Haslach

Auslosung in Oberkirch

Im Rahmen des Bezirksliga-Eröffnungsspiels am Freitagabend zwischen dem SV Oberkirch und SV Renchen (1:3) wurde die zweite Hauptrunde des Bezirkspokals ausgelost.

Dabei kommt es am 23./24. August zu drei Duellen zweier Bezirksligisten. Der SV Renchen empfängt den Zeller FV, der VfR Willstätt spielt gegen den FV Sulz und Vorjahresfinalist FV Rammersweier reist zum SV Haslach. Titelverteidiger VfR Elgersweier muss beim B-Kreisligisten FC Wolfach antreten. Die Paarungen im Überblick:

Bezirkspokal, 2. Hauptrunde
SV Renchen - Zeller FV
DJK Welschensteinach - SpVgg Kehl-Sundheim
SV Waltersweier - SV Appenweier
TuS Mahlberg - FC Ottenheim
FC Kirnbach - FV Bodersweier
SV Mühlenbach - SV Oberkirch
FC Wolfach - VfR Elgersweier
VfR Willstätt - FV Sulz
TuS Kinzigtal - SV Fautenbach
FV Biberach - FV Urloffen
SV Schmieheim/DJK Offenburg - FV Auenheim
SV Haslach - FV Rammersweier
Ata Spor Offenburg - SV Oberharmersbach
SV Berghaupten - SV Hausach
FC Ohlsbach - FV Zell-Weierbach
SG Wagshurst/Ulm - SG Gengenbach/Reichenbach

Datum: 02.08.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Pokalspiel in Oberschopfheim

1. Hauptrunde

In der ersten Hauptrunde des Rothaus-Bezirkspokal muss unsere erste Mannschaft beim SV Oberschopfheim antreten, die Oberschopfheimer konnten ihr Qualifikationsspiel gegen den SV Diersheim mit 3:0 gewinnen.

Spielbeginn in Oberschopfheim ist am Sonntag, den 7. August um 17:30 Uhr

Eine Woche später beginnt die Bezirksliga Saison mit dem Auftaktspiel in unserem Renchtalstadion.

Datum: 01.08.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Süddeutsche Meisterschaften in Oberkirch

SG Stadelhofen / Oberkirch scheitert knapp

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause war es endlich wieder einmal so weit: Am 30./31. Juli 2022 wurden beim SV Oberkirch (Südbaden) die Süddeutschen Meisterschaften der Senior*innen ausgetragen. In den spannenden, emotional geführten Wettbewerben setzten sich dich Kewa Ladies aus Hessen (Ü35-Frauen), der FC Bayern München (Ü32-Herren), der 1. FC Nürnberg (Ü40) sowie die AH-SG Darmstadt (Ü50-Herren) die süddeutsche Krone auf und vertreten den SFV Ende September bei den Ü-Cups des DFB in Berlin. Die Süddeutsche Meisterschaft – und somit den höchstmöglichen Titel in der Altersklasse Ü60 – konnte der FC 09 Überlingen erringen.

Jeweils über zwei Tage (Samstag/Sonntag) erstreckten sich die Turniere der Ü32- und der Ü40-Herren. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ traten die Meister der süddeutschen Landesverbände gegeneinander an. Und in beiden Wettbewerben gab es schlussendlich ein echtes Endspiel um die Süddeutsche Meisterschaft.

Der FC Bayern München sowie der Württembergische Champion SV Ebersbach hatten im Ü32-Wettbewerb mit jeweils zwei Siegen am ersten Spieltag schon für klare Verhältnisse gesorgt. Beide Teams gingen dann auch am Sonntag aus ihren ersten Begegnungen als Sieger hervor, wodurch das abschließende direkte Duell der Teams den Ausschlag über den Titel des Regionalverbandes und die damit verbundene Qualifikation für den DFB-Ü32-Cup geben sollte. Dieses konnte der FC Bayern München mit 2:0 für sich entscheiden und seiner Favoritenrolle damit gerecht werden. Da in Oberkirch erstmalig eine Süddeutsche Ü32-Meisterschaft ausgetragen wurde, geht der FC Bayern München als Premierenmeister in die Geschichtsbücher ein. Hinter dem FCB und dem SV Ebersbach belegte der Hessische Meister VfB Ginsheim mit einer ausgeglichenen Bilanz (zwei Siege, zwei Niederlagen) den Bronzerang, gefolgt vom FC Heidelsheim (Baden) sowie der SG Zell/Unterharmersbach (Südbaden), die das Turnier mit jeweils einem Zähler auf der Habenseite beendeten.

Zum Showdown zwischen dem 1. FC Nürnberg sowie der SG Hoechst Classique (Hessen) kam es bei den Ü40-Herren. Die Club-Senioren aus Mittelfranken hatten zuvor alle drei Begegnungen siegreich gestaltet und sich gegenüber dem Hessischen Meister (sieben Zähler aus drei Spielen) somit einen kleinen Vorteil verschafft. Doch die Classique-Kicker aus Hoechst warfen alles in die Waagschale und hatten im hochspannenden „Finale“ durchaus Möglichkeiten, den Sieg und damit den Meistertitel doch noch auf ihre Seite zu ziehen. Letztendlich endete das Spitzenspiel mit einem 1:1-Remis und der mit einigen Ex-Profis angetretene 1. FC Nürnberg feierte nach dem Schlusspfiff lautstark seinen Triumph. Dem Stolz über Rang 3 bei der Süddeutschen Meisterschaft mischte sich beim Südbadischen Meister SV Allensbach auch ein wenig Enttäuschung bei. Denn in den Spielen des ersten Turniertages gegen Hoechst (1:1) sowie Nürnberg (1:2) wäre mit ein wenig mehr Glück auch eine bessere Punkteausbeute gewesen, die den SVA ein gewichtiges Wort um den Titel hätte mitsprechen lassen, was am zweiten Turniertag durch die Siege über den FV Graben (Baden) und den SV Fellbach (Württemberg) eindrucksvoll demonstriert wurde. Der SV Fellbach hatte das Auftaktspiel der Süddeutschen Meisterschaft gegen den FV Graben für sich entschieden und schloss das Turnier dadurch auf Rang 4 ab.

Das direkte Duell zwischen der AH-SG Darmstadt und der SG Stadelhofen/Oberkirch führte auch im auf Kleinfeld ausgetragenen Ü50-Wettbewerb zur Entscheidung über den Meistertitel. Dabei hatte der Südbadische Meister per Strafstoß die große Chance zur Führung. Diese ließ man jedoch nicht nur ungenutzt, sondern kassierte im direkten Gegenzug auch noch den einzigen Treffer der Partie. Die AH-SG Darmstadt hatte damit ihren dritten Sieg aus drei Begegnungen eingetütet und stand vorzeitig als Süddeutscher Meister fest. Die abschließende Niederlage gegen den FC Fürstenfeldbruck tat der Feierlaune des Hessischen und neuen Süddeutschen Meisters keinen Abbruch mehr. Enttäuschte Gesichter dagegen bei der SG Stadelhofen/Oberkirch. Nachdem die Gastgeber ihr letztes Turnierspiel gegen den Württembergischen Meister Downtown Boys Neckarsulm deutlich gewonnen hatten, wies man zwar die gleiche Anzahl an Punkten und letztendlich das bessere Torverhältnis gegenüber der AH-SG Darmstadt auf, hatte aufgrund der Niederlage im direkten Duell aber doch das Nachsehen. Der FC Fürstenfeldbruck trauerte einem missglückten Start ins Turnier nach. Denn nach lediglich einem errungenen Zähler aus den ersten beiden Spielen musste man frühzeitig die Hoffnungen auf den Titelgewinn begraben. Mit deutlichen Siege über die bereits als Meister feststehenden Darmstädter sowie den Badischen Vertreter FC Heidelsheim schossen sich die Oberbayern immerhin noch auf Abschlussrang 3.

Zum zweiten Mal nach 2019 ermittelten auch die Teams in der Altersklasse Ü60 einen Süddeutschen Meister. Allerdings geizten die ältesten Spieler des Wochenendes ein wenig mit Toren. In den zehn Begegnungen des Turniers fielen insgesamt lediglich zwölf Treffer, sodass die Effizienz vor dem Tor auch über den Ausgang des Wettbewerbs entscheiden sollte. Der FC 09 Überlingen zeigte sich hierbei am erfolgreichsten. Fünfmal konnte der Südbadische Champion den Ball im gegnerischen unterbringen und heimste damit stolze zehn Punkte ein, was abschließend keinen Zweifel daran aufkommen ließ, dass man sich hochverdient die süddeutsche Krone aufgesetzt hatte. Der Württembergische Meister SF Schwendi/SV Erolzheim (fünf Punkte) durfte sich nach Turnierende als Süddeutscher Vizemeister feiern lassen, die SG Rot-Weiß Frankfurt (vier Punkte) landete auf dem Bronzerang. Ganz ohne eigenen Treffer blieb der FC Bayern München, dennoch beendeten die Münchener das Turnier aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem Badischen Meister SpG Grötzingen/Wettersbach als Vierter.

Unter anderem mit Welt- und Europameisterin Melanie Behringer in seinen Reihen ging der FC Bayern München als haushoher Favorit ins Rennen um die Süddeutsche Meisterschaft der Ü35-Frauen. Doch letztendlich waren es noch mehr die Kewa Ladies aus Hessen sowie das Team der SG Stadelhofen, die dem Turnier ihren Stempel aufdrückten. Gegen den SSV Waghäusel (Baden) und den SV Böblingen (Württemberg) gab sich keine der Mannschaften eine Blöße. Da die Kewa Ladies auch gegen die SG Stadelhofen drei Punkte einfahren und dem FC Bayern ein 1:1 abtrotzen konnten, hatten sie nach Abschluss ihrer vier Begegnungen zehn Zähler auf dem Konto. Dennoch war nochmals Zittern angesagt, denn der FC Bayern hätte mit einem deutlichen Sieg über die SG Stadelhofen noch am Hessischen Meister vorbeiziehen können. Doch die SG Stadelhofen spielte im abschließenden Turnierspiel nochmals groß auf. Mit einem 3:1-Sieg verhalf der Südbadische Meister nicht nur den Kewa Ladies zum Titelgewinn, sondern belohnte sich selbst auch mit Abschlussrang 2. Entsprechend riesig war der Jubel anschließend bei den Kewa Ladies, die nun als süddeutsche Vertreterinnen beim DFB an den Start gehen. Ein versöhnlicher Turnierabschluss gelang auch dem SSV Waghäusel, der den SV Böblingen bezwingen und somit seinen ersten Sieg bei der Süddeutschen Meisterschaft einfahren konnte.

Margarete Lehmann, Vorsitzende des SFV-Ausschusses für Freizeit- und Breitensport, dankte im Rahmen der Siegerehrung nicht nur dem SV Oberkirch, der als Ausrichter mit hervorragend präparierten Spielfeldern und der Verpflegung der Teams die Rahmenbedingungen für das Wochenende geschaffen hatte, sondern auch den Mannschaften aller Wettbewerbe für spannende und fair geführte Turnierspiele. „Wir sind froh, dass wir in diesem Jahr endlich wieder spielen konnten. Man hat allen Mannschaften die Spielfreude angemerkt, wodurch wir hier höchst attraktive Wettbewerbe erleben durften. Den Teams, die uns nun in Berlin beim DFB vertreten, drücken wir alle verfügbaren Daumen dafür, dass Ihr weitere Erfolge feiern könnt.“

Datum: 30.07.2022Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat August 2022 (Achtung: geänderte Annahmezeiten)

Mittwoch 03. August 2022 und Samstag 06. August 2022

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 03. August 2022 von 17:00 - 18:00 Uhr und am Samstag 06. August 2022 von 10:00 - 12:00 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation mit "Covid 19" werden unsere Spieler "Mund-Nase-Masken" und Einweghandschuhe tragen. Alle die Altpapier anliefern, bitten wir vor dem Tor den Kofferraum des Fahrzeugs zu öffnen und mit dem Auto folgenden unten angezeigten "gelben" Weg zu fahren. Wir werden Ihnen am Altpapier-Container ihr Papier ausladen und ihre Transporthilfen wieder einladen und abschließend den Kofferraum schließen. Wir bitten Sie, im Auto sitzen zu bleiben, sollten Sie aussteigen wollen, bitte wir Sie, den Abstand von 1,50 m einzuhalten. Abschließend sollten Sie über den unten gezeigten Weg das Gelände wieder zu verlassen, damit es zu keinen Menschenansammlungen kommt. Vielen Dank für ihr Verständnis.

Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Bisher wurde wieder etliches Material, fast ausschließlich für die Jugend, angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 28.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Freundschaftsspiel des Bundesliga-Nachwuchs

SC Freiburg im Renchtalstadion

Datum: 28.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

C-Junioren in der Vorbereitung

Seit nunmehr drei Wochen sind die C-Junioren mit 32 Kickern in der Vorbereitung. Neben den ersten Vorbereitungsspielen (gegen die DJK Tiergarten 3:0 Heimsieg und beim FV Bottenau 18:2 Auswärtssieg) gehen die Jungs dreimal in den "Steinhof" um Kraft zu tanken. Dies wurde von der Jugendleitung toll organisiert und die Mannschaft hat sich sehr darüber gefreut.

Mit Markus Hoferer ist ein weiterer Trainer zum Trainerteam dazu gestoßen. Für die neue Saison kann man nun zwei Teams melden (C1-Junioren und C2-Junioren 9er Mannschaft). Das nächste Freundschaftsspiel steht am nächsten Donnerstag, 4. August gegen die SG Rheinau mit Trainer Roland Schmidt im Renchtalstadion an.

Datum: 22.07.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Bundesliga und Champions League im Renchtalstadion

Amici Miei bietet Fußball vom Feinsten

Neben Live Fußball gibt es ab sofort auch Profifußball im Renchtalstadion zu sehen.

Antonio und sein Team vom Amici Miei laden Ihre Gäste herzlich zum Fußballschauen ein und bietet die Möglichkeit die Programme von Sky Sport und Sky Bundesliga in der Stadiongaststätte zu genießen.

 

 

Datum: 19.07.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Koehler Arena offiziell dem SV Oberkirch übergeben

Freilufthalle wird zu Koehler Arena

Am 16.07.2022 wurd die Koehler Arena offiziell mit einem Fest im Renchtalstadion eingeweiht. Im Zug der Veranstaltung wurde symbolisch der Schlüssel zur Halle an dem SV Oberkirch übergeben.

 

In der Bildergallerie sind ein paar Impressionen der Einweihungsfeier zu sehen.

 

Datum: 18.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Süddeutsche Meisterschaften im Renchtalstadion

FC Bayern München spielt in drei Wettbewerben

Nach 2015 findet die Endrunde des Süddeutschen Fußballverbandes in den Wettbewerben Ü32 Herren, Ü40 Herren, Ü50 Herren, Ü60 Herren und Ü35 Frauen im Oberkircher Renchtalstadion statt. Am Samstag, den 30. Juli und Sonntag 31. Juli werden über zwei Tage verteilt die Teams der Ü32 und Ü40 ihren Sieger ausspielen, zusätzlich am Samstag werden auch die Ü50 Herren mit dem Lokalmatador SG Stadelhofen-Oberkirch vertreten sein. Das Team um den Teammanager Franz Allgeier konnte sich bei den südbadischen Meisterschaften in Weil gegen den FC 09 Überlingen durchsetzen. Sie bekommen es nun mit dem bayerischen Meister FC Fürstenfeldbruck (13:50 Uhr), dem hessischen Meister AH-SG Darmstadt (15:05 Uhr), dem badischen Meister 1. FC Heidelsheim (13:00 Uhr) und dem württembergischen Meister Downtown Boys 1986 Neckarsulm (16:20 Uhr) zu tun. Gespielt wird im Modus Jeder-gegen-jeden und der Sieger darf dann zu den Deutschen Meisterschaften nach Berlin.

Auch bei den Ü35 Frauen ist die SG Stadelhofen vertreten, Gegner am Sonntag sind hier der FC Bayern München (14:00 Uhr), SSV Waghäusel (11:00 Uhr), die KEWA Ladies (12:00 Uhr) und der SV Böblingen (13:00 Uhr).

Bei den Ü32 Herren hat es der südbadische Vetreter der SG Zell/Unterharmersbach geschafft, sie müssen sich in den Finalspielen mit dem FC Heidelsheim, SV Ebersbach, dem VfB Ginsheim und dem FC Bayern München messen.

Bei den Ü40 Herren trifft das südbadische Team SV Allensbach auf die Teams der SG Höchst Classique, dem 1. FC Nürnberg, dem SV Fellbach und dem FV Graben.

Bei den Ü60 Herren, die am Sonntag spielen, misst sich der mit dem FC 09 Überlingen aus Südbaden mit der SpG Grötzingen/Wettersbach, den SF Schwendi/SV Erolzheim, der SG Rot Weiß Frankfurt und den Oldies des FC Bayern München.

Man darf gespannt sein wie sich die einzelnen Landesvertreter zeigen. Gespielt wird auf allen drei Plätzen im Renchtalstadion, die Ü32 und Ü40 auf Großfeld und die anderen Wettbewerbe finden auf Kleinfeld statt.

Organisiert wird die Veranstaltung vom süddeutschen Fußballverband, der SV Oberkirch agiert als Veranstalter und bietet über die Spielzeiten Getränke und Speisen, sowie Kaffee und Kuchen an. Der Eintritt ist frei.

Datum: 12.07.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Einweihung der Koehler Arena am 16.07.2022

Alle SVO'ler sind herzlich eingeladen

 

Datum: 11.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SV Oberkirch startete in die neue Saison

Straffes Trainingsprogramm

Seit dem 2. Juli stehen die Seniorenmannschaften des SV Oberkirch wieder in der Vorbereitung auf die neue Saison, das neue Trainergespann um Patrick Braun und Stephan Dierle konnten zahlreiche Spieler begrüßen. Auch das erste Testspiel stand auf dem Programm, gegen den VfB Bühl verlor der SVO am Samstag mit 2:4 Toren. Nach drei weiteren Trainingseinheiten in dieser Woche spielen die Jungs am Samstag ein Blitzturnier beim SV Nußbach. Die weiteren Vorbereitungsspiele sind am Mittwoch, den 19. Juli gegen den FV Schutterwald (Anpfiff 19:15 Uhr), am Samstag, den 23. Juli gegen die DJK Tiergarten-Haslach (14:30 Uhr), jeweils in Oberkirch, dann am Mittwoch den 27. Juli in Bühlertal (19:30 Uhr) und am Samstag den 30. Juli geht es gegen den FV Urloffen. (Änderungen vorbehalten)

Der Gegner für die erste Runde im Rothaus-Bezirkspokal wird zwischen den Teams des SV Oberschopfheim und dem SV Diersheim ausgespielt und findet dann am Sonntag, den 7. August auswärts um 17:30 Uhr statt.

Den Saisonauftakt in die neue Bezirksliga Saison bestreitet der SV Oberkirch am Freitag, den 12. August im heimischen Renchtalstadion gegen das Team des SV Renchen, Anpfiff ist um 18:45 Uhr.

Unsere Neuzugänge stellten sich dem Fotografen:

Hintere Reihe von links nach rechts: Patrick Braun (Trainer) Manuel Boschert (Vorstand Sport) Stephan Dierle (Spieler + Co Trainer - kommt vom SV Ödsbach), Stefan Martic (TuS Windschläg), León Roll (eigene Junioren), Brian Jacinto Goncalves (VfR Achern), Dominik Bierer (Betreuer), Stefan Hodapp (Torwart Trainer); Vorne von links nach rechts: Fabian Seeber (SV Fautenbach), Basten Olibrius Befio (U.S. Ittenheim), Thomas Klein (SC Lahr), Sebastian Kehr (SV Ödsbach). 

Es fehlten: Mehmet Basar (eigene Junioren), David Krüger (eigene Junioren), Omar Ahmad (eigene Junioren), Bekir Basar (zurück aus der Verletzungspause) 

Datum: 11.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Jugendturnier des SV Oberkirch im Renchtalstadion

36. Auflage

Bunt, laut und voller Leben, so ging das inzwischen 36. Jugendturnier des SV Oberkirch über die Bühne. Nach zwei Jahren Zwangspause konnte nun endlich am letzten Juni-Wochenende das Traditionsturnier wieder stattfinden. Über 80 Mannschaften zwischen Freiburg und Karlsruhe und dem benachbarten Elsass haben sich in fünf Turnieren der unterschiedlichen Altersklassen gemessen. Das Wetter spielte super mit:

warm und sonnig - keine Hitze und keine Gewitter! Topbedingungen für einen tollen Turnierverlauf, was sich auch in den insgesamt 490 geschossenen Toren wiederspiegelt.

Beim Intersport Sester-Cup traten 12 Bambini-Mannschaften an. Hier wurde analog den Fairplay-Spieltagen kein Sieger ermittelt. Alle Mannschaften haben gleich viele Spiele und der Spaß und die Freude am Fußball steht an erster Stelle. Im gleichen Spielmodus wurde am Sonntagvormittag auch der Elektro Birk-Cup ausgetragen. Die F-Jugend spielte hier in zwei Altersklassen, wobei auch hier der Fairplay-Gedanke das wichtigste war und kein Sieger ermittelt wurde. Nach vielen packenden Spielen und zahlreichen Toren gab es dann viele strahlende Kinderaugen: nach jedem Turnier wurde eine Siegerehrung durchgeführt, bei dem jedes Kind einen kleinen Pokal in Empfang nehmen durfte und zusätzlich ein Eis erhielt. 

Bei der E-, D- und C-Jugend wurde jeweils in einer Vorrunde die Teilnehmer für die Finalrunde ermittelt. Hier gab es jeweils Sachpreise für den 4. bis 8. Platz und für die ersten drei Plätze einen Pokal und zusätzlich einen Geldpreis für die Mannschaftskasse zu gewinnen.

Im ERGO-Versicherungs-Cup traten 19 Mannschaften der E-Jugend an. Nach insgesamt 36 Vorrundenspielen qualifizierten sich die besten 8 Mannschaften für die Finalrunde. Die Mannschaften des VfB Bühl und des SV Ödsbach erreichten letztendlich das Endspiel. Der SV Ödsbach schoß das 1:0 und brachte die Führung verdient über die Zeit und sicherte sich so den Turniersieg.

Beim Sparkasse Offenburg-Ortenau Cup der D-Jugend trat das größte Starterfeld an. 24 Mannschaften spielten um den Turniersieg. In der Vorrunde spielten in 4 Gruppen jeweils 6 Mannschaften um den Einzug in die Finalrunde. Diese erreichten jeweils die ersten beiden Teams jeder Gruppe. Im Endspiel konnten sich dann der Bahlinger SC gegen den SC Lahr mit 2:0 durchsetzen. Die Freude bei der Siegerehrung war riesengroß.

Die C-Junioren spielten beim HDIng-Cup ihren Sieger aus. In einem Feld von acht Mannschaften wurde der SV Oberkirch, als Aufsteiger in die Bezirksliga, seiner Favoritenrolle gerecht. Im Endspiel standen sich SVO 1 und SVO 2 im Finale gegenüber, welches der SVO 1 mit 2:0 für sich entscheiden konnte.

Auch neben dem Platz war kräftig was los: in einer Hüpfburg konnten sich die Kinder nach Herzenslust austoben und an der Torwand die Zielgenauigkeit unter Beweis gestellt werden. Kulinarisch versorgte der SV Oberkirch mit seinem Helferteam die Gäste. Fünf Vereine nutzten die Gelegenheit um auf dem tollen Sportgelände mit ihren Mannschaften zu zelten. Die Gästen wurden vom SV Oberkirch mit einem leckeren Frühstück versorgt, so wurden insgesamt über 200 Frühstückportionen gerichtet.

Außerdem konnten die Mannschaften das Oberkircher Freibad kostenlos nutzen. Auch die neue Koehler-ARENA wurde abends noch von einigen nimmermüden Fußballern ausgiebig getestet. Also beste Voraussetzungen für einen gelungenen Saisonabschluss. 

Und auch schon das nächste Ereignis für die Jugend steht vor der Tür: vom 15. bis 18. August veranstaltet der SV Oberkirch das KSC-Fußball-Camp. Das Trainerteam der KSC-Fußballschule sorgt an vier Tagen für Fußball pur. Anmelden können sich die Jahrgänge 2009-2016. Informationen gibt es unter www.sv-oberkirch.de

Datum: 04.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Fußball-Schnuppertraining

Die Jugendabteilung des SV Oberkirch hat die Kinder der Schatztruhe des Kindergartens St. Gabriel zu einem Fußball-Schnuppertraining eingeladen. Am vergangenen Mittwoch kamen nun 23 Mädchen und Jungen vormittags ins Renchtalstadion. Manche von ihnen trugen schon ihr eigenes SVO-Trikot, da sie bereits am Bambini-Training des SV Oberkirch teilnehmen. Unser Jugendtrainer Michael Welle sorgte mit einem abwechslungsreichen Training für eine kurzweilige Übungsstunde. Mit Fangspielen, Hütchen-Bingo und Ballklau wurde Koordination und Ballgefühl auf spielerische Art und vor allem altersgerecht geübt. Spiele auf zwei kleine als auch große Tore durften natürlich auch nicht fehlen. Nach dem Training bekamen die Kinder noch einen neuen Fußball von SV Oberkirch geschenkt, damit im Kindergarten die Torejagd weitergehen kann. Das Schnuppertraining fand jetzt bereits zum zweiten Mal statt und hat allen wieder viel Spaß bereitet.

Datum: 03.07.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SG Ü50 wieder südbadischer Meister

Ohne Gegentor zum Titel

Am gestrigen Samstag ging die SG Stadelhofen-Oberkirch mit ihrer Ü50 und Ü60 Mannschaft auf Reisen in Richtung Weil, zum Endturnier. Hier wurden die südbadischen Meistertitel ausgespielt. Mit den Teams des SV Weil, Spvgg Märkt/Eimeldingen, RW Stegen, SV Gündingen, FC Überlingen 08, FC Bad Krozingen und der SG Stadelhofen/Oberkirch standen anfangs sieben Teams bei der Ü50 Meisterschaft auf der Liste, doch nach der kurzfristigen Absage von RW Stegen, wurden diese Spiele mit 3:0 gewertet. Gleich zu Beginn kam es zum erwarteten vorgezogenen "Endspiel" FC Überlingen gegen die SG, dieses Spiel endete mit einem torlosen Unetschieden. Jetzt galt es die Ruhe zu bewahren und auf Torejagd zu gehen, was dann auch eindrucksvoll gelang. Mit vier weiteren Siegen (10:0 gegen Gündlingen, 4:0 gegen Märkt/Eimeldingen, 6:0 gegen Weil, 6:0 gegen Bad Krozingen) standen die Renchtäler am Ende mit einer eindrucksvollen Leistung (24:0 Tore) auf dem 1. Platz vor dem FC Überlingen (19:1 Tore).

Die Freude war riesengroß, denn das Endturnier um die süddeutsche Meisterschaft, die dann bei Erfolg zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in Berlin berechtigt, findet am 30./31. Juli im Renchtalstadion in Oberkirch statt.

Weiniger Glück hatten die Ü60-Mannschaft, denn sie verloren das Endspiel gegen den FC Überlingen im Siebenmeterschießen, nachdem die Partie mit 1:1 endete. Doch eine weitere "Heimmannschaft" hatte sich schon im Vorfeld für die "Süddeutsche" qualifiziert, die Ü35 Frauenmannschaft der SG Stadelhofen/Oberkirch spielt an diesem Wochenende ebenso um den Titel.

Datum: 29.06.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Jugendturnier 2022 war ein voller Erfolg

Das Jugendturnier 2022 war ein großartiger Erfolg. Über 80 Mannschaften von den Bambinis bis zu den C-Junioren besuchten das Renchtalstadion und nahmen am diesjährigen Jugendturnier teil.

Es war ein Wochenende voller Spiel, Spaß und Freunde.

Vielen Dank an alle die dazu beigetragen haben.

In der Bildergalerie haben wir ein paar Impressionen für Euch zusammengetragen. Viel Spaß beim Ansehen.

Wir würden uns freuen, wenn Euch im nächsten Jahr wieder begrüßen dürften.

 

 

Datum: 28.06.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Das nächste Freundschaftspiel der Braunschweiger

Gegner ist Swift Hesperange aus Luxemburg

Datum: 27.06.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Eintracht Braunschweig gegen SC Freiburg II

Ein Hauch von Profifussball im Renchtalstadion

Beim heutigen Fraundschaftsspiel der Eintracht Braunschweig gegen den SC Freiburg II im Renchtalstadion durften unsere jüngsten Fussballer mit den Profis einlaufen und sich den Abblaus der Zuschauer abholen.

 

 

Datum: 20.06.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

SVO Geschäftstelle macht Urlaub

Bis zum 26.06. ist unsere Geschäftsstelle aus Urlaubgründen nicht besetzt.

Ab dem 27.06. sind wir wieder erreichbar und am 29.06 findet wieder, wie gewohnt der Geschäftstag statt.

Datum: 17.06.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Jugendturnier des SV Oberkirch am Wochenende im Renchtalstadion

Wir freuen uns auf unsere Gäste

Nach zwei Jahren Zwangspause findet am kommenden Samstag und Sonntag das traditionelle Jugendturnier des Sportverein Oberkirch statt. Spiel und Spaß stehen im Vordergrund, wenn sich so viele Kinder und Jugendliche in Oberkirch treffen.

Über 60 Mannschaften aus nah und fern messen sich in den fünf Turnieren der unterschiedlichen Altersklassen.

Den Auftakt machen am Samstag um 10:30 Uhr die D-Junioren. 24 Mannschaften kämpfen hier um den D-Junioren Sparkasse Offenburg-Ortenau Cup. Das Endspiel um diesen Cup wird gegen 14:00 Uhr ausgetragen.

Danach sind die jüngsten Fußballer, die G-Junioren an der Reihe. Die 12 Teams beginnen um 14:30 Uhr und gegen 16:30 Uhr wird der Sieger des G-Junioren Cups, der von Intersport Sester gesponsort wird, feststehen.

Den Abschluss am Samstag machen die C-Junioren die um 17:00 Uhr beginnen und ihr Finale, um den C-Junioren HDIng. Cup gegen 19:00 Uhr, austragen werden.

Ein gemütlicher Abend bei Essen und Trinken, im festlich hergerichteten Renchtalstadion, wird diesen Tag abrunden.

 

Weiter geht es dann am Sonntag um 10:00 Uhr zum F2-Junioren Elektro Birk Cup und um 11:00 Uhr beginnen die F1-Junioren mit dem F-Junioren Cup, der ebenfalls von Elektro Birk gesponsert wird. Beide Turniere werden gegen 13:00 Uhr abgeschlossen sein.

Dann geht es für die E-Junioren Fußballer los. Ein Feld aus 17 Mannschaften kämpf dann um den E-Junioren ERGO Versicherungen Cup. Sie bilden den Abschluss des Jugendturniers 2022.

 

Bunt, laut und voller Leben, so wird es am Wochenende im Renchtalstadion zugehen, wenn die Mannschaften zelten und ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Fußballspielen, nachgehen. Der SV Oberkirch hat alles für ein sportliches und lustiges Wochenende vorbereitet und freut sich auf seine Gäste.

 

Datum: 14.06.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Stadiongaststätte unter neuer Leitung

Antonio Vasta und seine Familie freuen sich

Datum: 12.06.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Verabschiedung beim letzten Heimspiel

Beide Teams belegen Platz 4

Sieg und Niederlage beim letzten Heimspielwochenende im Renchtalstadion gegen den SV Oberharmersbach. Die zweite Mannschaft zog in ihrem letzten Spiel gegen die Oberharmersbacher leider den Kürzeren und velor mit 1:3 (Torschütze für den SV Oberkirch Alexander Gülich). Bereits zur Pause lag der Gast mit 2:0 vorn. Anderst dagegen machte es die erste Mannschaft, sie gewann ihr Spiel mit 4:0 und auch in dieser Höhe verdient. Die Tore erzielten Viktor Klein (2), Mika Braun und Srdan Lukic. Bereits zur Pause stand es 3:0.

Zwischen den beiden Spielen konnte unser erster Vorsitzende Jochen Welle, mit Gino Vogt, Aaron Huber, Dennis Bienias und Oliver Bienias vier Spieler und außerdem den Interimstrainer Zlatko Ilic verabschieden. Er dankte allen und wünschte ihnen auf ihrem weiteren sportlichen Weg alles Gute.

Datum: 09.06.2022Erfasser: Martin HetzelKategorie: Verein

Deutsche Post kündigt Postfächer

Postfach des SV Oberkirch ebenfalls betroffen

Die Deutsche Post löst die Postfächer in Oberkirch auf. Davon ist auch der SV Oberkirch betroffen und ab Juni 2022, nicht mehr über seine Postfach Anschrift erreichbar.

Die Kontaktaufnahme mit dem SV Oberkirch kann nun auschließlich über die Adresse:

SV Oberkirch 1920 e. V.
Renchallee 4
77704 Oberkirch

erfolgen.

 

Datum: 07.06.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Nächstes Heimspiel

Datum: 06.06.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

C-Junioren beim Soccer Golf

krönender Saisonabschluß

Ihren Meistertitel genossen die C-Junioren beim Jahresabschluß in Dundenheim. Das Soccer-Golf war eine gelungene Abwechslung und zeigte einmal mehr, das in der Mansnchaft großes Potenzial steckt.

 

Datum: 31.05.2022Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat Juni 2022 (Achtung: geänderte Annahmezeiten)

Mittwoch 01. Juni 2022 und Samstag 04. Juni 2022

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 01. Juni 2022 von 17:00 - 18:00 Uhr und am Samstag 04. Juni 2022 von 10:00 - 12:00 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation mit "Covid 19" werden unsere Spieler "Mund-Nase-Masken" und Einweghandschuhe tragen. Alle die Altpapier anliefern, bitten wir vor dem Tor den Kofferraum des Fahrzeugs zu öffnen und mit dem Auto folgenden unten angezeigten "gelben" Weg zu fahren. Wir werden Ihnen am Altpapier-Container ihr Papier ausladen und ihre Transporthilfen wieder einladen und abschließend den Kofferraum schließen. Wir bitten Sie, im Auto sitzen zu bleiben, sollten Sie aussteigen wollen, bitte wir Sie, den Abstand von 1,50 m einzuhalten. Abschließend sollten Sie über den unten gezeigten Weg das Gelände wieder zu verlassen, damit es zu keinen Menschenansammlungen kommt. Vielen Dank für ihr Verständnis.

Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Bisher wurde wieder etliches Material, fast ausschließlich für die Jugend, angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 29.05.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

C-Junioren feiern Meisterschaft

11:1 Kantersieg zum Abschluß

Unsere C-Junioren haben es geschafft und letztendlich verdient den Meistertitel in der Kreisliga eingefahren und steigt dadurch in die Bezirksliga auf. Am letzten Spieltag gab es noch einen auch in dieser Höhe verdienten 11:1 Kantersieg in Oppenau. Die Jungs um das Trainerteam Thomas Ganter und Torsten Brandstetter haben in den zwanzig Saisonspielen einmal verloren und einmal Unentschieden gespielt, den Rest der Begegnungen konnte man gewinnen und ein Torverhältnis von 113:16 erzielen. Am Samstag in der Halbzeitpause des Spiels der ersten Manschaft wurde die Mannschaft gebührend im Renchtalstadion empfangen und konnten von Sportvorstand Manuel Boschert einen Pokal für die Meisterschaft in Empfang nehmen. Im Anschluß an das Spiel feierten die Jungs zusammen mit ihren Eltern und Gönnern in der Pergola die Meisterschaft.

Datum: 20.05.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

C-Junioren gewinnen Spitzenspiel

knapper 3:2 Erfolg gegen Rammersweier

Am heutigen Freitagabend konnten die C-Junioren einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Der direkte Verfolger FV Rammersweier gastierte im Renchtalstadion und wollte seinerseite die Chancen auf die Meisterschaft wahren, hatten sie doch den Vorteil des "direkten" Vergleich auf ihrer Seite, denn das Hinspiel verloren die schwarz/gelben. War also alles angerichtet für ein echtes Spitzenspiel und so begann das Spiel dann auch. Es gab Chancen auf beiden Seiten und ein Sonntagsschuß lag auf einmal im Netz der Gastgeber, der Schreck war groß und so ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeitansprache des Trainerteams kamen die Oberkircher besser auf den Platz und konnten durch Samuel Megbuluba den Ausgleich erzielen und als dann Loris Irsfeld mit einem direkt erzielten Eckball der Führungstreffer gelang war die Freude auf Seiten des SVO groß, Jörn Müller gelang dann noch durch eine sehenswerte Einzelleistung das 3:1, damit war der "Drops" gelutscht, doch die Gäste gaben nicht auf und konnten kurz vor Schluß den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen, doch der SVO brachte den Sieg über die Zeit, denn der sehr gut leitende Schiedsrichter pfiff kurz darauf das Spiel ab. 

Datum: 19.05.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

C-Junioren weiter erfolgreich

Am Freitag steigt das Spitzenspiel

Nachdem die C-Junioren auch die letzten beiden Spiele gegen die SG Rheinau (17:0 - Tore erzielten Samuel Megbuluba 9, Ali Ertan 3, Jören Müller 3, Sam Gorski 2) und die SG Nesselried in einem spannenden Spiel knapp aber verdient mit 3:2 gewinnen konnten (Tore Samuel Megbuluba, Sam Gorski und Jörn Müller), konnte die  Tabellenführung verteidigt werden. Nun kommt es zum Spitzenspiel am Freitag um 18:30 Uhr gegen den Tabellenzweiten FV Rammersweier. Wir hoffen auf die Unterstützung unserer Fans und einen hoffentlich positiven Ausgang des Spiels.

 

Datum: 11.05.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Fußball Camp des KSC in Oberkirch

Jetzt anmelden

Datum: 06.05.2022Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Auswärtsspiel in Unterharmersbach

Eine entspannte Fahrt kann der SV Oberkirch am Samstag nach Unterharmersbach antreten. Denn die Renchtäler haben zuletzt mit dem 5:2-Heimerfolg gegen Oberschopfheim die 40-Punkte- Marke geknackt. Interimscoach Zlatko Ilic meint: „Natürlich ist es sehr schwer, aus Unterharmersbach etwas Zählbares mitzunehmen. Wir wollen aber unbedingt zeigen, dass wir in der Lage sind, auch dort zu bestehen. Personell sieht es ganz gut aus. Außer den Langzeitverletzten Mika Löbsack, Joe Obosso und Dennis Bienias, der sich in Sulz das Wadenbein angebrochen hat, sind alle an Bord.“