Fanshop 

Jugendturnier 2019

 

 

 

    Facebook  Logo Neu Facebook 

 

Altpapier Fleyer


Sponsoren Homepage.jpg

> News 

Datum: 10.12.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Ehrenmitglied Hermann Baumann gestorben

„Monsieur Baumann“ lebt nicht mehr

Die Fußballer der Region trauern um Hermann Baumann, der im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Hermann Baumann war Spieler, Trainer und Schiedsrichter, zuletzt  Ehrenamtsbeauftragter des Bezirks. Für die Mittelbadische Presse berichtete er zudem jahrzehntelang über Racing Straßburg.

Das Namenskürzel „hb“ ist in den zurückliegenden 30 Jahren zu seinem Markenzeichen geworden. Mit beispiellosem Engagement und der ihm eigenen Hartnäckigkeit hat „Monsieur Baumann“ über Jahrzehnte konsequent an der Verknüpfung der badischen und elsässischen Fußballwelt gearbeitet.

Große Anerkennung in Frankreich

Zahllose Berichte über Spiele von Racing Straßburg, aber auch die Organisation grenzüberschreitender Begegnungen von Ortenauer und elsässischen Fußballmannschaften sind das Ergebnis vom Wirken von Hermann Baumann, der am Sonntag in einem Offenburger Krankenhaus mit 84 Jahren starb. Als Schiedsrichter leitete der gebürtige Freiburger im Rahmen des Schiedsrichteraustausches über 50 Spiele im Elsass. Die Verdienstmedaille des EU-Parlaments (2004), die Verbandsehrennadel in Gold des elsässischen Fußballverbandes (2005) und die Ernennung zum „Membre d’Honneur“ (Ehrenmitglied) des Elsässischen Fußballverbandes (2005) unterstreichen sein großes Engagement. 

SV Oberkirch der Heimatverein

Aber Hermann Baumann war auch im Fußball auf badischer Seite ein Gesicht, das Fußballbegeisterte kannten. Als Spieler und Trainer hatte er sich insbesondere bei Clubs im Renchtal einen Namen gemacht und zahlreiche Ehrungen vor allem durch seinen Heimatverein SV Oberkirch und den FV Bottenau erfahren. Beim Fußballbezirk Offenburg-Ortenau begleitete er seit 1962 verschiedene Ämter. Zuletzt war er fast 20 Jahre lang Ehrenamtsbeauftragter des Bezirks Offenburg.

Letztes Amt im Juli abgegeben

Altersbedingt und aufgrund gesundheitlicher Probleme hatte Hermann Baumann beim letzten Bezirkstag im Juli 2019 in Renchen-Ulm auch dieses letzte verbliebene Amt aufgegeben und war vom Bezirksvorstand und Vertretern des Südbadischen Fußballverbandes und des elsässischen Fußballverbandes noch einmal geehrt und verabschiedet worden. Die ihm dabei von den anwesenden Vereinsvertreter der Ortenauer Fußball-Clubs zuteilgewordenen minutenlangen „Standing Ovations“ drückten die große Dankbarkeit der gesamten Ortenauer Fußballweltmeisterschaft aus und wurden von dem sichtlich gerührten 84-Jährigen dankbar empfangen. 

Nur ein halbes Jahr später ist Hermann Baumann am Sonntagabend verstorben und hinterlässt der Ortenauer und elsässischen Sportwelt die Erinnerung an einen unermüdlich engagierten Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Funktionär und Chronisten.

Bericht von Peter Cleiß

 

Datum: 06.12.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bürgermedaille für Wolfgang Hund

Langjähriger Kassierer geehrt

Am Mittwoch, den 4 . Dezember 2019 wurde unser Ehrenmitglied Wolfgang Hund mit der Bürgermedaille der Stadt Oberkirch ausgezeichnet. Die Medaille überreichte Oberbürgermeister Matthias Braun im Zuge der Ehrungszeremonie für ehrenamtliche Tätigkeit in der Erwin-Braun-Halle. Wolfgang Hund wurde vom Sportverein Oberkirch für die Medaille auf Grund seiner ehrenamtlichen Tätigkeit vorgeschlagen, er war 42 Jahre lang Platzkassierer beim SV Oberkirch. Sichtlich bewegt nahm Wolfgang die Medaille entgegen. Die beiden Vorsitzenden Jochen Welle und Martin Hetzel nahmen an der Zeremonie teil und gratulierten unserem "Hundig" im Namen des Vereins zur Verleihung der Medaille.

Datum: 03.12.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Glückliche Gewinner

Europa Park Karten

Durch eine tolle Initiative wird jedes Heimspiel des SV Oberkirch mit einer Anzeige in der Acher-Rench-Zeitung beworben. Die zwei Initiatoren Jürgen Götz und Thomas Ganter konnten die Sponsoren der Annoncen finden und Ingo Lachmann kreierte die Anzeigen dazu. Jeder Gast bekommt beim Heimspiel des SVO an der Stadionkasse ein Los mit einer Nummer und während der Halbzeitpause werden die zwei Gewinner ermittelt, die eine Eintrittskarte für den Europa-Park erhalten.

Beim Heimspiel gegen den SV Oberschopfheim konnte unsere Losfee Ümmi Anac, zusammen mit Stadionsprecher Dirk Voss, mit Andrea und Mtthias die glücklichen Gewinner ziehen (Bild links). Beim Heimspiel gegen den SV Rust war es Losfee Fabienne Hoffmann die zusammen mit Stadiosprecher James Lachmann, mit Ingo Lachmann und Dimitri Richart zwei neue Gewinner aus Oberkirch ziehen konnte. Das Bild rechts zeigt Stadionsprecher Dirk Voss mit Losfee Jaqueline, zusammen mit den beiden Gewinnern Nele Dinger und Roland Busam.

Datum: 30.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Herbstmeisterschaften Bereich Junioren

A- / D1-Junioren

Heute war der letzte Spieltag bei den Junioren und unsere A- und D1-Junioren wurden in ihrer Staffel Herbstmeister.

Herzlichen Glückwunsch an das Team mit ihren Trainer, Co-Trainer und Betreuer

Datum: 28.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der D-Junioren

Erfolgreicher Abschluß der Vorrunde

Unsere D2-Junioren konnten ihre letzten beiden Spiele gewinnen und in der Tabelle auf dem 3. Platz überwintern. Vorletzte Woche musste das Team gegen die JFV Rheinau-Lichtenau 3 mit 4:0 gewinnen. Die Torschützen bei dem ungefährteten Sieg auf dem kleinen Platz waren Jona Brandstetter, Julian Kohler und zweimal Tim Nietzsche.

Am letzten Wochenende zum Vorrundenabschluß hatten die D2-Fußballer die Sander Mädchen zu Gast, auch hier konnte man mit einer guten Mannschaftsleistung die drei Punkte in Oberkirch behalten. Die Tore erzielten Laura Blust und Emil Claus. Anschließend wurden die Spielerin und Spieler zum Essen bei Salva eingeladen.

Jetzt ist Winterpause bis zum 14. März, dann heißt es wieder „Los geht‘s“ und zwar in Fautenbach.

Datum: 25.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Heimsieg gegen den SV Rust

SV Oberkirch - SV Rust 4:2

Die gastgebenden Gelb-Schwarzen zeigten sich vom Achterpack in Niederschopfheim gut erholt und kamen gegen das neue Schlusslicht aus Rust zu einem hochverdienten Heimerfolg. Die Gäste hofften nach dem Ausgleich auf eine noch bessere zweite Hälfte. Doch Bastian Nicolai durchkreuzte diese Hoffnung schon kurz nach Wiederbeginn mit dem 2:1. Lienert und Oehler stellten mit ihren Treffern alle Heimampeln auf Grün.

Tore: 1:0 Weber (13.), 1:1 Momchilov (43.), 2:1 Nicolai (49.), 3:1 Lienert (62.), 4:1 Oehler (72./Foulelfmeter), 4:2 Bernard (89.)

Datum: 19.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

So war das U12-Blitzturnier mit Promi-Vereinen in Oberkirch

Bundesliga-Nachwuchs im Renchtalstadion - Foto: Stephan Hund

Bayern München, Borussia Dortmund, SC Freiburg und 1899 Hoffenheim spielten am Sonntag mit ihren U12-Nachwuchsteams im Blitzturnier in Oberkirch vor 400 Zuschauern. Wie hat der Gastgeber SV Oberkirch dieses Ereignis gestemmt?

Trotz widriger äußerer Bedingungen war das U12-Fußball-Blitzturnier der Nachwuchsteams von Bayern München, Borussia Dortmund, SC Freiburg und 1899 Hoffenheim am Sonntag im Oberkircher Renchtalstadion ein voller Erfolg. Hoffenheim wurde Turniersieger vor den Bayern, Freiburg und Dortmund.

Der SV Oberkirch, hauptsächlich die Jugendabteilung, war am Sonntag ein guter Gastgeber für die Nachwuchsfußballer (U12) von vier Bundesligisten. Trotz widriger Wetterbedingungen über die gesamte Veranstaltung hinweg war das Turnier ein voller Erfolg. „Wir hatten bei diesen Bedingungen nicht mit so vielen Zuschauern gerechnet“, sagte SVO-Jugendleiter Manuel Boschert unmittelbar nach dem Schlusspfiff des letzten Turnierspiels (Spielzeit jeweils 40 Minuten) und meldete 400 zahlende Zuschauer. Ihnen wurde in den sechs Spielen (jeder gegen jeden) sehr guter Jugendfußball geboten. 

Lob von dern Trainern

„Von den vier Trainern erhielten wir sehr viel Lob für die top organisierte Veranstaltung. Sie haben auch eine Wiederholung im kommenden Jahr, wenn der SV Oberkirch sein 100-jähriges Bestehen feiert, angestoßen“, so Boschert. Die Veranstaltung lief reibungslos ab, trotz der kurzfristigen Spielplanänderung auf Wunsch der Teilnehmer. „Aufgrund der langen An- und Rückreise vor allem der Dortmunder und Bayern wurde kurzfristig auf zwei Spielfeldern umgestellt. Somit hatten wir über eine Stunde Zeit gewonnen“, erklärte Boschert, seit drei Jahren an der Spitze der Jugendabteilung, der das Blitzturnier, bei dem auch die Fußball-Schule Renchtal (FSR) von Michael Irsfeld mit Aktionen präsent war, als „weltklasse Veranstaltung“ pries. 

800 Euro für krebskranke Kinder

Aber nicht nur das Organisationsteam um Manuel Boschert hatte Grund zur Freude, auch der Förderverein krebskranker Kinder Freiburg. Denn die 400 Zuschauer sorgten für 600 Euro Einnahmen, dazu gab es noch Spenden (50 Euro) und die SVO-Jugendabteilung beteiligte sich selbst mit 150 Euro, so dass dem Förderverein, vertreten durch Vorstandsmitglied Bernd Rendler und Beiratsmitglied Klaus Sturn, am Ende des Events 800 Euro überreicht werden konnten. 

Bericht von Fritz Bierer

 

Datum: 18.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Berichte der zweiten Mannschaft

Sieg und Niederlage

SVO II – SV Oberschopfheim 2 2:3 (0:2)

Bei unserem letzten Heimspiel gegen den SV Oberschopfheim kamen wir nicht gut in die Gänge. Bereits nach wenigen Sekunden gerieten wir durch eine Fehlerkette und mangelhaftes Zweikampfverhalten in Rückstand. Uns war bewusst, dass uns die Gäste mit einem Sieg in der Tabelle überholen können und wir weiter durchgereicht werden. So war es unerklärlich, weshalb wir so eine schwache Vorstellung zeigten. Nach individuellem Fehler in der Hintermannschaft konnte der Gast ohne wenig Aufwand auf 2:0 erhöhen. Man sehnte die Pause herbei!

In der Pause wurde der Finger tief in die Wunde gelegt und dies zeigte Wirkung. Die Jungs zeigten von hier an eine deutlich engagiertere Leistung, auch wenn nicht alles funktionierte, aber es war eine Steigerung zu erkennen. Die Jungs zeigten Willen hier etwas gutzumachen und das Ergebnis zu korrigieren. Durch eine tolle Einzelleistung von I. Prieto konnte der Anschlusstreffer gelingen (72. Minute). Kurz darauf aber erneut der Rückschlag, nachdem unsere weit aufgerückte Abwehr überspielt wurde, und der Stürmer zum 3:1 erhöhte. Unsere Jungs blieben dennoch dran und gaben Gas, während die Gäste sich einigelten. Eine verunglückte Flanke von C. Dittrich schlug im kurzen Eck ein, der erneute Anschlusstreffer in der 80. Minute. In der Schlussphase gab es sehr viele Unterbrechungen durch kleine Fouls des Gegners. Doch nur einer unserer Standards konnte noch Gefahr bringen, jedoch blieb der Torschrei aus. Es reicht nicht, wenn man erst bei einem zwei Tore Rückstand aufwacht!

SV Niederschopfheim 2 – SVO II 0:5 (0:3)

An diesem nassen und kalten Sonntag auf Niederschopfheims Kunstrasen wollten wir mit einem Sieg den Anschluss an die Spitze, vor unseren zwei spielfreien Wochenenden, nicht verlieren. Die schwere Aufgabe beim Tabellenzweiten war nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und Disziplin zu schaffen. In den ersten Minuten konnte man sehr gut erkennen, dass die Jungs das angenommen hatten und vor allem auch etwas wiedergutmachen wollten, nach dem zuletzt schwachen Auftritt. Wir standen zunächst kompakt und schoben dann gegen den Ball. Nach schöner Vorarbeit von Bastian Nicolai konnte Jonas Kimmig in der 19. Minute die Führung erzielen. In der 34. Minute schon der zweite Treffer nach schöner Einzelleistung durch Said Saglam. Immer wieder konnten wir den Gegner nun frühzeitig unter Druck setzen und die Bälle in Gegners Hälfte erobern, weitere Chancen verfehlten das Tor nur knapp. Kurz vor der Pause dann der 3:0 Führungstreffer (Yunus Yasar 45.min.), welcher dann endgültig Sicherheit gab.

Nach der Pause spielten die Jungs weiter Fußball und verteidigten weiter als Team bis zum Ende. In der 60. Minute konnte Alex Gülich, einen schönen Pass von Ivan Prieto, herrlich per Heber vollenden. Nun schlichen sich auch immer mehr Fehler ein, wir hätten den Ball nun länger in den eigenen Reihen laufen lassen sollen. In der 81. Minute dann noch ein sehenswertes Freistoßtor von dem kurz zuvor eingewechselten Umut Celayir zum 5:0 Endstand. Die Gäste hatten insgesamt wenig Chancen in diesem Spiel, da haben die Jungs wirklich gut gearbeitet. Dies sollten wir im letzten Spiel des Jahres in Oberharmersbach unbedingt, nach der 0:4 Hinspiel- Niederlage, bestätigen.

 

Datum: 16.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Online Besucherrekorde

Donenrstag 14. November 2019

Das Blitzturnier der Bundesligisten konnte dank sehr vielen Helfern in folgenden Plattformen/Medien/Zeitschriften platziert und präsentiert werden:

- Fußball.bo

- Guller

- Stadtanzeiger

- Acher-Rench Zeitung

- Facebook

- Instagram

- Hitradio Ohr

- Homepage

- ...

Auf der Facebook Seite des SV Oberkirch brach es jegliche Rekordzahlen. Normalerweise besuchen die Berichte des Sportverein Oberkirch auf den Online Plattformen ca. 500 - 1.500 Personen.

Am Donnerstag den 14. November 2019 knackten wir mit der JUgend die magische Zahl von 10.000 Besuchern.

Herzlichen Dank, an alle die dazu beigetragen haben, damit diese Besucherzahlen erreicht werden konnten.

Jetzt muss nur noch auf den Wettergott gehofft werden, damit genügend von den Besuchern ins Renchtalstadion nach Oberkirch kommen, um den Förderverein für Krebskranke Kinder Freiburg e.V. und die Kinder zu unterstützen.

Datum: 13.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Unterstützen Sie unsere Juniorenabteilung

www.kauft-lokal.de

Die Juniorenabteilung beteiligt sich an der Aktion www.kauft-lokal.de.

Somit haben wir seitens der Jugendleitung die Bitte, dass Sie uns tatkräftig unterstützen.

Wie Sie das machen können Sie auf Basis folgender Anleitung:

KauftLokal1

KauftLokal2

Datum: 12.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

U12 Blitzturnier

Bundesliga-Nachwuchs im Renchtalstadion

Am Sonntag, den 17. November spielen die Nachwuchsteams der Bundesligisten FC Bayern München, Borussia Dortmund, SC Freiburg und der TSG 1899 Hoffenheim in Oberkirch in einem sogenannten Blitzturnier im Modus jeder-gegen-jeden ab 14:00 Uhr gegenüber.

Des Weiteren wird die Fußballschule Renchtal einen Fußball-Parcour aufbauen, den alle Kinder absolvieren können. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn die Jugendabteilung des Sportverein Oberkirch grillt an ihrem "Jugend-Grillstand"

Zudem wird unter allen Zuschauern, anhand ihres Eintrittsticket (1,50 € pro Person - egal ob Kind oder Erwachsener - das Geld wird 1:1  an den Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e.V. gespendet), zwei Eintrittskarten für den Europa Park in Rust und außerdem zwei Tickets für das Bundesligaspiel SC Freiburg gegen den SC Paderborn verlost. Es lohnt sich vorbeizukommen, wir freuen uns auf euch.

Datum: 10.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

SV Oberkirch – SV Oberschopfheim, 2:1 (1:0)

Der SV Oberkirch verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den SV Oberschopfheim. Den großen Hurra-Stil ließ der SV Oberkirch vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Die Heimmannschaft ging durch Anicet Eyenga in der 32. Minute in Führung. Ein Tor auf Seiten der Elf von Trainer Thomas Brombach machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Loris Reinbold vom SV Oberschopfheim den Platz. Für ihn spielte Johannes Wenzel weiter (50.). Dimitri Holm witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den Gast ein (62.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Riccardo Lienert den entscheidenden Führungstreffer für den SV Oberkirch erzielte (84.). Schließlich strich die SVO die Optimalausbeute gegen den SV Oberschopfheim ein.

Mit dem Dreier sprang der SV Oberkirch auf den zweiten Platz der Bezirksliga Herren.

Der SV Oberschopfheim baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Die Hintermannschaft der Mannschaft von Coach Alexander Zehnle steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 32 Gegentore kassierte der SV Oberschopfheim im Laufe der bisherigen Saison. Trotz der Niederlage belegt der SV Oberschopfheim weiterhin den neunten Tabellenplatz. Am Sonntag muss der SV Oberkirch beim SV Niederschopfheim ran, zeitgleich wird der SV Oberschopfheim vom SV Rust in Empfang genommen.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 09.11.2019 um 16:55 Uhr automatisch generiert)

Datum: 08.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

U12 Blitzturnier

17. November 2019 - 14:00 Uhr

Datum: 05.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

New Event

Martin und Jochen beim Marathon

SVO-Vorstandsteam erfolgreich beim Marathonlauf in Porto

Der Marathon begann am Sonntag den 03.11.2019 morgens um 9 Uhr bei perfekter Lauftemperatur.

Nach langem mitfiebern und live Tracking in der Maratona do Porto App konnte das Betreuungsteam die beiden bei Kilometer 41 in Empfang nehmen und für den letzten Kilometer anfeuern.

Martin Hetzel und Jochen Welle sind beide zusammen glücklich und erschöpft in einer Zeit von 4:30 h ins Ziel gelaufen, das endgültige Ergebnis lag dann bei 2882. und 2878. von insgesamt ca. 15.000 Startern.

Ein wahrlich sehr gutes Ergebnis.

Das Bild zeigt Martin Hetzel (links) und Jochen Welle (rechts) mit ihren Medaillen, zusammen mit Jenny Hetzel

Datum: 04.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

zukünftige Profis im Renchtalstadion

17. November 2019

Bald ist es soweit, dann werden die U12 Nachwuchsbereiche folgender Profimannschaften für ein Blitzturnier am 17. November 2019 ab 14:00 Uhr nach Oberkirch ins Renchtalstadion kommen:

 - FC Bayern München

 

 - Borussia Dortmund

  

 - SC Freiburg

  

 - TSG 1899 Hoffenheim

  

Des Weiteren wird die Fußballschule Renchtal ein kleiner Parcour aufbauen, was alle Kinder absolvieren können.

Zudem wird unter allen Eintritt zahlenden Zuschauer (1,50€ pro Person - egal ob Kind oder Erwachsener - das Geld wird 1:1 im Anschluss an das Blitzturnier an den Förderverein für Krebskranke Kinder gespendet) , zwei Eintrittkarten für den Europa Park in Rust zu gewinnen geben.

Datum: 04.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Berichte der zweiten Mannschaft

Ein Punkt in zwei Spielen

SV Oberkirch II – Zeller FV 2 1:1 (0:0)

Nach dem schwachen Auftritt in Sulz, wollten wir im Heimspiel gegen den Zeller FV wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Von Beginn an gingen wir ein hohes Tempo und erspielten uns nach und nach immer wieder gute Gelegenheiten gegen einen tiefstehenden Gast, doch das Leder wollte nicht über die Linie. Zwei, Drei große Möglichkeiten in Führung zu gehen, wurden dann auch noch vom Unparteiischen zurückgepfiffen. Kurz vor dem Pausentee dann noch eine Möglichkeit für die Gäste, welche nur knapp an der Führung scheiterten.

Nach der Pause drückten wir weiter auf das Tempo, und sehnten den Führungstreffer herbei, doch das Runde wollte vorerst nicht ins Eckige. Immer wieder hatten wir Pech im Abschluss, oder der gut aufgelegte Gästekeeper wehrte ab. Es dauerte bis zur 70. Spielminute bis das Spielgerät endlich den Weg ins Tor fand! Luca Löbsack erlöste uns. Kurze Zeit später wurde Yunus Yasar mit Rot vom Platz gestellt und wir gingen in Unterzahl in die heiße Schlussphase. Die Gäste wurden für Ihre Schlussoffensive belohnt und erzielten kurz vor Ende der Partie den vielumjubelten Ausgleich, welcher Ihnen einen glücklichen Punkt beschert hat.

FV Unterharmersbach 2 – SVO II 2:1 (0:0)

Acht Tage nach dem sehr guten Auftritt gegen den Zeller FV, bei dem es leider nur zu einem Punkt reichte, reisten wir nun zum Spitzenspiel nach Unterharmersbach. Von Beginn an merkte man beiden Teams an, dass es hier um die Tabellenführung geht. Es war von beiden Teams eine hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft zu sehen. Der Gegner zwang uns zu Fehlpässen indem er die Räume im Mittelfeld sehr eng machte, dennoch gelang es uns häufig unsere schnellen Spitzen immer wieder gut in Szene zu setzen. Allerdings kam der letzte Pass nicht an oder der Abschluss war zu ungenau, sodass wir wieder zwei ganz Große Möglichkeiten in Durchgang eins haben liegen lassen.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten wir das Tempo hoch zu halten und uns öfter durch Spielverlagerungen zu befreien. Der Gegner blieb weiterhin Kompakt und immer gefährlich, es war ein Spiel auf Augenhöhe. In der 58. Min. dann die Führung durch Alex Gülich, nachdem er sich stark im Zweikampf verhielt und in Torjägermanier abschloss! Die Heimmannschaft in den blauen Trikots drängte nun auf den Ausgleich. In der 77. Minute war es dann soweit, wir ließen dem Gegner einmal kurz zu viel Zeit, welcher seinen Stürmer im Zentrum per Flanke fand und dieser den Ball ins untere Eck neben den Pfosten zum Ausgleich lenkte. Kurz darauf dann die kalte Dusche. Bei einem Rettungsversuch spitzelten wir den Ball unhaltbar ins eigene Tor 80.min. Nun warfen wir alles nach vorne, wobei in den Schlusssekunden lediglich noch ein vielversprechender Kopfball heraussprang, welcher das Tor verfehlte.

Datum: 30.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Glückliche Gewinner

Verlosung beim Heimspiel

Durch eine tolle Initiative wird jedes Heimspiel des SV Oberkirch mit einer Anzeige in der Acher-Rench-Zeitung beworben. Die zwei Initiatoren Jürgen Götz und Thomas Ganter konnten die Sponsoren der Annoncen finden und Ingo Lachmann kreierte die Anzeigen dazu. Jeder Gast bekommt beim Heimspiel des SVO an der Stadionkasse ein Los mit einer Nummer und während der Halbzeitpause werden die zwei Gewinner ermittelt, die eine Eintrittskarte für den Europa-Park erhalten.

Beim vorletzten Heimspiel gegen den VfR Elgersweier konnte unsere Losfee Helena Welle, zusammen mit Stadionsprecher James Lachmann und Vorstand Martin Hetzel, mit Werner aus Lautenbach und Anna aus Ortenberg die glücklichen Gewinner ziehen (Bild links). Beim letzten Heimspiel gegen den Zeller FV war es Losfee Lilli Hetzel, die mit Fritz Stohner und Jochen Huber zwei neue Gewinner aus Oberkirch ziehen konnte. Das Bild rechts zeigt unseren Stadionsprecher Stefan Bosch, zusammen mit den Gewinnern.

Datum: 27.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Trikotübergabe B-Junioren

Sponsor Sicherheit mit Konzept (SmK)

Die B-Junioren mit ihrem Trainerteam Ulrich Huber und Christian Wehrmann haben Dank Joachim Braun einen neuen Trikotsatz erhalten.

Joachim Braun zog den neuen Sponsor "Sicherheit mit Konzept (SmK)" https://smk-online.eu an Land.

Peter Glaser, einer von vier Geschäftsführer, Übergab die Trikots mit Joachim Braun an die Jugend.

Auch auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön von der Jugendabteilung des SV Oberkirchs.

Informationen zur Firma "Sicherheit mit Konzept (SmK)" https://smk-online.eu

… ein kompetentes Team, bestehend aus qualifzierten Praktikern mit langjährigen Erfahrungen aus Industrie, Handwerk, Logistik, Handel und Verwaltung.

… ein Zusammenschluss von vier Unternehmen, ausgerichtet auf die Sicherheit und den Erfolg Ihres Unternehmens.

… der Qualität in der Arbeitssicherheit verpflichtet.

 

Datum: 23.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der D2-Junioren

Heimsieg gegen SV Ödsbach

Am letzten Wochenende konnten die D2-Junioren einen ungefährteten Heimsieg einfahren. Zwar stand es gegen den SV Ödsbach zur Pause noch 0:0 Unentschieden, doch nach der Pause erzielten die Jungs um das Trainerteam Stefan Blust, Thomas Ganter und Torsten Brandstetter, durch die Torschützen Julian Kohler, Tim Nietzsche und Emil Kraus, drei Treffer und gingen dadurch als Sieger vom Platz. Momentan steht die Mannschaft auf dem 3. Tabellenrang.

Jetzt am kommenden Samstag hat man wieder ein Heimspiel um 14:00 Uhr, der Gegner ist der SV Renchen, mit der richtigen Einstellung und einer tollen Moral könnte man das vorletzte Heimspiel der Saison sicherlich positiv gestalten und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Datum: 21.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

FV Sulz 2 - SV Oberkirch II 4:0 (1:0)

Beim Auswärtsspiel in Sulz konnten wir nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen. Evtl. waren die Jungs vom Tabellenstand der Sulzer getäuscht, obwohl bekannt war, dass die Sulzer eine spielstarke Mannschaft sind. In der ersten Hälfte liefen wir fast ausschließlich hinterher, weil die Abstände und die Kommunikation auf dem Platz nicht stimmten. Dennoch benötigten die Hausherren einen Sonntagsschuß, schön herausgespielt, zur Führung in der 22. Minute. Mit etwas Glück kamen wir mit dem knappen Rückstand dann in die Pause.

Direkt nach dem Seitenwechsel, dann fast der erneute Rückschlag, nach einem Fehlpass in der gegnerischen Hälfte ging es dann zu schnell für uns, doch der Abschluß verfehlte noch das Ziel. Fast im Anschluß verschuldeten wir, wie so oft im Spiel, durch unglückliches Zweikampfverhalten einen Strafstoß, welcher zum 2:0 führte (47.min.). Gerade als man sich auf dem Platz wieder fing, der nächste Rückschlag, als man sich in der Hintermannschaft nicht einig war, wer den Ball klärt, konnte sich dann der Stürmer im Nachhinein nur noch bedanken (55.min.). Es wurde dennoch deutlich ansehnlicher, allerdings wollte uns kein Anschlusstreffer gelingen. Es kam dann noch schlimmer. Nach einem weiteren Foulelfmeter, sah unser Keeper Keipert die Rote Karte und wir mussten die restlichen 30 Minuten in Unterzahl spielen. Wenn wir nicht Woche für Woche bereit sind alles abzurufen und selbstverständlich auch die richtige Einstellung mitbringen, gibt es in dieser ausgeglichenen Reservestaffel nichts zu holen!

Datum: 15.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Handtuchübergabe Jugend SV Oberkirch

12.10.2019

Unser langjähriges Mitglied Christoph Dilger, spendete dem SV Oberkirch für jeden aktive Jugend und Seniorenspieler ein Handtuch von der Firma Floringo (www.floringo.de).

Am letzten Wochenende, wurde diese in der Halbzeitpause beim Spiel der ersten Mannschaft gegen den VfR Elgersweier, den Jugendspielern des SV Oberkirch übergeben (siehe folgendes Foto).

Hierfür noch einmal herzlichen Dank, für diese tolle Spende.

Die Firma Floringo GmbH stellt in eigener Produktion Frottierwaren her. Auf über 5.000 m² Produktionsfläche entsteht jene unverwechselbare Floringo-Frottier-Qualität, die Hotelkunden und Konsumenten begeistert. 

Diese ist gekennzeichnet durch professionelle Spezifikation und höchste Qualitätsmaßstäbe in Rohstoff, Technik und Verarbeitung. Unsere ausgebildeten Fachkräfte arbeiten mit Webstühlen von Sulzer und Pignone, zum Schneiden und Nähen werden präzise arbeitende Automaten eingesetzt. Die Produktion erfolgt stufenlos, wobei jeder Schritt inklusive Verpackung, Transport und Zustellung dem Qualitätsmanagement unterliegt und lückenlos verfolgt wird.

Floringo arbeitet europaweit mit einer Vielzahl von Großhändlern zusammen, mit denen uns eine langjährige Partnerschaft verbindet. Unsere Partner stellen ganz auf ihre Weise, je nach Branche, Größe, Philosophie und Profil, hohe Ansprüche an Floringo. Dies ist für uns eine tägliche Herausforderung, der wir uns gern stellen! Der Name Floringo steht für beste Produktqualität, für fachkompetente Beratung und hohe Flexibilität

Datum: 09.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Nächstes Heimspiel

SV Oberkirch – VfR Elgersweier (Samstag, 15:30 Uhr)

Am Samstag geht es für den VfR Elgersweier zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der SV Oberkirch nun ohne Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Oberkirch mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den VfR Willstätt. Der VfR Elgersweier dagegen gewann das letzte Spiel gegen den SV Haslach mit 2:0 und belegt mit zehn Punkten den elften Tabellenplatz.

Der SV Oberkirch nimmt mit zwölf Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Zuletzt lief es erfreulich für den Gastgeber, was elf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Im Angriff brachte der VfR Elgersweier deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 13 geschossenen Treffern erkennen lässt. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Formal ist der VfR Elgersweier im Spiel gegen den SV Oberkirch nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der VfR Elgersweier Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Datum: 07.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Willstätt - Oberkirch 2:2

Willstätt - Oberkirch 2:2

Am Ende blieb dem VfR nur ein Punkt, obwohl man zur Halbzeit 2:0 vorne lag. Willstätt war im ersten Spielabschnitt die bessere Elf, ging durch Steurer auch sehr früh in Führung. Als Manneh kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhte, schien ein Heimsieg nahe. Doch die Gäste kamen stark verbessert aus der Kabine, ihnen genügten ganze drei Minuten, um die Partie wieder offen zu gestalten. Denn Löbsack traf im Doppelpack.

Tore: 1:0 Steurer (13.), 2:0 Manneh (43.), 2:1 Löbsack (53.), 2:2 Löbsack (56.)

Datum: 07.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

D2 Junioren

Saisonauftaktsieg gegen Oppenau

Am Samstag konnte die SVO D2 Jugend zum Saisonauftakt die Mannschaft aus Oppenau mit 4:0 bezwingen. Nach zwei ausgefallenden Spieltagen konnten die Fußballer/innen nun endlich in die Saison starten. Nach einer torlosen 1. Halbzeit gelang Tim Huber in der 25. Minute das 1:0 nach schöner Kombination. Die darauffolgenden Tore wurden allesamt sehr gut herausgespielt und so konnten sich Tim Nitsche (33. und 49. Minute), sowie Laura Blust (42. Minute) in die Torjägerliste eintragen. Nach dem Spiel freuten sich die Zuschauer und Trainer über eine geschlossene Mannschaftsleistung. Am kommenden Mittwoch um 18 Uhr kommt es mit dem SV Fautenbach zum Nachholspiel im Renchtalstadion.

Datum: 07.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

VFR Willstätt 2 - SV Oberkirch II 0:1 (0:0)

Im Auswärtsspiel, auf dem holprigen Trainingsplatz in Willstätt war es für beide Teams schwierig zurecht zu kommen. Wir versuchten auf dem rutschigen Geläuf einfach und ohne irgendein Risiko zu spielen, um nicht durch einen unnötigen Fehler in Rückstand zu geraten. Die Jungs haben dies sehr gut umgesetzt und erste Möglichkeiten rausgespielt, jedoch verzogen. Erst nach einer sehr guten Kombination über die linke Seite, konnte Atilla T. nur noch per Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß konnte der ansonsten gut aufgelegte Atilla T. nicht verwandeln (22.min.). Die Köpfe blieben oben, wir machten weiter wie bisher, auch in der Rückwärtsbewegung fingen wir die Angriffe der Heimelf zumeist ab, so wurde es nur nach Standards gefährlich. Kurz vor Pause drehten wir nochmal auf und erspielten uns gute Möglichkeiten u.a. eine flache Hereingabe von Jonas K. konnte Alex G. nicht mehr aufs Tor bringen.

Im Zweiten Durchgang fehlte uns zunächst die Durchschlagskraft, im letzten Drittel der gegnerischen Spielhälfte wollte uns dann einfach nicht der entscheidende Pass gelingen. In der 66. Minute setzte sich „Comebacker“ Said S. auf der linken Seite durch, zog in den 16 er und wurde ebenfalls von den Beinen geholt. Den fälligen Elfer traf Mustafa K. zur verdienten Führung. In der Schlußphase warfen die Willstätter dann alles nach vorne und kamen durch einen Platzfehler zu einer Großchance, welche dann aber noch in letzter Sekunde im Kollektiv bereinigt wurde. Uns ergaben sich nun Räume und Möglichkeiten zur Vorentscheidung, leider wurden diese nicht genutzt bzw. auch hier hatte der Platz seinen Teil dazu beigetragen. Im nächsten Heimspiel am Samstag 17:45 Uhr empfangen wir die Reserve aus Elgersweier zu einem echten Spitzenspiel, wenn der Tabellenzweite, dem Dritten dieser Spielklasse gegenübersteht.

 

Datum: 07.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Fußball Highlight im Renchtalstadion

08.10.2019 - 18:00 Uhr

Dank den Beziehungen von Thomas Müller ist es möglich ein Fußballerisches Highlight im Renchtalstadion anzubieten.

Am 08. Oktober 2019 um 18:00 Uhr spielt im Renchtalstadion die U17 des SC Freiburg gegen die U17 Nationalmannschaft von Luxemburg.

vs.  

Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich die Stars von Morgen an.

Der Eintritt ist kostenlos.

Datum: 04.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der SG AH

Ü40 erreicht Endspiel

Durch einen tollen 6:2 Erfolg in Weil gelang der AH Spielgemeinschaft Stadelhofen-Oberkirch der Einzug ins Endspiel um die südbadische Meisterschaft. Durch drei Tore von Elvis, zwei von Stefan Schlegel und eines von Taps Tappen konnte der ungefährtete Auswärtssieg eingefahren werden. Das Endspiel findet nun am Samstag, den 26. Oktober in Allensbach statt.

Datum: 01.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat Oktober

Mittwoch 02. Oktober 2019 und Samstag 05. Oktober 2019

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 02. Oktober 2019 von 17:00 - 19:00 Uhr und am Samstag 05. Oktober 2019 von 10:00 bis 12:30 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen.

Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 30.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Minigolf Turnier der AH-Abteilung

Steve Huber neuer Sieger

Beim neuerlichen Minigolf-Turnier der AH-Abteilung des SV Oberkirch konnte man am letzten Freitag einen neuen Sieger küren. Steve Huber benötigte nur gerade 38 Schläge um das Verfolgerfeld hinter sich zu lassen. Platz zwei ging an Markus "Bomber" Hoferer und den dritten Platz sicherte sich Stefan Bosch. Auf den weiteren Plätzen folgten Heiko Ihring, Frank Lachmann, Ingo Lachmann, Rolf Möglich, Christian Hoffmann und Juppi Carnarius. Günter Huber konnte uns im neuen Stadtgarten-Kiosk mit Getränken bewirten und den Abschluß genossen wir im "Börsighof" in Niederlehen, ein gelungenes Event.

Datum: 30.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Glückliche Gewinner

...und wieder sind es zwei Neue

Beim vierten Heimspiel gegen den SV Haslach konnte unsere Losfee Heike Huber, zusammen mit Stadionsprecher Dirk Voss, mit Markus "Bomber" Hoferer aus Oberkirch und Matthias Spengler aus Renchen, zwei neue Gewinner ziehen.