Fanshop 

Jugendturnier 2019

 

 

 

    Facebook  Logo Neu Facebook 

 

Altpapier Fleyer


Sponsorenbanner.png

> News 

Datum: 12.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

U12 Blitzturnier

Bundesliga-Nachwuchs im Renchtalstadion

Am Sonntag, den 17. November spielen die Nachwuchsteams der Bundesligisten FC Bayern München, Borussia Dortmund, SC Freiburg und der TSG 1899 Hoffenheim in Oberkirch in einem sogenannten Blitzturnier im Modus jeder-gegen-jeden ab 14:00 Uhr gegenüber.

Des Weiteren wird die Fußballschule Renchtal einen Fußball-Parcour aufbauen, den alle Kinder absolvieren können. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn die Jugendabteilung des Sportverein Oberkirch grillt an ihrem "Jugend-Grillstand"

Zudem wird unter allen Zuschauern, anhand ihres Eintrittsticket (1,50 € pro Person - egal ob Kind oder Erwachsener - das Geld wird 1:1  an den Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e.V. gespendet), zwei Eintrittskarten für den Europa Park in Rust und außerdem zwei Tickets für das Bundesligaspiel SC Freiburg gegen den SC Paderborn verlost. Es lohnt sich vorbeizukommen, wir freuen uns auf euch.

Datum: 10.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

SV Oberkirch – SV Oberschopfheim, 2:1 (1:0)

Der SV Oberkirch verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den SV Oberschopfheim. Den großen Hurra-Stil ließ der SV Oberkirch vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Die Heimmannschaft ging durch Anicet Eyenga in der 32. Minute in Führung. Ein Tor auf Seiten der Elf von Trainer Thomas Brombach machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Loris Reinbold vom SV Oberschopfheim den Platz. Für ihn spielte Johannes Wenzel weiter (50.). Dimitri Holm witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den Gast ein (62.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Riccardo Lienert den entscheidenden Führungstreffer für den SV Oberkirch erzielte (84.). Schließlich strich die SVO die Optimalausbeute gegen den SV Oberschopfheim ein.

Mit dem Dreier sprang der SV Oberkirch auf den zweiten Platz der Bezirksliga Herren.

Der SV Oberschopfheim baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Die Hintermannschaft der Mannschaft von Coach Alexander Zehnle steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 32 Gegentore kassierte der SV Oberschopfheim im Laufe der bisherigen Saison. Trotz der Niederlage belegt der SV Oberschopfheim weiterhin den neunten Tabellenplatz. Am Sonntag muss der SV Oberkirch beim SV Niederschopfheim ran, zeitgleich wird der SV Oberschopfheim vom SV Rust in Empfang genommen.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 09.11.2019 um 16:55 Uhr automatisch generiert)

Datum: 08.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

U12 Blitzturnier

17. November 2019 - 14:00 Uhr

Datum: 05.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

New Event

Martin und Jochen beim Marathon

SVO-Vorstandsteam erfolgreich beim Marathonlauf in Porto

Der Marathon begann am Sonntag den 03.11.2019 morgens um 9 Uhr bei perfekter Lauftemperatur.

Nach langem mitfiebern und live Tracking in der Maratona do Porto App konnte das Betreuungsteam die beiden bei Kilometer 41 in Empfang nehmen und für den letzten Kilometer anfeuern.

Martin Hetzel und Jochen Welle sind beide zusammen glücklich und erschöpft in einer Zeit von 4:30 h ins Ziel gelaufen, das endgültige Ergebnis lag dann bei 2882. und 2878. von insgesamt ca. 15.000 Startern.

Ein wahrlich sehr gutes Ergebnis.

Das Bild zeigt Martin Hetzel (links) und Jochen Welle (rechts) mit ihren Medaillen, zusammen mit Jenny Hetzel

Datum: 04.11.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

zukünftige Profis im Renchtalstadion

17. November 2019

Bald ist es soweit, dann werden die U12 Nachwuchsbereiche folgender Profimannschaften für ein Blitzturnier am 17. November 2019 ab 14:00 Uhr nach Oberkirch ins Renchtalstadion kommen:

 - FC Bayern München

 

 - Borussia Dortmund

  

 - SC Freiburg

  

 - TSG 1899 Hoffenheim

  

Des Weiteren wird die Fußballschule Renchtal ein kleiner Parcour aufbauen, was alle Kinder absolvieren können.

Zudem wird unter allen Eintritt zahlenden Zuschauer (1,50€ pro Person - egal ob Kind oder Erwachsener - das Geld wird 1:1 im Anschluss an das Blitzturnier an den Förderverein für Krebskranke Kinder gespendet) , zwei Eintrittkarten für den Europa Park in Rust zu gewinnen geben.

Datum: 04.11.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Berichte der zweiten Mannschaft

Ein Punkt in zwei Spielen

SV Oberkirch II – Zeller FV 2 1:1 (0:0)

Nach dem schwachen Auftritt in Sulz, wollten wir im Heimspiel gegen den Zeller FV wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Von Beginn an gingen wir ein hohes Tempo und erspielten uns nach und nach immer wieder gute Gelegenheiten gegen einen tiefstehenden Gast, doch das Leder wollte nicht über die Linie. Zwei, Drei große Möglichkeiten in Führung zu gehen, wurden dann auch noch vom Unparteiischen zurückgepfiffen. Kurz vor dem Pausentee dann noch eine Möglichkeit für die Gäste, welche nur knapp an der Führung scheiterten.

Nach der Pause drückten wir weiter auf das Tempo, und sehnten den Führungstreffer herbei, doch das Runde wollte vorerst nicht ins Eckige. Immer wieder hatten wir Pech im Abschluss, oder der gut aufgelegte Gästekeeper wehrte ab. Es dauerte bis zur 70. Spielminute bis das Spielgerät endlich den Weg ins Tor fand! Luca Löbsack erlöste uns. Kurze Zeit später wurde Yunus Yasar mit Rot vom Platz gestellt und wir gingen in Unterzahl in die heiße Schlussphase. Die Gäste wurden für Ihre Schlussoffensive belohnt und erzielten kurz vor Ende der Partie den vielumjubelten Ausgleich, welcher Ihnen einen glücklichen Punkt beschert hat.

FV Unterharmersbach 2 – SVO II 2:1 (0:0)

Acht Tage nach dem sehr guten Auftritt gegen den Zeller FV, bei dem es leider nur zu einem Punkt reichte, reisten wir nun zum Spitzenspiel nach Unterharmersbach. Von Beginn an merkte man beiden Teams an, dass es hier um die Tabellenführung geht. Es war von beiden Teams eine hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft zu sehen. Der Gegner zwang uns zu Fehlpässen indem er die Räume im Mittelfeld sehr eng machte, dennoch gelang es uns häufig unsere schnellen Spitzen immer wieder gut in Szene zu setzen. Allerdings kam der letzte Pass nicht an oder der Abschluss war zu ungenau, sodass wir wieder zwei ganz Große Möglichkeiten in Durchgang eins haben liegen lassen.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten wir das Tempo hoch zu halten und uns öfter durch Spielverlagerungen zu befreien. Der Gegner blieb weiterhin Kompakt und immer gefährlich, es war ein Spiel auf Augenhöhe. In der 58. Min. dann die Führung durch Alex Gülich, nachdem er sich stark im Zweikampf verhielt und in Torjägermanier abschloss! Die Heimmannschaft in den blauen Trikots drängte nun auf den Ausgleich. In der 77. Minute war es dann soweit, wir ließen dem Gegner einmal kurz zu viel Zeit, welcher seinen Stürmer im Zentrum per Flanke fand und dieser den Ball ins untere Eck neben den Pfosten zum Ausgleich lenkte. Kurz darauf dann die kalte Dusche. Bei einem Rettungsversuch spitzelten wir den Ball unhaltbar ins eigene Tor 80.min. Nun warfen wir alles nach vorne, wobei in den Schlusssekunden lediglich noch ein vielversprechender Kopfball heraussprang, welcher das Tor verfehlte.

Datum: 30.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Glückliche Gewinner

Verlosung beim Heimspiel

Durch eine tolle Initiative wird jedes Heimspiel des SV Oberkirch mit einer Anzeige in der Acher-Rench-Zeitung beworben. Die zwei Initiatoren Jürgen Götz und Thomas Ganter konnten die Sponsoren der Annoncen finden und Ingo Lachmann kreierte die Anzeigen dazu. Jeder Gast bekommt beim Heimspiel des SVO an der Stadionkasse ein Los mit einer Nummer und während der Halbzeitpause werden die zwei Gewinner ermittelt, die eine Eintrittskarte für den Europa-Park erhalten.

Beim vorletzten Heimspiel gegen den VfR Elgersweier konnte unsere Losfee Helena Welle, zusammen mit Stadionsprecher James Lachmann und Vorstand Martin Hetzel, mit Werner aus Lautenbach und Anna aus Ortenberg die glücklichen Gewinner ziehen (Bild links). Beim letzten Heimspiel gegen den Zeller FV war es Losfee Lilli Hetzel, die mit Fritz Stohner und Jochen Huber zwei neue Gewinner aus Oberkirch ziehen konnte. Das Bild rechts zeigt unseren Stadionsprecher Stefan Bosch, zusammen mit den Gewinnern.

Datum: 27.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Trikotübergabe B-Junioren

Sponsor Sicherheit mit Konzept (SmK)

Die B-Junioren mit ihrem Trainerteam Ulrich Huber und Christian Wehrmann haben Dank Joachim Braun einen neuen Trikotsatz erhalten.

Joachim Braun zog den neuen Sponsor "Sicherheit mit Konzept (SmK)" https://smk-online.eu an Land.

Peter Glaser, einer von vier Geschäftsführer, Übergab die Trikots mit Joachim Braun an die Jugend.

Auch auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön von der Jugendabteilung des SV Oberkirchs.

Informationen zur Firma "Sicherheit mit Konzept (SmK)" https://smk-online.eu

… ein kompetentes Team, bestehend aus qualifzierten Praktikern mit langjährigen Erfahrungen aus Industrie, Handwerk, Logistik, Handel und Verwaltung.

… ein Zusammenschluss von vier Unternehmen, ausgerichtet auf die Sicherheit und den Erfolg Ihres Unternehmens.

… der Qualität in der Arbeitssicherheit verpflichtet.

 

Datum: 23.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der D2-Junioren

Heimsieg gegen SV Ödsbach

Am letzten Wochenende konnten die D2-Junioren einen ungefährteten Heimsieg einfahren. Zwar stand es gegen den SV Ödsbach zur Pause noch 0:0 Unentschieden, doch nach der Pause erzielten die Jungs um das Trainerteam Stefan Blust, Thomas Ganter und Torsten Brandstetter, durch die Torschützen Julian Kohler, Tim Nietzsche und Emil Kraus, drei Treffer und gingen dadurch als Sieger vom Platz. Momentan steht die Mannschaft auf dem 3. Tabellenrang.

Jetzt am kommenden Samstag hat man wieder ein Heimspiel um 14:00 Uhr, der Gegner ist der SV Renchen, mit der richtigen Einstellung und einer tollen Moral könnte man das vorletzte Heimspiel der Saison sicherlich positiv gestalten und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Datum: 21.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

FV Sulz 2 - SV Oberkirch II 4:0 (1:0)

Beim Auswärtsspiel in Sulz konnten wir nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen. Evtl. waren die Jungs vom Tabellenstand der Sulzer getäuscht, obwohl bekannt war, dass die Sulzer eine spielstarke Mannschaft sind. In der ersten Hälfte liefen wir fast ausschließlich hinterher, weil die Abstände und die Kommunikation auf dem Platz nicht stimmten. Dennoch benötigten die Hausherren einen Sonntagsschuß, schön herausgespielt, zur Führung in der 22. Minute. Mit etwas Glück kamen wir mit dem knappen Rückstand dann in die Pause.

Direkt nach dem Seitenwechsel, dann fast der erneute Rückschlag, nach einem Fehlpass in der gegnerischen Hälfte ging es dann zu schnell für uns, doch der Abschluß verfehlte noch das Ziel. Fast im Anschluß verschuldeten wir, wie so oft im Spiel, durch unglückliches Zweikampfverhalten einen Strafstoß, welcher zum 2:0 führte (47.min.). Gerade als man sich auf dem Platz wieder fing, der nächste Rückschlag, als man sich in der Hintermannschaft nicht einig war, wer den Ball klärt, konnte sich dann der Stürmer im Nachhinein nur noch bedanken (55.min.). Es wurde dennoch deutlich ansehnlicher, allerdings wollte uns kein Anschlusstreffer gelingen. Es kam dann noch schlimmer. Nach einem weiteren Foulelfmeter, sah unser Keeper Keipert die Rote Karte und wir mussten die restlichen 30 Minuten in Unterzahl spielen. Wenn wir nicht Woche für Woche bereit sind alles abzurufen und selbstverständlich auch die richtige Einstellung mitbringen, gibt es in dieser ausgeglichenen Reservestaffel nichts zu holen!

Datum: 15.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Handtuchübergabe Jugend SV Oberkirch

12.10.2019

Unser langjähriges Mitglied Christoph Dilger, spendete dem SV Oberkirch für jeden aktive Jugend und Seniorenspieler ein Handtuch von der Firma Floringo (www.floringo.de).

Am letzten Wochenende, wurde diese in der Halbzeitpause beim Spiel der ersten Mannschaft gegen den VfR Elgersweier, den Jugendspielern des SV Oberkirch übergeben (siehe folgendes Foto).

Hierfür noch einmal herzlichen Dank, für diese tolle Spende.

Die Firma Floringo GmbH stellt in eigener Produktion Frottierwaren her. Auf über 5.000 m² Produktionsfläche entsteht jene unverwechselbare Floringo-Frottier-Qualität, die Hotelkunden und Konsumenten begeistert. 

Diese ist gekennzeichnet durch professionelle Spezifikation und höchste Qualitätsmaßstäbe in Rohstoff, Technik und Verarbeitung. Unsere ausgebildeten Fachkräfte arbeiten mit Webstühlen von Sulzer und Pignone, zum Schneiden und Nähen werden präzise arbeitende Automaten eingesetzt. Die Produktion erfolgt stufenlos, wobei jeder Schritt inklusive Verpackung, Transport und Zustellung dem Qualitätsmanagement unterliegt und lückenlos verfolgt wird.

Floringo arbeitet europaweit mit einer Vielzahl von Großhändlern zusammen, mit denen uns eine langjährige Partnerschaft verbindet. Unsere Partner stellen ganz auf ihre Weise, je nach Branche, Größe, Philosophie und Profil, hohe Ansprüche an Floringo. Dies ist für uns eine tägliche Herausforderung, der wir uns gern stellen! Der Name Floringo steht für beste Produktqualität, für fachkompetente Beratung und hohe Flexibilität

Datum: 09.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Nächstes Heimspiel

SV Oberkirch – VfR Elgersweier (Samstag, 15:30 Uhr)

Am Samstag geht es für den VfR Elgersweier zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der SV Oberkirch nun ohne Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Oberkirch mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den VfR Willstätt. Der VfR Elgersweier dagegen gewann das letzte Spiel gegen den SV Haslach mit 2:0 und belegt mit zehn Punkten den elften Tabellenplatz.

Der SV Oberkirch nimmt mit zwölf Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Zuletzt lief es erfreulich für den Gastgeber, was elf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Im Angriff brachte der VfR Elgersweier deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 13 geschossenen Treffern erkennen lässt. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Formal ist der VfR Elgersweier im Spiel gegen den SV Oberkirch nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der VfR Elgersweier Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Datum: 07.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Willstätt - Oberkirch 2:2

Willstätt - Oberkirch 2:2

Am Ende blieb dem VfR nur ein Punkt, obwohl man zur Halbzeit 2:0 vorne lag. Willstätt war im ersten Spielabschnitt die bessere Elf, ging durch Steurer auch sehr früh in Führung. Als Manneh kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhte, schien ein Heimsieg nahe. Doch die Gäste kamen stark verbessert aus der Kabine, ihnen genügten ganze drei Minuten, um die Partie wieder offen zu gestalten. Denn Löbsack traf im Doppelpack.

Tore: 1:0 Steurer (13.), 2:0 Manneh (43.), 2:1 Löbsack (53.), 2:2 Löbsack (56.)

Datum: 07.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

D2 Junioren

Saisonauftaktsieg gegen Oppenau

Am Samstag konnte die SVO D2 Jugend zum Saisonauftakt die Mannschaft aus Oppenau mit 4:0 bezwingen. Nach zwei ausgefallenden Spieltagen konnten die Fußballer/innen nun endlich in die Saison starten. Nach einer torlosen 1. Halbzeit gelang Tim Huber in der 25. Minute das 1:0 nach schöner Kombination. Die darauffolgenden Tore wurden allesamt sehr gut herausgespielt und so konnten sich Tim Nitsche (33. und 49. Minute), sowie Laura Blust (42. Minute) in die Torjägerliste eintragen. Nach dem Spiel freuten sich die Zuschauer und Trainer über eine geschlossene Mannschaftsleistung. Am kommenden Mittwoch um 18 Uhr kommt es mit dem SV Fautenbach zum Nachholspiel im Renchtalstadion.

Datum: 07.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

VFR Willstätt 2 - SV Oberkirch II 0:1 (0:0)

Im Auswärtsspiel, auf dem holprigen Trainingsplatz in Willstätt war es für beide Teams schwierig zurecht zu kommen. Wir versuchten auf dem rutschigen Geläuf einfach und ohne irgendein Risiko zu spielen, um nicht durch einen unnötigen Fehler in Rückstand zu geraten. Die Jungs haben dies sehr gut umgesetzt und erste Möglichkeiten rausgespielt, jedoch verzogen. Erst nach einer sehr guten Kombination über die linke Seite, konnte Atilla T. nur noch per Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß konnte der ansonsten gut aufgelegte Atilla T. nicht verwandeln (22.min.). Die Köpfe blieben oben, wir machten weiter wie bisher, auch in der Rückwärtsbewegung fingen wir die Angriffe der Heimelf zumeist ab, so wurde es nur nach Standards gefährlich. Kurz vor Pause drehten wir nochmal auf und erspielten uns gute Möglichkeiten u.a. eine flache Hereingabe von Jonas K. konnte Alex G. nicht mehr aufs Tor bringen.

Im Zweiten Durchgang fehlte uns zunächst die Durchschlagskraft, im letzten Drittel der gegnerischen Spielhälfte wollte uns dann einfach nicht der entscheidende Pass gelingen. In der 66. Minute setzte sich „Comebacker“ Said S. auf der linken Seite durch, zog in den 16 er und wurde ebenfalls von den Beinen geholt. Den fälligen Elfer traf Mustafa K. zur verdienten Führung. In der Schlußphase warfen die Willstätter dann alles nach vorne und kamen durch einen Platzfehler zu einer Großchance, welche dann aber noch in letzter Sekunde im Kollektiv bereinigt wurde. Uns ergaben sich nun Räume und Möglichkeiten zur Vorentscheidung, leider wurden diese nicht genutzt bzw. auch hier hatte der Platz seinen Teil dazu beigetragen. Im nächsten Heimspiel am Samstag 17:45 Uhr empfangen wir die Reserve aus Elgersweier zu einem echten Spitzenspiel, wenn der Tabellenzweite, dem Dritten dieser Spielklasse gegenübersteht.

 

Datum: 07.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Fußball Highlight im Renchtalstadion

08.10.2019 - 18:00 Uhr

Dank den Beziehungen von Thomas Müller ist es möglich ein Fußballerisches Highlight im Renchtalstadion anzubieten.

Am 08. Oktober 2019 um 18:00 Uhr spielt im Renchtalstadion die U17 des SC Freiburg gegen die U17 Nationalmannschaft von Luxemburg.

vs.  

Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich die Stars von Morgen an.

Der Eintritt ist kostenlos.

Datum: 04.10.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der SG AH

Ü40 erreicht Endspiel

Durch einen tollen 6:2 Erfolg in Weil gelang der AH Spielgemeinschaft Stadelhofen-Oberkirch der Einzug ins Endspiel um die südbadische Meisterschaft. Durch drei Tore von Elvis, zwei von Stefan Schlegel und eines von Taps Tappen konnte der ungefährtete Auswärtssieg eingefahren werden. Das Endspiel findet nun am Samstag, den 26. Oktober in Allensbach statt.

Datum: 01.10.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Altpapiersammlung Monat Oktober

Mittwoch 02. Oktober 2019 und Samstag 05. Oktober 2019

Der SV Oberkirch bittet um die Abgabe ihres Altpapieres am Mittwoch 02. Oktober 2019 von 17:00 - 19:00 Uhr und am Samstag 05. Oktober 2019 von 10:00 bis 12:30 Uhr.

Wie Sie es bereits gewohnt sind, wird Ihnen von Spielern der Senioren aus der ersten und zweiten Mannschaft ihr Papier ausgeladen.

Mit ihrer Unterstützung möchte der SV Oberkirch die Anschaffung von weiterem Trainingsmaterialien ermöglichen. Im Monat August.de wurde wieder etliches Trainingsmaterial, fast ausschließlich für die Jugend angeschafft. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des SV Oberkirch unter www.sv-oberkirch.de. Grundsätzlich können Sie das Altpapier an jedem 1. Mittwoch, sowie an jedem 1. Samstag im Monat abgeben. Ansprechpartner ist der Projektleiter Manuel Boschert: altpapier@sv-oberkirch.de

Datum: 30.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Minigolf Turnier der AH-Abteilung

Steve Huber neuer Sieger

Beim neuerlichen Minigolf-Turnier der AH-Abteilung des SV Oberkirch konnte man am letzten Freitag einen neuen Sieger küren. Steve Huber benötigte nur gerade 38 Schläge um das Verfolgerfeld hinter sich zu lassen. Platz zwei ging an Markus "Bomber" Hoferer und den dritten Platz sicherte sich Stefan Bosch. Auf den weiteren Plätzen folgten Heiko Ihring, Frank Lachmann, Ingo Lachmann, Rolf Möglich, Christian Hoffmann und Juppi Carnarius. Günter Huber konnte uns im neuen Stadtgarten-Kiosk mit Getränken bewirten und den Abschluß genossen wir im "Börsighof" in Niederlehen, ein gelungenes Event.

Datum: 30.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Glückliche Gewinner

...und wieder sind es zwei Neue

Beim vierten Heimspiel gegen den SV Haslach konnte unsere Losfee Heike Huber, zusammen mit Stadionsprecher Dirk Voss, mit Markus "Bomber" Hoferer aus Oberkirch und Matthias Spengler aus Renchen, zwei neue Gewinner ziehen.

Datum: 30.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

SV Oberkirch II – SV Haslach II 3:0 (1:0)

Den dritten Sieg in Folge gab es am Samstagabend für die Zweite Mannschaft zu feiern. Doch zuvor war es ein hartes Stück Arbeit gegen die Gäste aus dem Kinzigtal. In der ersten Hälfte taten wir uns noch etwas schwer, hatten trotzdem die ein oder andere Möglichkeit, gerade wenn wir dann Ball schnell durch unsere Reihen haben laufen lassen. Es dauerte dann bis zur 41. Minute ehe sich Bastian Nicolai in die Torschützenliste eintragen konnte, nachdem er eine schöne Flanke von der rechten Seite, per Kopf, einnickte.

Nach dem Seitenwechsel zunächst ein ähnliches Bild, unsere Innenverteidigung stand absolut stabil und auch Keeper Keipert konnte sich auszeichnen. Erst mit der Einwechslung von „Game Changer“ Rico Spinner konnten wir in der Schlußphase nachlegen. Er bediente zunächst unseren Torjäger Alex Gülich der zum 2:0 erhöte, bevor er wiederum nach Balleroberung und schönem Doppelpass Kerim Yildiz im Zentrum freistehend anspielte, welcher zum 3:0 traf. Fast wäre uns noch ein weiterer Treffer gelungen, doch der Schuß von Kerim Yildiz traf nur den Pfosten. Der 3:0 Endstand bedeutete gleichzeitig die Tabellenführung, zumindest über Nacht!

 

Datum: 30.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Knapper Heimsieg

SV Oberkirch - SV Haslach 1:0

Ein Remis hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. Nach gutem Beginn der Gäste kam der SVO immer besser in die Gänge und ging durch einen Strafstoß, verwandelte durch Oehler, in Führung. Die Kinzigtäler drückten nach Seitenwechsel aufs Tempo und wollten unbedingt den Ausgleich - vergeblich. Erst in der letzten Viertelstunde konnte sich der SVO dann wieder vom Druck befreien.

Tor: 1:0 D. Oehler (31./Foulelfmeter)

Datum: 27.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

SV Oberkirch - SV Haslach

Nach nunmehr vier Niederlagen in Serie und mit nur vier Punkten muss der Tabellenvorletzte SV Haslach langsam die Kurve bekommen - am besten am Samstag ab 15.30 Uhr beim SV Oberkirch.

Die Favoritenrolle ist klar verteilt, die Renchtäler rangieren schließlich mit 8 Punkten auf Rang 8 und haben im jüngsten Heimspiel jenen FSV Seelbach in der Schlussphase mit 4:1 ausgekontert, der am Sonntag in Haslach nach einem 1:2-Rückstand noch 4:2 gewann.

»Die erste Halbzeit war richtig gut von uns, das Pressing hat gestimmt und die Führung zur Pause war verdient«, erklärt Michael Rauer, der mit seinem Trainerkollegen Ceyhun Sür dann aber mitansehen musste, wie die Fehlerquote stieg. Die Seelbacher hätten eigentlich nur auf Einladungen warten müssen, die sie mit ihrer starken Offensivabteilung dann dankend annahmen. Zu allem Übel erlitt Louis Hättich noch einen Nasenbeinbruch. Weshalb mit Blick auf den Samstag nun fast zehn Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft fehlen, da Sven Schnaitter und Marco Müller im Urlaub sind. Rauer hofft, dass David Favara nach seiner Muskelverletzung wieder zurückkehrt. »In unserer derzeit schwierigen Situation wäre ein Punkt in Oberkirch ein Erfolg«, so Rauer. Dafür bedürfe es aber Folgendes: »Weniger Fehler und mehr Glück«.

Datum: 24.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Die Spiele vom Wochenende

Fr. 27.09.19

17:30 Uhr  SC Durbachtal 2 : SVO E 2

17:30 Uhr  SG Lautenbach 2 : SVO E 3

18:30 Uhr  SC Durbachtal : SVO E 1

19:00 Uhr  SVO A : SG Gemeinde Willstätt

 

Sa. 28.09.19

14:30 Uhr  SG Bottenau 2 : SVO D 2

14:30 Uhr  SG Gemeinde Willstätt : SVO D

15:15 Uhr  SG Oppenau : SVO C

15:30 Uhr  SVO 1 : SV Haslach

16:00 Uhr  SG Schapbach : SVO B

17:45 Uhr  SVO 2 : SV Haslach 2

Datum: 23.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

SF Ichenheim II– SV Oberkirch II 2:4 (1:2)

Die Oberkircher Reserve konnte sich auch im schweren Auswärtsspiel in Ichenheim durchsetzen und weitere Punkte einfahren. Dank eines breiten Kaders konnten wir die vielen Ausfälle am Wochenende noch kompensieren. In Ichenheim war uns klar, dass es gegen diesen robusten Gegner auf dem holprigen Geläuf kein Zuckerschlecken wird. Nach den ersten verschlafenen Minuten in denen der Heimmannschaft bereits das Führungstor nach einem Einwurf (3.min.) gelang, fanden wir ab Minute 15 besser ins Spiel. Endlich waren wir präsenter in den Zweikämpfen und setzten den Gegner früher unter Druck, zwangen diesen zu Fehlern. Das 1:1 resultierte aus der starken Phase in der ersten Halbzeit, markiert durch Umut (Foto), der den Ball in der 18. Minute mit rechts annahm und mit links unter die Latte knallte. Nur kurz später (21.min.) verwandelte Umut Celayir einen Freistoß in die Maschen des Gegners. Unsere Defensive verteidigte nun souverän und kochte deren Angreifer ab. Leider haben wir es versäumt, vor der Halbzeit noch nachzulegen, es gab mehrere Situationen, in denen wir jeweils die falsche Entscheidung getroffen haben. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff des gut leitenden Schiedsrichters kamen rot- schwarzen wieder besser aus der Kabine und setzten unsere Abwehr früh unter Druck. Dies öffnete unseren Angreifern Räume wie auch beim 3:1 (65. Min.) durch Torjäger Alex Gülich, er konnte sich im Laufduell durchsetzen und vollstreckte sicher. Durch eine Ecke kamen die Ichenheimer zum Anschlusstreffer (72.min.) und eröffneten damit eine hektische Schlußphase, in welcher der Gastgeber alles nach vorne warf, um noch den Ausgleich zu erzielen. Doch unser gut aufgelegter Schlussmann Markus Weber, mitsamt der Abwehrreihe verteidigten den knappen Vorsprung. In der Schlussminute roch unser „Romelu“ (Rico Spinner) den Braten, als dem Abwehrspieler das Leder vom Fuß sprang, und machte sich im 1 gegen 1 aus 40 Metern auf den Weg zum Tor, der Schlussmann konnte Rico nur noch von den Beinen holen. In der letzten Aktion der engen Partie, traf Mustafa Kaya zum 4:2 in der 92. Minute, per Strafstoß.

Datum: 21.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der SG AH

SG Stadelhofen/Oberkirch bei der Dt. Ü40-Meisterschaft in Berlin

Am 14. und 15. September fand auf dem Gelände des Berliner Olympiastadions die Deutsche Meisterschaft der Ü40 Mannschaften statt.

In diesem Jahr vertrat die SG Stadelhofen/Oberkirch zusammen mit dem FC Bayern München den Süddeutschen Fußballverband, der sich aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Hessen zusammensetzt. Bereits zum 6. Mal konnte sich somit eine Altherrenmannschaft der SG Stadelhofen/Oberkirch bzw. des SV Stadelhofen für eine Deutsche Meisterschaft der Ü40 bzw. der Ü50 Mannschaften qualifizieren.

Im ersten Spiel gegen den Norddeutschen Meister Viktoria Hamburg stand es bis weit in die zweite Halbzeit lange 0:0. Als man nach dem 0:1 Gegentreffer verzweifelt den Ausgleich erzwingen wollte, fiel mit der letzten Aktion des Spieles nach einem Konter der 0:2 Endstand.

Im zweiten Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen traf man auf etliche ehemalige Bundesligaspieler, u.a. Jens Nowotny, Marcus Feinbier oder Zoltán Sebescen. Der Respekt war den Südbadenern deutlich anzumerken und die Westdeutschen kamen zu einem wenig gefährdeten 4:0-Sieg.

Im dritten Spiel des ersten Turniertages traf man mit dem FSV Martinroda auf den Vizemeister des Nordostdeutschen Fußballverbandes. Nach tollem Zuspiel von Stephan „Wayne“ Schlegel erzielte Zlatko Ilic die 1:0 Pausenführung. Nach dem Ausgleich in Durchgang zwei musste die Defensive um Keeper Lothar Bächle und Spielführer Harald Hoferer Schwerstarbeit leisten, bevor kurz vor Schluss Timo Just nach einem sehenswerten Konter der vielumjubelte 2:1 Siegtreffer gelang.

Am zweiten Turniertag traf man auf den letztjährigen Vizemeister, die SG Mittelmosel/Leiwen. Die Kräfte der wohl ältesten Turniermannschaft schwanden zusehend, und man musste gegen eine mit ehemaligen Regionalligaspielern bespickte Mannschaft eine weitere 0:4 Niederlage hinnehmen.

Dennoch ist der erreichte 7. Platz im Turnier der 10 besten deutschen Ü40-Mannschaften für die SG Stadelhofen/Oberkirch sicherlich als Erfolg anzusehen.

Der neue Deutsche Meister, die SG Mittelmosel/Leiwen verwies die Mannschaften Bayer 04 Leverkusen, den FC Bayern München und die Spvgg Blau-Weiss 1890 Berlin auf die weiteren Plätze. 

      

 

Datum: 19.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Auswärtsspiel in Ichenheim

Ichenheim - Oberkirch

Überhaupt nicht zufrieden war Ichenheims Trainer Christian Thau mit der Leistung seiner Truppe bei der 1:4-Heimniederlage gegen den SV Renchen. »Wir haben an diesem Tag weder Laufbereitschaft noch ein aggressives Zweikampfverhalten gezeigt. Das war eines der schwächsten Spiele von uns.« Gegen den punktgleichen SV Oberkirch möchten die Sportfreunde endlich wieder zu alter Form zurückfinden. »Wir haben einen guten Gegner vor der Brust. Nur wenn wir die richtige Einstellung zeigen und alles in die Waagschale werfen, liegen drei Punkte im Bereich des Möglichen«, so Thau, dem sowohl Daniel Lang (verletzt) als auch Steven Riehle (gesperrt) fehlen. Auch die Einsätze von Maximilian Gaß und Moritz Lieb sind noch fraglich. Quelle: www.bo.de

Datum: 18.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der D-Junioren

Mini-Trainingslager

Am vergangenen Samstag hatten die D2 Junioren ein Mini-Trainingslager im Renchtalstadion durchgeführt. Die 17 Kinder wurden zuerst gesamtheitlich zur angehenden Saison geschult und unterrichtet, danach ging es in kleinen Gruppen (Abwehr, Mittelfeld, Sturm) weiter mit der Theorie. Anschließend konnte die Theorie auf dem Platz in die Praxis umgesetzt und einstudiert werden. Nach der intensiven Einheit durften sich die Kinder mit Früchten und Pizza stärken. Als Belohnung gab es für jeden Spieler*in ein individuelles "hand outs" für ihre jeweilige Position. Zum Abschluss des Traingslagers stand ein Freundschaftsspiel gegen den SV Oberachern auf dem Programm, das leider verloren ging. Ein langer Tag ging um 16:00 Uhr zu Ende.

Datum: 17.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der zweiten Mannschaft

Heimsieg gegen Seelbach

SV Oberkirch II – FSV Seelbach II 6:3 (4:1)

Im zweiten Heimspiel der Saison traf unsere zweite Mannschaft bei spätsommerlichen Temperaturen auf den FSV Seelbach. Nach der unnötigen Niederlage, vergangenes Wochenende in Renchen, wollten wir unbedingt die intern angesprochenen Fehler vermeiden. Wir starteten druckvoll und konnten bereits nach fünf Minuten durch Alex Gülich in Führung gehen. Vorausgegangen war ein energisches Nachsetzen von Cedric Braun. Nur drei Minuten später konnte Jonas Kimmig per Kopfball nach einer Ecke auf 2:0 erhöhen. Es ging in der Anfangsphase Schlag auf Schlag. Mit der frühen komfortablen Führung schlichen sich wieder Fehler ein, woraus dann ein Foulelfmeter für die Gäste entstand. Anschlusstreffer zum 2:1 in 10. Minute. Nach einer kurzen Phase zum Durchatmen folgte der Doppelschlag durch Alex Gülich und Cedric Braun (19.+21. Minute). Danach, auch den Temperaturen geschuldet, verflachte das Tempo, dennoch wurden weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten kläglich vergeben.

In der zweiten Halbzeit dauerte es eine knappe Viertelstunde ehe sich Mato Sokcevic á la „Lucio“ auf den Weg machte und das 5:1 von Atilla Temurlenk vorbereitete. Nach einem Konter der Gäste, kamen diese wiederum auf 5:2 heran. Doch unser Torjäger Alex Gülich stellte in der 86. Minute den alten Vorsprung in klasse Einzelleistung wieder her. Den Schlußpunkt hatten dann doch noch die Seelbächer, welche aus einer Ecke das 6:3 erzielten.

Solange die Trainingsbeteiligung der zweiten Mannschaft so gut bleibt, sind wir guter Dinge, dass wir uns weiter steigern können, um weiter fleißig Punkte zu sammeln.

 

Datum: 17.09.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Junioren erfolgreich in die Pokalrunde gestartet

14.09. und 15.09.2019

Den Junioren

Datum: 16.09.2019Erfasser: Rico SpinnerKategorie: News

Stickerstars bei Höhlen der Löwen

Stickerstars bei Höhle der Löwen

Im vergangenen Jahr konnte der SV Oberkirch gemeinsam mit den Stickerstars eine erfolgreiche Sticker-Aktion durchführen. 
Nun treten die Gründer in der Fernsehserie "die Höhlen der Löwen" auf.

StickerStars .jpg

 

Datum: 16.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Bezirksliga Herren: SV Oberkirch – FSV Seelbach, 4:1 (1:0)

Mit dem zweiten Saisonsieg scheint der SV Oberkirch so langsam in die Gänge zu kommen. Mit dem FSV Seelbach kam ein TopTeam angereist. Doch am Ende mussten sich die Schuttertäler geschlagen geben. Ein Grund dafür war sicher das schwere Pokalspiel unter der Woche. Den Gästen fehlte in der letzten halben Stunde die Kraft. Doch das soll die SVO-Leistung keinesfalls schmälern.

Luca Löbsack brachte das Heimteam in der 16. Minute nach vorn. Bereits in der 21. Minute musste Ebubekir Basar wegen einer Notbremse im Strafraum mit rot vom Platz, der fällige Elfmeter konnte Florian Streif, allerdings parieren. Auch einen Elfmeter auf der Seite des SVO konnte nicht verwandelt werden. Noch vor der Pause gelang Johannes Erb der Ausgleichstreffer für den FSV Seelbach. Mit einem Unentschiedenging ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit gabe es Chancen auf beiden Seiten. Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Oliver Bienias einen Treffer für den SV Oberkirch im Ärmel hatte (85.). Danny Oehler beseitigte mit seinen beiden Elfmetertoren (90./94.) die letzten Zweifel am Sieg des SV Oberkirch. Letzten Endes ging die SVO im Duell mit dem FSV Seelbach als Sieger hervor.

Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Der SV Oberkirch freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz acht. Der SV Oberkirch ist seit drei Spielen unbezwungen.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist der FSV Seelbach auf Platz vier abgerutscht. Am Sonntag muss der SV Oberkirch beim SF Ichenheim ran, zeitgleich wird der FSV Seelbach vom SV Haslach in Empfang genommen.

Tore: 1:0 Luca Löbsack (17.), 1:1 J. Erb (45.), 2:1 Oliver Bienias (83.), 3:1 und 4:1 Danny Oehler (90. + 90.+2/Foulelfmeter) - Rote Karte: Ebubekir Basar (21./Oberkirch).

Datum: 16.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Verlosung

wieder zwei neue Gewinner

Beim dritten Heimspiel gegen den FSV Seelbach konnte unsere Losfee Jenny Hetzel, zusammen mit Stadionsprecher Martin Hetzel und Platzkassierer Steve Huber, mit Lena Weiß aus Oberkirch und Marko Manna aus Seelbach, zwei neue Gewinner ziehen konnte.

Datum: 14.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Deutsche Ü40 Meisterschaft

7. Platz für die SG

In Berlin haben unsere Jungs das erste Spiel gegen Victoria Hamburg mit 0:2 und das zweite Spiel gegen  Bayer Leverkusen mit Jens Nowotny mit 0:4 verloren! Das dritte Spiel könnte gegen SV Martinroda mit 2:1 gewonnen werden!

Am zweiten Tag mussten die Jungs gegen den SV Leiwen-Köferich antreten, doch die Kraft und vor allem die Leistung des Gegners ließen die Träume vom Halbfinale Einzug Platzen und man verlor mit 0:4. letzendlich sprang der siebte Rang heraus und sehr viel Spaß, was sich dafür gelohnt hat. 

 

Datum: 11.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Glückliche Gewinner

Verlosung beim Heimspiel

Durch eine tolle Initiative wird jedes Heimspiel des SV Oberkirch mit einer Anzeige in der Acher-Rench-Zeitung beworben. Die zwei Initiatoren Jürgen Götz und Thomas Ganter konnten die Sponsoren der Annoncen finden und Ingo Lachmann kreierte die Anzeigen dazu. Jeder Gast bekommt beim Heimspiel des SVO an der Stadionkasse ein Los mit einer Nummer und während der Halbzeitpause werden die zwei Gewinner ermittelt, die eine Eintrittskarte für den Europa-Park erhalten.

Beim ersten Heimspiel gegen den SV Oberharmersbach konnte unsere Losfee Lia Brombach, zusammen mit Stadionsprecher Stefan Bosch, mit Bianca Huber aus Oberharmersbach und Salvatore Tinervia aus Oberkirch die glücklichen Gewinner ziehen (Bild links). Beim Weinfestspiel war es Glücksbote Jakob Ganter, der mit Marlen Ganter aus Oberkirch und Lür Schäfer aus Renchen, zwei neue Gewinner ziehen konnte. Das Bild rechts zeigt unseren 1. Vorstand Martin Hetzel, zusammen mit den Gewinnern und Stadionsprecher James Lachmann.

Datum: 11.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der D-Junioren

Sieg in Diersheim

Am vergangenen Samstag fand in Scherzheim beim Sportfest ein Freundschaftsspiel der D2 Junioren des SV Oberkirch gegen die SG Diersheim statt. Die D2 Jugend des SVO konnte den ersten Sieg der Saison verbuchen, nachdem sie mit 3:2 als Sieger vom Platz ging. Für die Jungs war es das erste Mal auf dem größeren Feld und trotzdem konnten die Abläufe die im Training geübt werden recht gut umgesetzt werden.

Der Sieg wurde auf dem Sportfest gemeinsam gebührend gefeiert.

Datum: 08.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Sieg in Renchen

Bezirksliga Herren: SV Renchen – SV Oberkirch, 1:2 (1:2)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SV Renchen und dem SV Oberkirch, die mit 1:2 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Für Marco Borrelli war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Akif Mehmet Karasu eingewechselt. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Fabian Schoch sein Team in der 15. Minute. Riccardo Lienert stellte die Weichen für den SV Oberkirch auf Sieg, als er in Minute 23 mit dem 1:1 zur Stelle war. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Luca Löbsack in der 25. Minute. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Atakan Yildirim die Akteure in die Pause. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 61. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Kevin Bierer spielte Aaron Huber beim SV Oberkirch weiter. Spengler Matthias wollte den SV Renchen zu einem Ruck bewegen und so sollten Suat Altintas und Gökhan Kosan eingewechselt für Tufan Tasan und Schoch neue Impulse setzen (65.). Thomas Brombach nahm mit der Einwechslung von Cedric Braun das Tempo raus, Löbsack verließ den Platz (180.). Obwohl dem SV Oberkirch nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der SV Renchen zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Die bisherige Saisonbilanz des SV Renchen bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach. Den Blick aufs Klassement wird man beim Gastgeber – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist der SV Renchen abgerutscht und steht aktuell nur auf dem elften Rang.

Der SV Oberkirch hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man einmal die Punkte geteilt und zwei Niederlagen kassiert. Die drei Punkte brachten den Gast in der Tabelle voran. Die SVO liegt nun auf Rang zwölf. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Renchen zum SF Ichenheim, gleichzeitig begrüßt der SV Oberkirch den FSV Seelbach auf heimischer Anlage.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 08.09.2019 um 18:20 Uhr automatisch generiert)

Datum: 03.09.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

DFB Ü40 Cup in Berlin

SG Stadelhofen-Oberkirch vertritt Süddeutschland

Von Freitag, den 13. September bis Sonntag den 15. September wird die SG Stadelhofen-Oberkirch beim DFB Ü40 Cup in Berlin Süddeutschland vertreten. Die Jungs um Teammanager Franz Allgeier spielt in der Gruppe A gegen SC Victoria Hamburg, Bayer 04 Leverkusen, SpG Martinroda/Ilmenau/Geratal und SG Mittelmosel/Leiwen.

In der Gruppe B spielen FC Bayern München, SG Wormatia/Hochheim, SC Westfalia Herne, SV Eintracht Nordhorn und SPVG Blau-Weiß 1890 Berlin.

Man darf gespannt sein wie sich die Jungs schlagen werden, Unterhaltung haben sie auf jedenfall. Wir wünschen ihnen viel Spaß und das nötige Quentchen Glück.

Datum: 31.08.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Erkämpfter Punktgewinn

Am heutigen Samstag kam unsere erste Mannschaft zum ersten Punkt. Im weinfestspiel gegen den SV Freistett mussten die Jungs allerdings ab der 35. Minute mit 10 Mann spielen und später sogar nach einer roten Karte mit 9 Mann. Allerdings zeigten die Spieler Moral und könnten zum 1:1 ausgleichen (Torschütze Ricacco Liebert) und sie brachten den Punkt über die Zeit.

Datum: 28.08.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Neue Bandenwerbung an der Tribüne

Oberkircher Winzer eG

An der Tribünenrückwand strahlt seit dieser Woche, rechtzeitig zum Oberkircher Weinfest, die neue Bandenwerbung der Oberkircher Winzer eG.

Die Elan Werbung hat die Bande montiert, Markus Ell und Martin Benz, vielen Dank für eure Unterstützung.

Datum: 25.08.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bericht der ersten Mannschaft

Unglückliche Heimniederlage

Am Sonntag, konnte die erste Mannschaft gegen den SV Oberharmersbach nicht wie erhofft die ersten Punkte einfahren, unterdessen verlor man unglücklich in der Nachspielzeit mit 2:3. Zwar hatte das Team von Thomas Brombach und Zlatko Ilic die besseren Chancen, aber die Auswertung und die Cleverness lag eindeutig auf der Seite des Gegners.

Auch die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel, und dies sogar deutlich mit 0:4.

Datum: 13.08.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Hoffnung auf eine bessere Saison

Neue Trainer Thomas Brombach und Zlatko Ilic

Beim Fußball-Bezirksligisten SV Oberkirch läuft eine Woche vor dem Rundenauftakt noch nicht alles rund. Das neue Trainer-Team Thomas Brombach/Zlatko Ilic hat, wie schon in der vergangenen Saison Vorgänger Christopher Baumann, mit Verletzungsproblemen von Spielern zu kämpfen.

Am 18. August startet der SV Oberkirch mit dem Gastspiel bei der U23 des SC Lahr in seine zweite Bezirksligarunde nach dem Landesliga-Abstieg. In der vergangenen 18er-Liga schafften die Renchtäler nach einem starken Endspurt (neun Spiele ohne Niederlage) erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt – und das mit »fremder Hilfe«. Jetzt soll es das neue Trainergespann Thomas Brombach/Zlatko Ilic es in der 16er-Liga  richten. 
Doch auch das Duo, das früher viele Jahre das Trikot des Renchtäler Traditionsvereins trug, hat in der Vorbereitungsphase mit einigen Baustellen zu kämpfen. 
»Leider haben sich einige Spieler verletzt oder konnten wegen Verletzungen noch gar oder nur eingeschränkt an den Trainingseinheiten teilnehmen – Enrico Stein, Anicet Eyenga, Said Saglam, Gabriel Eyebe. Und Danny Oehler sowie Raphael Rhein (beide neun Monate Pause nach Knie-Operationen) sind aus einer langen Verletzungszeit in die Vorbereitung gestartet. Diese Spieler brauchen noch einige Zeit, bis zu auf 100 Prozent sind«, nennt Thomas Brombach Gründe, weshalb die vergangenen sechs Wochen nicht nach Plan gelaufen sind. 

Fokus auf Fitness

Man habe den Fokus auf die Fitness gelegt und versucht das Spielsystem zu ändern. In den Trainingseinheiten sei dies auch schon gut umgesetzt worden, doch bis es in den Pflichtspielen klappt werde es noch einige Zeit dauern – »dies kann schließlich nicht in ein paar Wochen funktionieren«, erklärt Zlatko Ilic. Und dies ist nach Ansicht des Trainer-Duos auch Hauptgrund dafür, dass es in den bisherigen Vorbreitungsspielen und auch im Bezirkspokal (1:5 beim FV Rammersweier) alles andere als zufriedenstellend gelaufen ist. 
»Da wurde das neue System noch nicht umgesetzt«, so Brombach, der mit auf der Trainerbank des TuS Durbach bzw. SC Durbachtal zweimal in Folge Landesliga-Vizemeister wurde und jeweils in den Relegationsspielen zur Verbandsliga gescheiert ist. 

Mangel an Stürmern

Beim Blick auf den aktuellen Spielerkader ist auch nicht zu übersehen, dass es beim SV Oberkirch an »gelernten« Stürmern mangelt – nachdem sich Anicet Eyenga und Enrico Stein verletzten oder auf den OP-Tisch legen mussten, hat sich die Situation noch verschärft und Offensivspieler Said Saglam kann erst in zwei Wochen ins Mannschaftstraining einsteigen. Diese Baustelle kennen Brombach und Ilic. »Wir waren mit mehreren Top-Stürmern in Verhandlung, da wir auf dieser Position Bedarf  haben. Leider scheiterten alle Gespräche an der sportlichen Situation des SVO – der zu jenem Zeitpunkt näher an der Kreisliga A war als am Bezirksliga-Klassenerhalt. Dies mussten wir verständlicherweise akzeptieren.«

Mit »guten Gefühlen«

Trotz der nicht optimalen Vorbereitungsphase blicken Brombach und Ilic mit einem »guten Gefühl« dem Liga-Start in Lahr entgegen. »Wir haben in den letzten Wochen gesehen, was für eine Qualität als Team im Kader steckt. Unsere Jungs haben begriffen, dass wir in der neuen Saison nur als Kollektiv bestehen können. Und diese Eigenschaft wird auch zu einer erfolgreichen Runde führen. Der SC Lahr wird ein richtiger Gradmesser, aber wir freuen uns auf die spezielle Aufgabe gegen ein Team, dass beim Rundenstart mit vielen Verbandsligaspielern besetzt ist, und werden alles versuchen um mit Punkten im Gepäck ins Renchtal zurückzukehren.«
Bei der Frage nach dem Saisonziel des SVO lassen Brombach und Ilic allerdings eine direkte Antwort offen. »Ziel wird es zunächst sein, unsere Jungs, vor allem die verletzten und angeschlagenen Spieler  100 Prozent fit zu bekommen, so schnell wie möglich das neue System umzusetzen und einen attraktiveren Fußball als in den letzten Jahren zu spielen. Wird dies bis zur Winterpause umgesetzt, dann ist ein einstelliger Tabellenplatz möglich.« 

Datum: 12.08.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Herzlichen Glückwunsch an Familie Huber

Eröffnung Minigolf Anlage am 12. August 2019

Unser langjähriger Betreuer in der Jugend Günter Huber und seine Frau Sabine Huber eröffnen sehr kurzfristig am 13. August 2019 die Mini Golf Anlage inkl. Kiosk am Stadtgarteb in Oberkirch.

Wir wünschen den beiden viel Erfolg bei der Neueröffnung.

Oberbürgermeister Matthias Braun (rechts) erkundigte sich bei Sabine und Günter Huber vor Ort über deren Pläne mit dem neuen Stadtgartenkiosk. Der Kiosk hat ab Montag, 13. August geöffnet. Zum Start gibt es Eis und Getränke. Die Minigolfanlage ist dann auch wieder geöffnet. Das Speiseangebot wird noch weiter ausgebaut. Der Kiosk hat in der Saison jeden Tag von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.
Bild: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch

Datum: 08.08.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Neue Bandenwerbung an der Tribüne

ERGO Versicherung Faltien

An der Tribünenrückwand strahlt seit heute die neue Bandenwerbung der ERGO Versicherungsagentur Faltien.

Die Elan Werbung hat heute die Bande montiert, Marcel und Klaus-Jürgen vielen Dank für eure Unterstützung.

Datum: 27.07.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Süddeutscher Ü40 Vizemeister

SG Stadelhofen-Oberkirch ungeschlagen nach Berlin

Bei den süddeutschen Ü40 Meisterschaften am Wochenende konnte die Spielgemeinschaft des SV Stadelhofen und des SV Oberkirch mit ihrer Ü40 Mannschaft, in Mögeldorf bei Nürnberg die Vizemeisterschaft erringen und hat dadurch den Sprung zur deutschen Meisterschaft in Berlin gesichert.

Am ersten Spieltag setzte der FC Bayern München gleich im ersten Spiel ein Ausrufezeichen und gewann mit 5:0 gegen das Team des SV Fellbach, auch die SG Höchst Classique, selbsternannter Titelfavorit, gewann das erste Spiel gegen die SG Mingolsheim/Wiesental mit 1:0. Das waren auch die einzigen beiden Spiele mit Torbeteiligung, denn die restlichen drei Spiele am Samstag endeten mit 0:0, doch dabei gelang der SG gegen die beiden Favoriten, Bayern und Höchst, jeweils der Punktgewinn. Am Sonntag mussten die Jungs aus dem Renchtal gleich im ersten Spiel wieder ran und nach einer 2:0 Pausenführung (Torschützen Markus Hirzig und Harald Hoferer) sah alles nach dem ersehnten ersten Sieg aus, doch der SV Fellbach konnte noch zum 2:2 ausgleichen, damit war der 2. Platz, der zur Qualifikation gereicht hätte, in weite Ferne gerutscht, denn wenn der FC Bayern und die SG Höchst-Classique eines ihrer Spiele gewonnen hätte, wäre es vorbei gewesen. Der FC Bayern gewann und sicherte sich so den ersten Platz, anschließend spielte die SG Höchst allerdings nur 1:1 und die SG Stadelhofen-Oberkirch gewann ihr Spiel gegen die SG Mingolsheim mit 2:0 (Torschützen Zlatko Ilic und Markus Hirzig), jetzt war klar, würde der FC Bayern einen Punkt gegen die SG Höchst im letzten Spiel holen, würde das genügen. Und siehe da, die Jungs aus Bayern taten uns den Gefallen und spielten 1:1, sodass wir durch ein mehr geschossenes Tor den Sprung auf Platz 2 schafften. Die Freude war riesengroß und wurde dementsprechend gefeiert. Einen herzlichen Glückwunsch an die Truppe, die nun Mitte September um die deutsche Ü40 Meisterschaft spielen kann.

Parallel zu den Spielen der Ü40, konnte die SG Stadelhofen-Oberkirch Ü60 einen guten 3. Platz erspielen und die SG Stadelhofen/Sand Ü35 Frauen wurden Fünfter!

Datum: 24.07.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Süddeutsche Meisterschaften

SG Stadelhofen/Oberkirch am Start

Am kommenden Wochenende finden bei der SpVgg Mögeldorf 2000 in Nürnberg, die süddeutschen Meisterschaften der Ü35 Frauen und bei den Herren, die Ü40, die Ü50 und die Ü60 statt. Bei drei der vier Turnieren heißt der südbadische Vertreter Stadelhofen. Bei den Ü35 Frauen, spielt die SG Stadelhofen/Sand, gegen die Teams vom FC Bayern München, SSV Waghäusel, Gomadingen & Friends und SG Marburger Land. Bei den Ü40 „Alten Herren“ Meisterschaften bekommt es die SG Stadelhofen/Oberkirch mit der SG Hoechst Classique, FC Bayern München, SV Fellbach und der SG Mingolsheim/Wiesental zu tun. Erstmals werden auch Ü60 Meisterschaften ausgetragen, die SG Stadelhofen/Oberkirch spielt hier gegen den 1. FC Nürnberg, FSV 08 Bissingen und die Kreisauswahl Hersfeld-Rotenburg. Leider hat die Ü50 beim Turnier um die südbadische Meisterschaft in Oberkirch, Ende Juni, den Einzug knapp verpasst. Der jeweilige Sieger der Turniere startet Mitte September in Berlin bei den deutschen Meisterschaften.

Datum: 24.07.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Spielplan Bezirksliga 2019 / 2020

SVO beginnt mir einem Auswärtsspiel

Der vorläufige Spielplan für die neue Bezirksligasaison 2019 / 2020 steht und ist unter www.fussball.de einzusehen. Der SVO startet am Sonntag, den 18. August um 15:00 Uhr beim SC Lahr U23, anschließend folgen zwei Heimspiele, das erste gegen den SV Oberharmersbach, am Sonntag, den 25. August um 17:00 Uhr und der Weinfestschlager wird am Samstag, den 31. August gegen das Team des SV Freistett sein, Spielbeginn ist um 15:30 Uhr.

 

Datum: 22.07.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Spielplan Blitzturnier U12

17. November 2019

Datum: 22.07.2019Erfasser: Manuel BoschertKategorie: News

Jugendturnier Jahr 2020

20. und 21. Juni 2020

Die EInladungen für das Jahr 2020 sind bereits versendet.

Die ersten Anmeldungen treffen bereits, Aufgrund dem erfolgreichen Turnier der letzten Jahre, ein.

Die prominenteste Anmeldung ist die des SC Freiburg.

Der SC Freiburg wird auch im Jahr 2020 am Turnier des SV Oberkirch teilnehmen.

Datum: 21.07.2019Erfasser: Ingo LachmannKategorie: News

Bezirkspokal aus in der Quali

1:5 gegen Rammersweier