Fanshop 

Jugendturnier 2020

 

 

 

    Facebook  Logo Neu Facebook 

 

Altpapier Fleyer


> News 

Datum: 11.04.2021Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Bringmann kooperiert mit dem SVO

https://www.bringmann.de

Hallo Mitglieder und Fans des SVO.
Es gibt eine tolle Möglichkeit den SVO zu unterstützen ohne selbst dafür etwas spenden zu müssen.
Wie das geht?
Ganz einfach:
Jede Person die Ihren Einkauf bei Edeka über Bringmann bestellt bekommt für die ersten beiden Bestellungen jeweils 5 Euro Rabatt. Und der SVO bekommt für diesen ersten beiden Bestellungen jeweils eine Spende von Bringmann in Höhe von 5 Euro.
Nutzt dafür einfach den Code auf dem Flyer.
Für den Einkauf bei Edeka bezahlt Ihr übrigens immer nur den den regulären Ladenpreis.
Somit unterstützt Ihr unseren Verein ohne selbst Mehrkosten zu haben.
Vielen Dank für Eure Unterstützung!!

Datum: 10.04.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Saison 2021/2021 für Senioren und Junioren Mannschaften annuliert

Pandemie Geschehen lässt keine Fortführung zu

Saison kann nicht fortgeführt werden - bereits gepielte Partien annulliert - keine Auf- und Absteiger

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbands hat im Rahmen seiner Sitzung am Freitag, 9. April, entschieden, die aktuelle Meisterschaftsrunde 2020/2021 mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Verbands- und Bezirkspokalwettbewerbe, sowie die BW-Oberligen sind von diesem Beschluss zunächst nicht betroffen.  

Als Voraussetzung für eine sportliche Wertung hatte der Verbandsvorstand bereits im Februar festgelegt, dass die Vorrunde zu Ende gespielt werden muss. Mit Blick auf das Ende des Spieljahres am 30. Juni ist das zeitlich nun nicht mehr möglich. 

Konkret bedeutet das für alle Spielklassen von der Verbandsliga bis zu den Kreisligen, dass es weder Auf- noch Absteiger gibt und mit denselben Teilnehmern in die neue Saison 2021/2022 gestartet wird. Die Entscheidung betrifft sowohl Herren und Frauen als auch die Jugend.
Ausgenommen sind, aufgrund des überschaubaren Restprogramms, zunächst die Pokalwettbewerbe, sowohl auf Verbands- als auch auf Bezirksebene. Im SBFV-Rothaus-Pokal stehen noch die Spiele ab dem Viertelfinale, sowie eine Partie des Achtelfinales aus, um auf sportlichem Wege einen Teilnehmer für den sowohl sportlich als auch finanziell äußerst attraktiven DFB-Pokal zu ermitteln. Ob bzw. wann und unter welchen Voraussetzungen die Pokalspiele ausgetragen werden können, ist abhängig von der pandemischen Entwicklung und den daraus resultierenden behördlichen Vorgaben und wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Re-Start bis zum 9. Mai nicht mehr möglich
Grundlage der Vorstandsentscheidung sind die anhaltenden Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, die eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs bis zum 9. Mai nach einer angemessenen Vorbereitungszeit unmöglich machen. Dieses Datum hatten die Spielbetriebsexperten als spätestes Datum für den Re-Start ermittelt, um wenigstens die Vorrunde beenden und somit eine sportliche Entscheidung über Auf- und Absteiger herbeiführen zu können.

SBFV-Präsident Thomas Schmidt: „Wir haben bis zuletzt gehofft, mussten nun aber diese bittere Entscheidung treffen. Es war richtig, dass wir uns die Chance so lange wie möglich offengehalten haben, die Saison über den Abschluss der Hinrunde zu einer sportlichen Wertung zu führen – das ist unsere Aufgabe als Verband und Verpflichtung gegenüber unseren Vereinen, für die eine Annullierung teilweise auch wirtschaftlich erhebliche Folgen hat. Ein Abbruch ist deshalb erst dann sachgerecht, wenn in der verbleibenden Zeit keine sportliche Entscheidung mehr herbeigeführt werden kann. Dieser Punkt war nun erreicht.“ 

Hoffnung drückt der Vorsitzende des SBFV-Spielausschusses Dr. Christian Dusch im Hinblick auf die kommende Spielzeit 2021/2022 aus: „Ich hoffe sehr, dass wir die neue Saison pünktlich starten und endlich wieder das eine oder andere Wochenende in gewohnter Atmosphäre auf unseren Fußballplätzen verbringen können. Bei aller Enttäuschung über die annullierte Saison 2020/21 ist die Vorfreude darauf jetzt schon enorm. Was den Umgang mit der Pandemie angeht, haben unsere Vereine im Spätsommer und Herbst 2020 bewiesen, dass sie sich auch unter erschwerten Bedingungen verantwortungsvoll und leidenschaftlich für den Fußball einsetzen. Davor habe ich großen Respekt und das macht Mut für die Zukunft.“

Entscheidung über Oberligen steht noch aus
Auch die Fußballverbände aus Baden und Württemberg haben gleichlautende Beschlüsse für ihre Spielklassen getroffen. Von der Entscheidung ausgenommen sind vorerst die baden-württembergischen Oberligen der Herren, Frauen und Jugend. Insbesondere im Falle der Herren-Oberliga sind aufgrund des Übergangs zur Regionalliga Südwest, die ihre Saison nach aktuellem Stand zu Ende spielen wird, die Aufstiegsfragen noch ungeklärt. Die Spielkommission der Oberliga Baden-Württemberg erarbeitet dazu derzeit einen Vorschlag für die Gesellschafterversammlung, dies unter Berücksichtigung der verbandsrechtlichen Rahmenbedingungen der Regionalliga Südwest. Dass „die Auswirkungen auf über- und untergeordnete Spielklassen sowie die Entscheidungen anderer Ligaträger“ zu berücksichtigen sind, sieht der bereits im Juli 2020 beschlossene § 4a der wfv-Spielordnung in Nr. 2 ausdrücklich vor, die für die Oberliga Baden-Württemberg maßgeblich ist.  

 

Quelle: Webseite - südbadischer Fußballverband

 

Datum: 08.04.2021Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Quizmaster Team Senioren 2

fußballfreie Zeit durch Covid19

Damit der Kontakt während des Lockdown bzw. der fußballfreien Zeit nicht komplett verloren geht, lies sich das Trainer Team des Senioren Teams 2 regelmäßig ein Quiz einfallen.

In dem Quiz ging es z.T. um den SVO, jedoch auch um allgemeine Fußballfragen

Die Mannschaft war sehr begeistert und nahm mit regem Interesse mit einer großen Anteilnahme am Quiz teil.

Der Spieler mit den meisten richtigen Antworten im ersten Zoom Quiz war Timo Kiefer. Das zweite Quiz gewann Christian Dittrich.

HErzlichen Glückwunsch euch beiden.

Anbei ein Auszug aus dem Quiz.

Datum: 08.04.2021Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Herzlichen Glückwunsch Familie Nezirov

Geburt Clara Nezirov

Unser Serkan Nezirov und seine Frau Maike bekamen am 11. März im Ortenau Klinikum in Offenburg Nachwuchs.

Die kleine Clara Nezirov ist mit einem Gewicht von 3.750 Gramm und 52 Zentimeter wohl auf.

Wir wünschen Serkan und Maike Glück und Gesundheit.

Die Vorstandschaft des SVO lies es sich nicht nehmen und stellte an der Gaststätte MAMAM!A (https://www.mamamia-oberkirch.de/) im Stadion einen Storch.

Datum: 01.04.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Freilufthalle nimmt nächste Hürde

Gute Entscheidung für den SV Oberkirch zu Ostern

Gemeinderat fällt am Montag Entscheidung über den Standort

Nach einer langen Entscheidungsphase wurde am vergangenen Montag ein Kompromis für den Standort der Freilufthalle im Renchtalstadion gefunden.

Der Standort im östlichen Bereich der Anlage ist ein Kompromiss dem alle Parteien nun zugestimmt haben.
Der Platz 2 sollte nicht allzuviel an Breite verlieren, die Pappeln sollten erhalten bleiben und wenn möglich sollte auch der Trompentenbaum, der den Eingangsbereich des Renchtalstadion bestimmt, geschont werden.

Dieser Kompromiss wurde am vergangenen Montag vom Gemeinderat verabschiedet.

Auch für die, mit dem Standort verbundenen Mehrkosten, wurde eine Lösung gefunden. Diese wurden auf ca 65.000€ geschätzt, die jetzt zu unterschiedlichen Anteilen von der Hurrle AG, den Stadtwerken Oberkirch und der Stadt Oberkirch übernommen werden.

Der SV Oberkirch bedankt sich bei allen Beteiligten bei der Mitarbeit an diesem Kompromiss. Wir sind sehr froh, dass wir mit dem Projekt "Freilufthalle" weiter machen können.

Nachdem die Finanzierung der eigentlichen Freilufthalle bereits im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt werden konnte, war dies nun ein weiterer wichtiger Schritt zu unserer Freilufthalle.

Wie geht es jetzt weiter?

Der SV Oberkirch wird noch im April einen Bauantrag für die Freilufthalle beim Bauamt in Oberkirch einreichen.
Die Bewilligungszeit für eine solchen Bauantrag liegt, nach Angaben der Behörde, bei ca 12-16 Wochen, sodass wir bis im August mit der Baugenehmigung rechnen.

Zeitgleich zum Bewilligungsverfahren werden wir am Ausschreibungsverfahren arbeiten, mit dem Ziel möglich bald nach der Baugenehmigung, die Auftragvergabe erteilen zu können.

Wann dann mit der Baudurchführung begonnen werden kann, hängt von der Baufirma ab.

Die eigentliche Bauzeit der Freilufthalle wird auf ca 12 Wochen angesetzt.

<Das Bild zeigt den ungefähren Standort der Halle. Die Pappelreihe im Vordergrund wird nach der Planung komplett erhalten bleiben. Das Bild stellt dies noch abweichend dar.>

 

Den Bericht der ARZ zur Entscheidung des Gemeinderats gibt es für Abonennten unter

https://www.bo.de/lokales/achern-oberkirch/standort-fur-freilufthalle-am-renchtalstadion-gefunden

 

 

Datum: 24.03.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Schließung aller Sportanlagen

Trainingsbetrieb ab Freitag eingestellt

Gesundheitsamt des Ortenauskreis und das Landratsamt schließen Sportanlagen für den Amateursport

Der Sportverein Oberkirch wurde von den Behörden benachrichtigt, dass ab Freitag den 26.03.2021 die Sportanlagen für den Amateursport geschlossen sind.

Dies bedeutet, dass ab Freitag kein Trainingsbetrieb im Renchtalstadion mehr stattfinden kann. Wie lange diese Schließung gilt ist aktuell nicht abzusehen.
Wir werden hier zeitnah infomieren, wenn sich die Situation ändert.

Fortführung des Spielbetriebs der Saison 20/21 immer unwahrscheinlicher

In einer Stellungnahme des SBFV wurde diese Woche veröffentlicht, dass die Saisonfortsetzung immer unwahrscheinlicher wird.
Hier ein Auszug aus der Veröffentlichung:

Entscheidungen zum Spielbetrieb nach Ostern

Mit den gestrigen politischen Entscheidungen wird es immer unwahrscheinlicher, dass der Spielbetrieb im Amateurfußball nach einer angemessenen Vorbereitungszeit bis zum 9. Mai wieder aufgenommen und die Saison 2020/21 zu einem sportlichen Abschluss gebracht werden kann. Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbandes wird in einer Sitzung nach Ostern darüber beraten, ob eine Fortsetzung der laufenden Spielzeit und damit eine sportliche Wertung noch realistisch ist, oder ob die Meisterschaftsrunden im Amateurfußball annulliert werden müssen. Eine Annullierung der Meisterschaftsrunden wäre zunächst ohne Auswirkung auf die laufenden Pokalwettbewerbe.

https://www.sbfv.de/nachricht/keine-weiteren-lockerungen-%E2%80%93-saisonfortsetzung-immer-unwahrscheinlicher

Datum: 16.03.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Trainingsbetrieb wieder aufgenommen

SV Oberkirch nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

Endlich wieder Fußball im Renchtalstadion.

Am 15.03.2021 wurde nach monatelanger Pause der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Den Anfang machen unsere Jugendmannschaften.

Wir freuen uns, dass endlich wieder "Leben" im Stadion herrscht und wünschen allen Fußballern - Viel Spaß!

 

Datum: 13.03.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Übung-der-Woche anstatt Trainingsplatz

Mit einer tollen Aktion überbrückte der SV Oberkirch die trainingsfreie Zeit im Kinderbereich.
Seit Ende Oktober des vergangen Jahres ist es abends sehr still im Renchtal-Stadion geworden. Aufgrund der Corona-Einschränkungen kam auch der Trainingsbetrieb des SV Oberkirch komplett zum Erliegen. Für den Kinderbereich haben sich die Jugendtrainer des SV Oberkirch etwas Besonderes einfallen lassen. Wir sprachen mit Michael Welle (Jugendkoordinator Kinderfußball) über die Aktion „Übung-der-Woche“.
Warum gab es die Aktion? Als im Januar klar war, dass auf absehbare Zeit kein Trainingsbetrieb möglich ist, haben wir Jugendtrainer uns Gedanken gemacht, ob wir unseren Spielern nicht etwas anbieten können. Gerade im Bereich des Kinderfußballs haben wir die Befürchtung, dass das ein oder andere Kind den Weg zurück auf den Trainingsplatz nicht findet – einfach aufgrund der Länge der Pause. Und hier wollten wir als Verein Präsenz zeigen, unsere Spieler und Spielerinnen nicht allein lassen und auch gegenüber den Eltern ein Zeichen setzen, dass der SV Oberkirch auch unter Pandemie-Bedingungen lebt.
Was ist genau unter „Übung-der-Woche“ zu verstehen? Während die älteren Jugenden mit entsprechenden individuellen Trainingsplänen versorgt werden können, stellt dies für uns im Kinderbereich (Bambini bis D-Jugend) keine Alternative dar. Da kam uns die Idee der Aktion „Übung-der-Woche“. Die Kinder erhalten jede Woche per Video eine Aufgabe. Sie haben eine Woche Zeit zu üben und senden dann ein kleines Beweisvideo zurück. Als Anreiz gab jede Woche etwas zu gewinnen.
Die Aktion war also für die jüngeren Kinder gedacht? Ja, genau – von den Bambinis bis zur D-Jugend. Gleichzeitig haben wir aber auch unsere Senioren-Mannschaft herausgefordert und gewettet, dass immer ein Kind die Übung besser schafft. Die Herausforderung hat die Jugend 3:2 gewonnen und somit wird diejenige Jugendmannschaft mit der fleißigsten Teilnahme demnächst von der Seniorenmannschaft zum Pizzaessen eingeladen.
Haben alle Kinder die gleiche Übung erhalten? Ja, außer den Bambinis. Hier haben wir einfachere altersgerechte Übungen ausgewählt. Manchmal konnte eine Übung auch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausgeführt werden. Für uns stand das Mitmachen eindeutig im Vordergrund – es war zweitrangig wie die Übung absolviert wurde.
Und wer die Übung am besten macht gewinnt? Nein, wir haben uns ganz bewusst gegen einen solchen Modus entschieden. Wir haben unter allen F-, E- und D-Jugendlichen jede Woche einen Gutschein von der Pizzeria Mamamia verlost und unter den Bambinis einen Fußball. Zum Abschluss der Aktion haben wir noch Einkaufsgutscheine vom Sport Sester verlost. Wie gesagt, für uns war wichtig, dass die Kinder motiviert sind mitzumachen – jedes Kind mit seinem Können.
Waren immer klassische Fußballaufgaben zu absolvieren? Es waren ganz unterschiedliche Aufgaben. Insgesamt fünf verschiedene Aufgaben mussten bewältigt werden. Mal eine Aufgabe mit Ball, mal eine Übung zur Beweglichkeit oder zu Koordination. Wer mag schaut auf unserer Homepage vorbei, dort sind die Aufgaben-Videos entsprechend verlinkt.
Wie war die Resonanz? Es haben sehr viele Kinder mitgemacht, wobei die Einsendungen zu den einzelnen Aufgaben sehr unterschiedlich ausfielen. Mich haben die Reaktionen seitens der Eltern und auch Kinder sehr bestärkt, dass sich der Aufwand für die Aktion definitiv lohnt. Zum Teil waren die Kinder auch sehr kreativ in der Umsetzung der Aufgaben, da gab es schon tolle Überraschungen. Uns Trainern ist auch klar, dass wir nicht alle Kinder mit unserer Aktion erreichen konnten und sich nicht alle dafür interessiert haben. Das Training und ein entsprechendes Gemeinschaftsgefühl auf dem Platz sind eben durch nichts zu ersetzen.
Wie geht es jetzt bei der SVO-Jugend weiter? Es erreichte mich endlich der langersehnte Anruf, dass wir wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können. Ich freue mich sehr für die Kinder, dass sie nun wieder gemeinschaftlich draußen Sport treiben dürfen und ich hoffe, dass das Training auch durchgängig bis zu den Sommerferien möglich ist. Des Weiteren bin ich gespannt auf das Fußball-Camp des KSC, welches vom 9.-12. August im Renchtal-Stadion stattfindet. Sicherlich ein tolles Erlebnis für jeden Jugendkicker – Infos hierzu finden sich auch auf unserer Homepage. Ansonsten freuen wir uns über alle, die sich unserem Team anschließen möchten, um als Trainer oder Betreuer den Kindern den Spaß am Fußballspielen zu vermitteln.
www.sv-oberkirch.de
Michael Welle (Jugendkoordinator Kinderfußball) / E-Mail: michael.welle@gmx.de / Mobil: 0176 472 811 85

Datum: 10.03.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Trainingsbetrieb ab sofort wieder möglich

Renchtalstadion öffnet seine Tore

Trainingsbetrieb ab sofort

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat eine neue Corona Verordnung beschlossen, die es in der Ortenau aktuell ermöglicht, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen.

(siehe auch  https://sbfv.de/nachricht/lockerungen-f%C3%BCr-den-amateursport-treten-kraft )

Für den SV Oberkirch bedeutet dies, dass ab sofort der Trainingsbetrieb unter bestimmten Einschränkungen wieder aufgenommen werden kann. Welche Mannschaften, wann trainieren kann, wird  über die jeweiligen Trainer und Mannschaftsbetreuer direkt mit den Spielern kommuniziert. Ebenso die Einschränkungen, die für den Trainingsbetrieb gelten.

Sollten sich auf Grund veränderter Inzidenzwerte in der Ortenau Änderungen ergeben, werden wir hier darüber zeitnah informieren.

Keine Neuigkeiten, was den Spielbetrieb angeht

Der Spielbetrieb bleibt nach wie vor ausgesetzt.
Dies gilt für die Junioren- und die Seniorenmannschaften. Ob und wie die Saison 2020/2021 weitergespielt werden kann, wird von SBFV entschieden.
Wir werden hier zur gegebenen Zeit darüber informieren.

 

Datum: 04.03.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Trainingsbetrieb wieder in Aussicht

SV Oberkirch wartet auf Empfehlung des Verbandes

Im Rahmen der Bund-Länder-Konferenz haben sich die Ministerpräsident*innnen auf mögliche Lockerungen verständigt.

Für den SV Oberkirch bedeutet dies, dass die Aufnahme des Trainingsbetriebs zumindest teilweise näher rückt.

Sollten sich die Informationen bestätigen, wären dies eine sehr positive Entwicklungen für eine schnelle Rückkehr der Kinder in den Trainingsbetrieb.
So zeichnet sich ab, dass bald ein Training für maximal 20 Kinder bis 14 Jahre möglich sein könnte.

Ob dies für den Ortenaukreis und im Speziellen für Oberkirch gilt, wird seitens des Verein geklärt.

Wir werden, so bald wir mehr Informationen haben, dies hier kundtun.

Datum: 02.03.2021Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Brombach verlängert und bekommt neue Co-Trainer

Fußball: SV Oberkirch ist für den Neustart gerüstet

 

Oberkirch (mhu). Wie zahlreiche andere Vereine hat auch der SV Oberkirch den endlos scheinenden Lockdown für personelle Entscheidungen genutzt. Thomas Brombach wird auch in der kommenden Saison das Kommando auf der Trainerbank haben. Die nach dem Abgang von Stefan Albers vakante Co-Trainer-Position übernehmen ab sofort Dennis Bienias und Florian Streif. Der langjährige OFV-Keeper Streif wird weiterhin als Torwart aktiv sein. Bienias kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv ins Spielgeschehen eingreifen und möchte seine Trainerkarriere starten.

In der aktuellen Spielpause wechselte Srdan Lukic vom Bezirksliga-Konkurrenten Vf R Willstätt zum SVO. Als Neuzugang für die kommende Saison steht Daniel Schaffelke vom SC Durbachtal fest. Außerdem konnten die Renchtäler zahlreiche Vertragsverlängerungen verkünden. Bekir Basar, Oliver Bienias, Viktor Klein, Riccardo Lienert, Luca Löbsack, Danny Oehler, Nicolas Panter, Rico Spinner, Florian Streif, Christian Weber, Yunus Yasea, Gino Vogt, Luca Braun, Buba Conteh, Joe Obosso, Mika Löbsack, Alexander Kiefer, Leon Voss sowie die A-Jugendlichen Milan Milanovic, Corvin Braun, Etienne Vogt, Dustin Pfundstein und Mika Braun werden weiterhin das gelb-schwarze Trikot tragen. Als einziger Abgang steht Marco Klöpfer

Datum: 02.03.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SVO-Aktion - Übung der Woche

Die 5. Übung

Hallo Kinder,

hier nun die fünfte Übung für euch hinter den Youtube-Links:

*Übung der Woche*
5. Aufgabe / Tisch-Bouldern:
https://youtu.be/hAvnwHvWK1E

 


*Übung der Woche / Bambini*
5. Aufgabe / Klammeraffe
https://youtu.be/LKaVBl9yrfM

 

Viel Spaß wünschen euch eure Jugendtrainer.

Datum: 23.02.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Offener Brief von DFB-Präsident Fritz Keller und DFB-Präsident Dr. Rainer Koch

Am Samstag den 20.02.2021 erreichte die SVO Vorstandsschaft folgender offener Brief, den wir unseren Mitgliedern nicht vorenthalten möchten.

Er beinhaltet einen Aufruf zu einer Umfrage in Zusammenhang mit dem Corona-bedingten-Lockdown.
Wer sich aufgerufen fühlt kann an dieser Umfrage teilnehmen.
Die Umfrage richtet sich sowohl an die Vereinsführung, an Ehrenamtliche, aber auch an Zuschauer und Interessierte des Amateursports.

 

Offener Brief von DFB-Präsident Fritz Keller und DFB-Präsident Dr. Rainer Koch

 

Datum: 22.02.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SVO Aktion - Übung der Woche

4. Aufgabe

Hallo Kinder,

hier nun die vierte Übung für euch hinter den Youtube-Links:

*Übung der Woche*
4. Aufgabe / Balltanz
https://youtu.be/M-gOa-ej078


*Übung der Woche / Bambini*
4. Aufgabe / Torjubel
https://youtu.be/IQPNvWy-xTw

Viel Spaß und Erfolg wünschen euch eure Jugendtrainer 

Datum: 21.02.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Verbandsvorstand beschließt Varianten zur Saisonfortsetzung

Fahrplan zum Re-Start des Spielbetriebs steht

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbandes hat am Freitagabend den Rahmen für die Fortsetzung der Saison 2020/21 weiter angepasst. Das Bestreben ist weiterhin, die Saison mit Auf- und Absteigern abzuschließen und zu werten. Kann die Vorrunde in Staffeln mit 11 oder mehr Mannschaften bis zum 30. Juni 2021 nicht fertig gespielt werden, wird die Spielzeit grundsätzlich in allen Staffeln des Herren-, Frauen- und Jugendspielbetriebs jeweils annulliert.

Wie bereits am 4. Dezember 2020 vom Verbandsvorstand beschlossen, wird beim Spielmodus nach der Staffelgröße differenziert. Entscheidend sind die noch zur Verfügung stehenden Spieltage: Nach aktuellem Stand kann in Staffeln mit 11 oder mehr Mannschaften nur noch die Vorrunde zu Ende gespielt und anschließend gewertet werden. In Staffeln mit 10 oder weniger Mannschaften ist nach dem Abschluss der Vorrunde die bereits beschlossene und kommunizierte „verkürzte Rückrunde“ weiterhin möglich. Auf- und Abstiegsspiele sind in beiden Varianten vorgesehen.

Vor den ersten Pflichtspielen ist eine Vorbereitungszeit von etwa vier Wochen vorgesehen. Der Trainingsbetrieb ohne Kontaktbeschränkungen auf dem Spielfeld muss dafür von den Behörden grundsätzlich erlaubt sein. Der letztmögliche Zeitpunkt für die Durchführung des Spielbetriebs in den Staffeln mit 11 und mehr Mannschaften nach dem beschriebenen Modus ist der 9. Mai.

Nach dem 9. Mai stehen nicht mehr genügend Spieltage für Staffeln mit 11 oder mehr Mannschaften für die Beendigung der Vorrunde bis zum 30. Juni 2021 zur Verfügung. Dann müssen alle Staffeln ohne Wertung und ohne Auf- und Absteiger annulliert werden. Eine Differenzierung ist hier im Herren-, Frauen- und Jugendspielbetrieb nicht möglich, da dies Aufsteiger in annullierte Staffeln und noch größere Staffelgrößen in der Saison 2021/22 zur Folge haben würde.

Eine Verlängerung der Spielzeit 2020/21 über den 30. Juni hinaus würde zu erheblichen Problemen bei den Vereinswechseln, beim Übergang zu den Baden-Württembergweiten Oberligen, bei der Saisonplanung für die Vereine und bei der Planung und Durchführung der Saison 2021/22 führen. Bereits die Verlängerung der Saison 2019/20 wurde aus den genannten Gründen vom außerordentlichen Verbandstag 2020 ausgeschlossen; eine zu damals veränderte Sachlage ist nicht erkennbar.

Ein Abbruch zum jetzigen Zeitpunkt wäre nicht im Sinne des sportlichen Wettbewerbes. Der SBFV ist verpflichtet, den Spielbetrieb für seine Vereine mit der Austragung möglichst vieler Spiele zu organisieren, sofern dies möglich ist. Mit den beschlossenen Regelungen, dem Datum des 9. Mai 2021 und den zugesicherten etwa vier Wochen Vorbereitungszeit wird in dieser unsicheren Pandemiezeit die bestmögliche Klarheit gegeben. Gleichzeitig steht die Saison 2020/21 wegen der Abhängigkeit des Spielbetriebs von den behördlichen Entscheidungen und den unvorhersehbaren Entwicklungen des Infektionsgeschehens weiterhin unter Vorbehalt.

Vor den Beschlüssen gab es am 17. Februar 2021 einen digitalen Austausch mit den Vereinen. Vizepräsident Dr. Christian Dusch und Geschäftsführer Siegbert Lipps gingen auf die Fragen ein – eine Videoaufzeichnung ist auf sbfv.de zu finden. Der Abend und viele Nachrichten von Vereinen im Anschluss zeigten ein breites Stimmungsbild, wobei sich eine Mehrheit für die Fortführung der Saison ausspricht. Den Wunsch, bald wieder auf den Platz zurückkehren zu können, teilten alle Beteiligten.

„Wir sind uns bewusst, dass wir mit unseren Entscheidungen nicht alle Spieler und Vereine begeistern werden. Die Rahmenbedingungen sind aber leider so, dass wir erneut keine langfristige Planbarkeit haben. Das hat zur Folge, dass wir nur schrittweise vorgehen können. Keinesfalls wollen wir Chancen zum Fußballspielen durch verfrühte Entscheidungen gefährden. Deshalb müssen wir für weitere Entscheidungen noch weiter abwarten“, erläutert Dr. Dusch.

Präsident Thomas Schmidt sagt: „Wir würden es sehr begrüßen, wenn uns die Politik in nächster Zeit auch für den Amateur- und Freizeitsport eine Öffnungsperspektive bieten und damit Planbarkeit verschaffen würde. Gerade die Kinder und Jugendlichen leiden in der Lockdown-Phase besonders unter dem Bewegungsmangel. Unabhängig von der Frage, ob diese in einem Wettbewerb Fußball spielen können, wäre es sicher ein großer Schritt, wenn hier wenigstens Trainingsbetrieb stattfinden könnte. Dass dabei die Hygienevorschriften eingehalten werden müssen, ist natürlich selbstverständlich.“

Datum: 15.02.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SVO-Aktion - Übung der Woche

3. Aufgabe

Hallo Kinder,

hier nun die dritte Übung für euch hinter den Youtube-Links:

Balltransport (Bambini): https://youtu.be/bH_pnSE_Q5M   

 

 

Passmonster: https://youtu.be/i6DRy7PK0m0

 

Viel Spaß und Erfolg wünschen euch eure Jugendtrainer 

Datum: 14.02.2021Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Partnerverein der Fußballschule des Karlsruher SC

04. Februar 2021

Die Juniorenabteilung des SV Oberkirch ist seit Februar 2021 Partnverein der KSC Fußballschule.

Dies bringt für den SVO folgende Vorteile:

- Besuch von KSC-Profis

- Trainerhospitation beim KSC

- Möglichkeit Einlaufkinder bei einem Spiel der KSC Profis zu stellen

- Freundschaftsspiele gegen die U-Teams des KSC.

Hiermit möchte der SVO seine gute Jugendarbeit weiter vorantreiben und die Kinder und Trainer noch besser auszubilden.

In diesem Zusammenhang mit der gemeinsamen Zusammenarbeit trägt der SV Oberkirch vom 09. bis 12. August 2021 ein Camp für die Jahrgänge 2008 - 2015 aus.

Alle interessierten Juniorenspieler des SV Oberkirch sollen sich vor der Anmeldung unter Junioren@sv-oberkirch.de melden.

Es gibt eine kleine Überraschung für Euch.

Ansonsten können sich alle Kinder unter folgendem Link anmelden:

https://fanshop.ksc.de/fussball-camp-sv-oberkirch-09-08-12-08-2021.html

Wenn ihr noch mehr Informationen zum Camp benötigt, meldet Euch unter Junioren@sv-oberkirch.de

Datum: 08.02.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Übung der Woche

2. Aufgabe

Hallo Kinder,

hier nun die zweite Übung für euch hinter den Youtube-Links:


Jonglieren:  https://youtu.be/L-yi3w4BY2E

Kopfballkönig (Bambini):  https://youtu.be/8E-Cu5VV7zk

Viel Spaß und Erfolg wünschen euch eure Jugendtrainer 

Datum: 03.02.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Stadtwerke Oberkirch unterstützen den SV Oberkirch

Der Sportverein sagt Danke!

Zur Saison 2020/21 haben die Stadtwerke Oberkirch die Senioren-Mannschaften des SV Oberkirch mit 60 Trainingsgarnituren ausgestattet.

Die komplette Garnitur bestand aus einem Trainingsanzug, eine kurze und lange Hose, einem T-Shirt, einem Polo-Shirt und einer Kapuzenjacke.

Die Anzüge wurden bei einem weiterem Sponsor, bei Intersport Sester in der Hauptstraße, beschafft. Die Mannschaft konnte sich die Komplettgarnitur selbst zusammenstellen und soll nach Aussage von Intersport Sester mindestens bis zur Saison 2022/2023 laufen.

 

 

Wir haben dies zum Anlass genommen, dem Geschäftsführer der Stadtwerke Oberkirch, Herr Erik Füssgen ein paar Fragen zu stellen:

 

Herr Füssgen, sie statten den SV Oberkirch mit einem neuen Look aus und beteiligen sich an der neuen Trainingsausrüstung.

Warum haben Sie sich für diese Art Sponsoring entschieden und weshalb gerade beim Sportverein Oberkirch?

 

Auf diese Weise wird unser regionales Engagement deutlich sichtbar und unser Verständnis, wichtige Strukturen zu unterstützen. Die Vereine, und gerade der SVO, sind mit ihrer auch noch ehrenamtlichen Arbeit ein wichtiges Bindeglied für Familien, Nachwuchs, Ausgleich beim Sport und persönlicher Entwicklung. Zusätzlich war unser Beitrag für den SVO ein Ausgleich für die vielen durch den Coronaeinfluss nicht möglichen Jubiläumsaktion.

 

Die Stadtwerke Oberkirch engagieren sich sehr stark im Sponsoring in der Gemeinde Oberkirch. Ich denke da zum Beispiel auch an das Lichterfest in der Fußgängerzone. Steckt da eine Strategie dahinter und wenn ja welche?

In der heutigen immer virtueller werdenden Welt ist es für uns sehr wichtig, als starke Marke und wesentlicher Unterstützer für die Region wahrgenommen zu werden. Es ist mit erheblichen Aufwendungen verbunden, dass die Energie bei uns allen und gerade zuhause rund um die Uhr zur Verfügung steht - das wird auch in den nächsten Jahrzehnten nicht virtuell funktionieren, solange z.B. Elektronen durch Leitungen fließen müssen. Da ist eine wohlige Wahrnehmung beim Lichterfest (Oberkirch leuchtet) mit unserer Energie in Verbindung mit unserem immer sehr gut besuchten Cocktailstand eine gute Verbindung zu den Renchtäler Bürgern.

 

Wir stecken in Deutschland mitten in der Energiewende. Erklären Sie uns als Leihen bitte in zwei Sätzen, was es mit dieser Energiewende auf sich hat.

Die Energieerzeugung soll von der fossilen/klimaschädlichen bzw. atomaren Grundlage (Kohle, Öl, Gas, Kernkraft) umgebaut werden hin zu 100% aus Sonne, Wind, Wasser, Biomasse, Geothermie.

Gleichzeitig sollen Erzeugung und Verbrauch möglichst nah bei einander zur Vermeidung großer Transportwege erfolgen, eben regional.

 

Herr Füssgen, wenn Sie in Deutschland Bundeskanzler wären, welche Maßnahmen bezüglich der Energiewende, würden Sie sofort umsetzen?

Ich würde das viel zu groß gewordene Verwaltungssystem zu Gunsten der Regionalarbeit verschlanken und freiwerdenden Milliarden dem Bürger für kommunale Investitionen zur Verfügung stellen. Damit steigt dessen Motivation und nachhaltigeres Handeln nimmt zu.

 

Vielen Dank für das Interview.

 

Der Sportverein Oberkirch bedankt sich herzlich bei den Stadtwerken Oberkirch. Ein verlässlicher Partner und das schon seit Jahren.

 

Datum: 01.02.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SVO-Aktion - Übung der Woche

Hier die erste Übung

Hallo Kinder,

hier nun die erste Übung für euch hinter den Youtube-Links:

Flankengott:    https://youtu.be/5NOwgFpYOLc

für die Bambinis: Dribbelstar:    https://youtu.be/of7jsa4sdqs

Viel Spaß,

eure jugendtrainer

Datum: 31.01.2021Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

keine weiteren Altpapiersammlungen 2021

Verbot Stadt Oberkirch (Hintergrund: Covid19)

Trotz eines bereits seit längerem vorhandenen Hygienekonzepts inkl. Anfahrplan, darf der Sportverein Oberkirch vorerst kein Altpapier mehr sammeln.

Hintergrund ist eine E-Mail vom Bürgermeister der Stadt Oberkirch, in der das Sammeln untersagt wird.

Sobald wieder Altpapier gesammelt werden darf, werden wir Sie frühzeitig informieren.

Wir bitten um ihr Verständnis.

Datum: 29.01.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

SVO-Aktion - Übung der Woche

Gemeinsam stark

Hallo Bambinis!
Hallo F,- E- und D-Jugend!
Liebe Eltern!


Leider dürfen wir nun seit fast drei Monaten nicht mehr auf den Platz und es ist aktuell auch noch nicht absehbar, wann wir das Training wieder aufnehmen können. Damit in dieser Zeit keine Langeweile aufkommt, haben wir Jugendtrainer uns etwas für die Bambinis und die F-, E- und D-Jugend ausgedacht!
Am Sonntag startet die SVO-Aktion „Übung der Woche“! Ihr werdet fünf Wochen lang immer sonntagsabends über euren Trainer ein Video mit einer Übung erhalten. Diese werden unterschiedlich sein - mal ist es eine Aufgabe mit Ball, mal geht es darum beweglicher zu werden. Und dann seid ihr dran: Beginnt auszuprobieren und zu üben… und wenn ihr die Übung hinbekommt, dann macht schnell ein kleines Video und sendet dieses bis spätestens Samstagnachmittag an eure Trainings-WhatsApp-Gruppe! Für die Bambinis gibt es übrigens eigene altersgerechte Übungen.
Wer die Übung schafft nimmt auf jeden Fall an unserer Verlosung teil! So haben wirklich alle die Chance auf einen Preis! Unter allen Einsendungen verlosen wir jede Woche bei den Bambinis einen Fußball und unter den F-, E- und D-Jugendlichen einen 15€-Gutschein von unser Stadiongaststätte. Wer also jede Woche mitmacht, erhöht seine Gewinnchancen. Am Ende der Aktion gibt es dann nochmals unter allen Einsendungen drei 20€-Gutscheine vom Sportfachgeschäft Sester zu gewinnen.
Gleichzeitig haben wir die 1. und 2. Mannschaft der Senioren herausgefordert. Wir sind uns sicher, dass mindestens immer ein Kind aus F-, E- oder D-Jugend dabei ist, dass die „Übung der Woche“ schneller, besser oder kreativer schafft als ein Spieler der 1. oder 2. Mannschaft. Sieger ist, wer mindestens drei Übungen für sich entscheidet. Sollte die Jugend verlieren, dann wird die komplette Jugendabteilung bei einem Heimspiel, vom Anpfiff bis zum Abpfiff für Stimmung sorgen. Viel wahrscheinlicher ist aber folgender Ausgang: die Jugend gewinnt gegen 1. und 2. Mannschaft. Dann werden die zwei Jugendmannschaften mit den meisten Einsendungen zum Pizzaessen eingeladen. Es lohnt sich also, dass alle aus eurer Mannschaft fleißig teilnehmen.


Wir wünschen allen viel Spaß beim Mitmachen!

Eure Jugendtrainer

P.S. Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren MAMAM!A Pizzeria und Intersport Sester, die die Preise gestiftet haben.

Datum: 25.01.2021Erfasser: Martin HetzelKategorie: News

Vor einem Jahr feierte der SV Oberkirch sein 100 jähriges Jubiläum

Gala in der Erwin-Braun-Halle

101 Jahre Sportverein Oberkirch

Am Montag den 25.01. jährten sich die Feierlichkeiten zum 100jährigen Jubiläum des Sportverein Oberkirch.
„Bilder wie aus einer anderen Zeit“, so erscheinen uns die Bilder von der großen Geburtstagsgala aus der komplett ausverkauften Erwin Braun Halle.

Markus Knoll und Piano Vocal führten durch einen feierlichen, aber auch lustigen und geselligen Abend. Tanz und Unterhaltung, feierliche Ansprachen und auch Comedy waren an diesem Abend geboten.
Der Höhepunkt des Abends war bestimmt die Verleihung des goldenen Ehrenrings an Peter Wahl durch unseren damaligen Vorsitzenden Martin Hetzel.

Viele der weitere geplante Veranstaltungen mussten in der Folge abgesagt werden. Der SV Oberkirch will einige davon, wie dies wieder möglich ist, nachholen. Wir werden Sie hier und in der lokalen Presse darüber informieren.

Um die schönen Erinnerungen an unseren Galaabend wieder etwas aufzufrischen haben wir ein paar Impressionen zusammengetragen.

 

Genießen Sie die Bilder.

 

 

 

 

Datum: 14.01.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Wir stellen unseren Vorstand vor

Heute: Veranstaltungsorganisation

Mein Name ist: Heiko Ihring

Ich bin  55 Jahre alt.  

Ich wohne in: Oberkirch  

Beim SV Oberkirch bin ich seit: Dezember 2016  

Meine Position/bzw. mein Amt im Verein: Beisitzer im Vorstand und Mitspieler in der AH  

Meine Aufgaben sind: Veranstaltungen zu organisieren  

Ich habe vom Verein, bzw. Verband schon folgende Auszeichnungen bekommen: -  

Ich habe fußballerisch mit dem SVO folgendes erreicht: -  

Ich wünsche mir vom Verein:   Die erste Mannschaft wird am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte sein

Datum: 07.01.2021Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Altpapiersammlung abgesagt

"Corona" verbietet Versammlungen

Durch die neue "Corona-Verordnung" ist die Altpapiersammlung am Samstag und Mittwoch von Seiten der Stadt leider untersagt worden. Wir bitten um ihr Verständnis.

Datum: 31.12.2020Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Der SV Oberkirch wünscht ihnen allen ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr, vor allem aber Gesundheit.

Datum: 29.12.2020Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Wir stellen unseren Vorstand vor

Heute: Vorstand Sport

Mein Name ist: Manuel Boschert

Ich bin 34  Jahre alt.

Ich wohne in: Oberkirch-Zusenhofen

Beim SV Oberkirch bin ich seit: ich laufen kann

Meine Position/bzw. mein Amt im Verein: Vorstand Sport

Meine Aufgaben sind: alles was den sportlichen Bereich betrifft

Ich habe vom Verein, bzw. Verband schon folgende Auszeichnungen bekommen: silberne Spielerehrennadel, silberner Ehrennadel für besondere Verdienste, DFB-Ehrenamtspreis 

Ich habe fußballerisch mit dem SVO folgendes erreicht: mehrere Klassenerhalte in den einzelnen Verbandsligen - in der Zeit als Junioren Spieler. Dies war z.T. eine Mammut Aufgabe, da wir meistens mit dem jungen Jahrgang spielen mussten

Ich wünsche mir vom Verein: Das alle gesund bleiben und wir alle gemeinsam stark aus der Krise kommen. 

Die erste Mannschaft wird am Ende der Saison: Platz 1-3 belegen 

Datum: 14.12.2020Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Wir stellen unseren Vorstand vor

Heute die Vereinsverwaltung

Mein Name ist: Lothar Riegelsberger

Ich bin 70 Jahre alt.

Ich wohne in: Oberkirch

Beim SV Oberkirch bin ich seit: 20.11.2004

Meine Position/bzw. mein Amt im Verein: Vereinsverwaltung / Karteiführer

Meine Aufgaben sind: Pflege der Mitgliedsdaten, Zu- und Abgänge von Mitgliedern erfassen, Abrechnung der Mitgliedsbeiträge, div. Statistiken, Mitglieder-Bestandserhebungen für DFB, BSB, SBFV und Stadt Oberkirch

Ich habe vom Verein, bzw. Verband schon folgende Auszeichnungen bekommen: DFB Ehrenamtspreis, Silberne Ehrennadel (bes. Vd.)

Ich habe fußballerisch mit dem SVO folgendes erreicht: habe nie aktiv Fußball gespielt

Ich wünsche mir vom Verein: dass er die nächsten 100 Jahre überlebt 

Die erste Mannschaft wird am Ende der Saison: in die Landesliga aufsteigen

 

Datum: 11.12.2020Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der D1 Junioren

– Online-Adventskalender

Die Corona-Pandemie verlangt Ideenreichtum. Die D1-Junioren haben vom Trainerteam Torsten Brandstetter, Markus Letzel und Thomas Ganter einen Online-Adventskalender zugemailt bekommen. 

Jeden Tag werden die Kicker mit einer Kleinigkeit überrascht. An manchen Tagen dürfen die Spieler*innen ein kleines Workout machen, werden mit einem kleinen Geschenk überrascht, müssen ein Rätsel lösen oder eine vorweihnachtliche gute Tat absolvieren.

Der Adventskalender kam sehr gut an und hat dafür gesorgt, dass weiterhin Kontakt innerhalb der Mannschaft, trotz der Corona-Pandemie, gehalten wird.

An dieser Stelle allen noch eine schöne Adventszeit!

 

Datum: 11.12.2020Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Der SV Oberkirch sagt danke.